Nebenkostenabrechnung- Heizkosten aus Eigenleistung?

Oggi

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
24 November 2007
Beiträge
159
Bewertungen
13
Hallöchen zusammen,

diesen Monat habe ich meine Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2011 erhalten und nach mehrmaliger Aufforderung umgehend beim Amt eingereicht.

Zuerst ein paar Zahlen:

Grundmiete bisher:213,92
Nebenkosten bisher: 59,47
Heizkosten bisher: 70,00

Das Amt hat bis Dato wohlgemerkt immer 65 Euro Heizkosten bezahlt, die restlichen 5 Euro waren Eigenleistung durch mich.

Grundmiete Neu: 213,92
Nebenkosten Neu: 85,00
Heizkosten Neu: 40,00



In der Abrechnung selbst sind noch die Vorauszahlungen angegeben und die Gesamtkosten:


Nebenkosten: 713,64 (tatsächliche Kosten: 934,38)
Heizkosten: 840,00 (tatsächliche Kosten 403,48)

Ergibt eine Rückzahlung bzw. ein Guthaben von: 215,78 Euro



Heute bekam ich den Bescheid und mir wird für den Monat Dezember eine volle Grundmiete in Höhe von 213,92 Euro und Heizkosten in Höhe von 1,86 Euro abgezogen.


Meine Frage: Ist das so rechtens? Sollte ich nicht zumindest meine Eigenleistung von monatlich je 5,00 Euro behalten dürfen? Ich sehe zumindest keinen Grund dies als Einkommen einzustufen.

Ich kann mich entsinnen das ich in der Vergangenheit als die KDU noch über das Sozialamt lief bei Guthaben immer einen Teil behalten durfte, dafür müsste ich aber erst ältere Unterlagen durchforsten.

Gruss und Danke im voraus
 

bernd02

Elo-User*in
Mitglied seit
27 April 2008
Beiträge
312
Bewertungen
56
War bei mir bei der NK-Abrechnung 2011ebenfalls so.
20€ pro Monat musste ich in 2011 selbst tragen.

Im Guthabenzuflußmonat Oktober 2012 wurde vom JC der komplette KDU-Zuschuß nicht gezahlt(sprich mit Guthaben verrechnet).
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
22.902
Bewertungen
15.029
Hier ein Beispiel:

du zahlst einen Eigenanteil an der KDU aus dem Regelsatz , dann wird der
Jahreseigenanteil mit einem BZ- Guthaben und HZ- Guthaben verrechnet.
Also dein Eigenanteil muß berücksichtigt werden.

Die Betriebskostenabrechnung schließt mit einem Guthaben von 120 € oder weniger. Dieses Guthaben wird vom Jobcenter nicht (mehr) zurückgefordert, sondern verbleibt dem Leistungsberechtigten. Denn ein Guthaben von bis zu 120 € beruht nicht auf Leistungen des Jobcenters für die Unterkunft (§ 22 SGB II), sondern auf eigenen Leistungen des Leistungsberechtigten aus seinem Regelsatz bzw. Einkommen. ( z.B.
bei Austocker)
Quelle: Sozialberatung Kiel

Also wenn aus der Regelleistung ein Eigenanteil gezahlt wird muß das anteilig berechnet werden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gruß:icon_pause:
 

Oggi

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
24 November 2007
Beiträge
159
Bewertungen
13
Dann hatte ich mit meiner Vermutung recht und werde die Woche noch Widerspruch einlegen müssen.

Danke vielmals für die zügige Hilfe @Seepferdchen

Ich werde den Thread aktuell halten und berichten was das Amt diesbezüglich antwortet.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
22.902
Bewertungen
15.029
Genau, du bist im Recht, die lernen das einfach nicht!

Und schreibe bitte wie es weitergeht!

Gruß seepferdchen:icon_pause:
 
E

ExitUser

Gast
Nachforderungen von Wasser + Strom würde das JC auch nicht bezahlen . Guthaben könnten sie auch nicht einfordern , da aus dem Regelsatz bezahlt .

Warum hier nicht die vollen Heizkosten übernommen wurden wird nicht erklärt .

Vermutlich übersteigt hier die Wohnfläche den örtlichen Bestimmungen .

Jedoch muß hier jeder € der aus der Grundsicherung bezahlt wurde vom JC angerechnet werden !
 

Oggi

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
24 November 2007
Beiträge
159
Bewertungen
13
Nachforderungen von Wasser + Strom würde das JC auch nicht bezahlen . Guthaben könnten sie auch nicht einfordern , da aus dem Regelsatz bezahlt .

Warum hier nicht die vollen Heizkosten übernommen wurden wird nicht erklärt .

Vermutlich übersteigt hier die Wohnfläche den örtlichen Bestimmungen .

Jedoch muß hier jeder € der aus der Grundsicherung bezahlt wurde vom JC angerechnet werden !

Nein die Wohnfläche passt, damals vor dem Einzug wurde mir erklärt das man nur bis zu einer gewissen Grenze die Heizkosten übernehmen würde da sie viel zu hoch angesetzt sind.


Ich muss aber auch dazu sagen, das ich derlei Probleme erst habe seit dem das Amt die KDU- Angelegenheit übernommen hat, vorher über das Sozialamt lief immer alles reibungslos.


Widerspruch ist übrigens verfasst inklusive einer 14- tägigen Frist einen korrekten Bescheid zu übermitteln und wird die Woche beim Amt eingehen :icon_daumen:.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
22.902
Bewertungen
15.029
@Danke Oggi, für die Rückinfo!

Richtig ist Strom wird nicht gezahlt vom JC, aber natülich Wasser das gehört zu den
Betriebskosten, wie con_er 49 darauf kommt keine Ahnung??????

Nachforderungen von Wasser + Strom würde das JC auch nicht bezahlen
Du schreibst eingehen beim JC hoffendlich Einschreiben/Rückschein????????????????

Gruß:icon_pause:
 

Oggi

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
24 November 2007
Beiträge
159
Bewertungen
13
@Danke Oggi, für die Rückinfo!

Richtig ist Strom wird nicht gezahlt vom JC, aber natülich Wasser das gehört zu den
Betriebskosten, wie con_er 49 darauf kommt keine Ahnung??????



Du schreibst eingehen beim JC hoffendlich Einschreiben/Rückschein????????????????

Gruß:icon_pause:
Natürlich, da mach dir mal keine Sorgen. In dieser Beziehung habe ich mit den Jahren stets dazu gelernt, vielleicht bring ich den Brief auch persönlich vorbei, je nachdem wie es die Zeit zulässt.
 
E

ExitUser

Gast
@ Oggi = Nein die Wohnfläche passt, damals vor dem Einzug wurde mir erklärt das man nur bis zu einer gewissen Grenze die Heizkosten übernehmen würde da sie viel zu hoch angesetzt sind.
Somit hätte sich das JC an den Vermieter wenden müssen um die vorauszahlungen der Heizkosten zu klären .

Da dieses nicht erfolgt ist und Abrechnungen nicht das Gegenteil belegt haben , muß das JC die Kosten vollumpfänglich übernehmen !

Und das auch nachträglich , wenn nachzuweisen ist das hier das JC jegliche Sorgfaltspflicht verletzt hat !
 

Oggi

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
24 November 2007
Beiträge
159
Bewertungen
13
Hallöchen zusammen,

mittlerweile hat mir das Amt den Eingang und die Bearbeitung des Widerspruchs bestätigt.

Netterweise haben die gleich noch hinzugefügt das die Bearbeitung lange dauern kann, ich bin gespannt wie die mit meiner 14- tätigen Frist umgehen werden :icon_kinn:
 
E

ExitUser

Gast
@ Seepferdchen =.....aber natülich Wasser das gehört zu den
Betriebskosten, wie con_er 49 darauf kommt keine Ahnung??????
Habe diesbezüglich schon mal hier im Forum angefragt . Nur hierzu keine Antwort bekommen !

Auch konnte ich nichts finden wo nachweislich bestätigt wird , das der Wasserverbrauch zur Miete gehört . :icon_kinn:

Bei einem tropfender Wasserhahn bewegt sich der Wasserverbrauchszähler nicht . :icon_party:

Und somit sind die 3,00 € monatlich für mich nicht die Welt . Mit Sielgebühren ca. 50,00 € im Jahr .
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
22.902
Bewertungen
15.029
@con_er 49 vieleicht solltest du mal einen Blick auf deine Betriebskosten werfen

Was glaubst du wer sonst die Kosten trägt, der Vermieter bestimmt nicht!


:icon_pause:
 
E

ExitUser

Gast
Wasser und Sielgebühren rechne ich direkt mit den HWW ( Hamburger Wasserwerken ) ab .
Dann werde ich diese Jahresabrechnung einreichen wenn ich den nächsten Wiederbewilligungsantrag stelle .

Was ich auch regelmäßig mache mit der Betriebskostenanrechnung .
@ Seepferdchen , doch letztendlich bleibt hier immer noch die Frage offen
@ con_er49 = Auch konnte ich nichts finden wo nachweislich bestätigt wird , das der Wasserverbrauch zur Miete gehört . :icon_kinn:
Von Interesse wäre hier auch ; wie weit man rückwirkend die Abrechnungen einreichen kann ?
 

Oggi

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
24 November 2007
Beiträge
159
Bewertungen
13
Meinem Widerspruch wurde stattgegeben, der geänderte Bescheid mit richtiger Berechnung traf Heute bei mir ein, warum nicht gleich so?

Danke nochmals für die Hilfestellungen, meine Angelegenheit ist damit komplett erledigt :)
 
Oben Unten