Nebenkostenabrechnung 2017 mit einem Guthaben beim Jobcenter eingereicht gegen Empfangsbestätigung

Frank71

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.278
Bewertungen
1.260
Hallo zusammen,

Ich habe da Mal eine Frage zur Nebenkostenabrechnung 2017, die NK Abrechnung weißt ein Guthaben von 600€ aus.

Die NK Abrechnung wurde am Montag den 25.6.18 gegen Empfangsbestätigung beim Jobcenter eingereicht, da ist jetzt schon ein Monat vergangen ist haben wir bis zum heutigen Tage keine Anhörung bezüglich der Rückerstattung erhalten,das Geld ist noch auf dem Konto vorhanden und soll auch auf einmal zurück erstattet werden.

Wie lange hat das Jobcenter Zeit bezüglich der Bearbeitung der Rückerstattung des Guthabens aus der Nebenkostenabrechnung???
 

Regensburg

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2009
Beiträge
2.720
Bewertungen
2.266
Hi Frank :)

Ich verstehe es so, das nur 1 Monat.....

(3) Rückzahlungen und Guthaben, die dem Bedarf für Unterkunft und Heizung zuzuordnen sind, mindern die Aufwendungen für Unterkunft und Heizung nach dem Monat der Rückzahlung oder der Gutschrift; Rückzahlungen, die sich auf die Kosten für Haushaltsenergie oder nicht anerkannte Aufwendungen für Unterkunft und Heizung beziehen, bleiben außer Betracht.
Quelle: https://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbii/22.html
 

Helga40

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
7.099
Bewertungen
4.903
Die Frist nach §§ 48 Abs. 4 SGB X i. V. m. § 45 Abs. 4 Satz 2 SGB X beträgt ein Jahr ("Jahresfrist") aller für die Bearbeitung relevanter Tatsache. Also z. B. nicht nur die Abrechnung, sondern auch die Kenntnis über den Zufluss, falls das Guthaben nicht mit der Miete verrechnet wurde...
 

nowayhose

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
20 Oktober 2008
Beiträge
698
Bewertungen
363
Hi
Die Frist nach §§ 48 Abs. 4 SGB X i. V. m. § 45 Abs. 4 Satz 2 SGB X beträgt ein Jahr ("Jahresfrist") aller für die Bearbeitung relevanter Tatsache. Also z. B. nicht nur die Abrechnung, sondern auch die Kenntnis über den Zufluss, falls das Guthaben nicht mit der Miete verrechnet wurde...
jein aber IMHO:peace:
hmmm....nicht relevant

Zitat:
(3) Rückzahlungen und Guthaben, die dem Bedarf für Unterkunft und Heizung zuzuordnen sind, mindern die Aufwendungen für Unterkunft und Heizung nach dem Monat der Rückzahlung oder der Gutschrift; Rückzahlungen, die sich auf die Kosten für Haushaltsenergie oder nicht anerkannte Aufwendungen für Unterkunft und Heizung beziehen, bleiben außer Betracht.
.................. NK Abrechnung weißt ein Guthaben von 600€ aus.

Die NK Abrechnung wurde am Montag den 25.6.18 gegen Empfangsbestätigung beim Jobcenter eingereicht
........................[/QUOTE]

Gruß

nowayhose
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.278
Bewertungen
1.260
Die NK Abrechnung wurde am Montag den 25.6.2018 beim Jobcenter eingereicht und der Änderungsbescheid wurde am Mittwoch den 27.6.2018 erstellt,mir per Post am Freitag den 29.6.2018 zugestellt.

Für den Monat August wird weniger Leistung gezahlt.
 

Regensburg

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2009
Beiträge
2.720
Bewertungen
2.266
Ist wie bei mir.
Wenn es JC schafft vor Geldanweisung, wird bei mir alles auf einmal verrechnet.

Wenn es aber das JC vor Geldanweisung nicht schafft, werden beim mir nur 10% / pro Monat = 41,60 € einbehalten bis es voll abbezahlt ist.

Sind es bei dir auch 41,60 € / Monat ?
 

Helga40

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
7.099
Bewertungen
4.903
Die NK Abrechnung wurde am Montag den 25.6.2018 beim Jobcenter eingereicht und der Änderungsbescheid wurde am Mittwoch den 27.6.2018 erstellt,mir per Post am Freitag den 29.6.2018 zugestellt.

Für den Monat August wird weniger Leistung gezahlt.
Dann verstehe ich deine Eingangsfrage nicht. Das Guthaben ist doch dann schon berücksichtigt, wieso fragst du dann, wie lange das JC Zeit zur Bearbeitung hat, wenn bereits 2 Tage nach Einreichen der BK Abrechnung der Änderungsbescheid erstellt wurde?!
 

Regensburg

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2009
Beiträge
2.720
Bewertungen
2.266
Ja - da war ich auch nicht wenig irritiert.

Letztendlich gehe ich davon aus, das im #1 gefragt wird, wann das JC das Geld vom Konto abbucht.
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.278
Bewertungen
1.260
Hallo zusammen,

Erst einmal sorry wenn die Fragestellung ein wenig unmissverständlich klingt.

Mir ging es überwiegend in meiner Fragestellung darum wie lange sich das Jobcenter Zeit lassen kann bezüglich der Bearbeitung/Anhörung/Rückerstattung???

Ein Änderungsbescheid ist ja schon erfolgt wie auch schon geschrieben, nur eben nicht die Anhörung und die Mitteilung wohin ich das Guthaben Rückerstatten soll.

@Regensburg hat geschrieben...Sind es bei dir auch 41,60 € / Monat ?

Bei mir ist noch keine Anhörung erfolgt,es hat weder eine Aufrechnung noch gab es die Mitteilung einer Bankverbindung seitens des Jobcenters wohin ich die Rückerstattung überweisen soll.

@Helga40 hat geschrieben...

Dann verstehe ich deine Eingangsfrage nicht. Das Guthaben ist doch dann schon berücksichtigt, wieso fragst du dann, wie lange das JC Zeit zur Bearbeitung hat, wenn bereits 2 Tage nach Einreichen der BK Abrechnung der Änderungsbescheid erstellt wurde?!

Das der Änderungsbescheid schnell erstellt wurde ist ja gut und schön.

Mir geht es dabei um die Anhörung und der Rückerstattung des Guthabens,
da ich die Summe auf dem Konto habe und diese auch auf einmal zurück bezahlen möchte und nicht das daß Jobcenter das Guthaben aus der Nebenkostenabrechnung Aufrechnet.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
15.643
Bewertungen
9.971
Ich denke, Du bekommst im August weniger Geld? Dann ist doch alles erledigt.
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.278
Bewertungen
1.260
@Kerstin k...

Das wir als BG im August weniger Geld bekommen ist schon richtig daher ja auch der Änderungsbescheid.

Nur wurde uns eben nicht das Guthaben von über 600€ in Abzug gebracht.
 

Querulant

Elo-User*in
Mitglied seit
22 Juni 2018
Beiträge
47
Bewertungen
16
Darf das JC eine Forderung XY mit der Leistung einfach so einfach aufrechnen? Muss nicht eine solche Forderung gesondert gefordert werden, und könnte ich diese u.U. auch durch Ratenzahlung begleichen?
 

romeo1222

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Januar 2010
Beiträge
1.644
Bewertungen
359
Bei Nebenkostenguthaben darf es das.
Yepp, wobei es ja im Folgemonat sein müsste nach der Rückerstattung des Guthabens.

Wenn Frank im Juni die Abrechnung und Rückerstattung erhielt, dürfte dieses (vorerst) nur im Juli angerechnet werden, jedoch nicht im August.
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.278
Bewertungen
1.260
@romeo1222...

Die Nebenkostenabrechnung von 2017 und das Guthaben habe ich im Juni erhalten.
 

Helga40

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
7.099
Bewertungen
4.903
OK, dann nochmal von vorne: mit welcher Begründung erging der Änderungsbescheid vom 27.6.18? Wurde da vielleicht ein Restguthaben angerechnet, weil dein Guthaben höher ist als die Miete für einen Monat?

. Wenn Frank im Juni die Abrechnung und Rückerstattung erhielt, dürfte dieses (vorerst) nur im Juli angerechnet werden, jedoch nicht im August
Wenn das Guthaben so hoch ist, dass es die KdUH im Juli übersteigt, dann wird der Rest im August angerechnet...

Für den Ende Juni bereits angewiesenen Juli kommt dann noch eine Aufhebungs- und Erstattungsbescheid, für den hat das JC ein Jahr Zeit.
 

Regensburg

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2009
Beiträge
2.720
Bewertungen
2.266
Moin :)

Jetzt verstehe ich nur Bahnhof....
Die NK Abrechnung wurde am Montag den 25.6.2018 beim Jobcenter eingereicht und der Änderungsbescheid wurde am Mittwoch den 27.6.2018 erstellt,mir per Post am Freitag den 29.6.2018 zugestellt.
Und was willst Du mehr?
Für den Monat August wird weniger Leistung gezahlt.
Du weißt das Du im August weniger bekommst. Woher weißt Du das? Änderungsbescheid?

Ich verstehe nicht was Du eigentlich fragst .....

Es wird normalerweise nichts vom Konto abgebucht, Du bekommst vom JC weniger Geld.
 

Helga40

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
7.099
Bewertungen
4.903
Ich glaube, ich weiß, was er meint. Sein Guthaben war mit 600 Euro wahrscheinlich höher als die Miete für einen Monat, so dass er die Leistungen für Juli teilweise zurückzahlen muss, da der Juli schon ausgezahlt war und er demzufolge überzahlt wurde. Und im August wurde das Restguthaben angerechnet, so dass er im August von vornherein weniger bekommt.

Also beispielhaft:

600 Euro Guthaben
400 Euro Miete


400 Euro Guthaben werden im Juli angerechnet. Juli ist aber schon incl. der Miete ausgezahlt, so dass hier die Erstattung über einen Aufhebungs- und Erstattungsbescheid zu regeln ist.

200 Euro Guthaben werden im August angerechnet. Da hier noch keine Auszahlung des ALG 2 erfolgte, wurde ein ÄB erstellt und der Leistungsanspruch auf ALG 2 entsprechend bereits gemindert ausgewiesen.
 
Oben Unten