Nebenkostenabrechnung wird nicht übernommen - rechtens ?? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

nightdave

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Juli 2012
Beiträge
75
Bewertungen
15
Hallo,

habe mal wieder ein Anliegen und da die bisherigen Anträge dank eurer Hilfe alle erfolgreich waren versuch ich das doch gleich nochmal :icon_smile:

Sachverhalt:

Es handelt sich bei diesem Anliegen um das einer guten Freundin, sie hat eine Nebenkostenabrechnung erhalten, die wie ich finde, nicht ganz unerheblich ist und nun verusche ich natürlich zu helfen.

Die Abrechnung bezieht sich auf das Mietverhältniss mit ihrem altern Vermieter, der das JC angeschrieben hat und um Ausgleich bzw. Übernhame der Kosten gebeten hat, das sie sich nicht weiter drum gekümmert hat ( shame on her :icon_evil: )

Im Anhang habe ich das Schreiben vom JC und die Abrechnung für euch.

Haben wir da iwie die Möglichkeit was zu machen, das zumindest ein Teil der Kosten übernommen werden?

Danke EUCH
 

Anhänge:

E

ExitUser

Gast
Hallo,

habe mal wieder ein Anliegen und da die bisherigen Anträge dank eurer Hilfe alle erfolgreich waren versuch ich das doch gleich nochmal :icon_smile:

Sachverhalt:

Es handelt sich bei diesem Anliegen um das einer guten Freundin, sie hat eine Nebenkostenabrechnung erhalten, die wie ich finde, nicht ganz unerheblich ist und nun verusche ich natürlich zu helfen.

Die Abrechnung bezieht sich auf das Mietverhältniss mit ihrem altern Vermieter, der das JC angeschrieben hat und um Ausgleich bzw. Übernhame der Kosten gebeten hat, das sie sich nicht weiter drum gekümmert hat ( shame on her :icon_evil: )

Im Anhang habe ich das Schreiben vom JC und die Abrechnung für euch.

Haben wir da iwie die Möglichkeit was zu machen, das zumindest ein Teil der Kosten übernommen werden?

Danke EUCH
Hartz IV: Musterantrag Nebenkostenabrechnung

Viel Erfolg. :icon_smile:
 
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
4.186
Bewertungen
344
Wie es scheint hat dein Vermieter öffentlich gemahnt. Damit könnte dieser seiner Rechte verlustig sein.

Zur Abrechnung: Die ist keine über Betriebskosten von Mietwohnraum.
Die ISTA-Abrechnung: Geht für die Nutzeinheit über acht Monate.
11% der Fläche und 25% der Jahresenergiekosten. Hochgerechnet aufs Jahr dürfte der Anteil auf über 55 % steigen.
Da ist die Idee des SB schon richtig. Nur fehlt hier der Rechtsschutz durch JC.
 
Oben Unten