Nebenkosten-Übernahme Abschlag oder tatsächliche Kosten?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ichunddu

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 März 2009
Beiträge
24
Bewertungen
0
Hallo,
ich erwarte demnächst meinen ersten ALG2 Bescheid.
Jetzt habe ich vorab eine Frage zur KdU.
Laut Mietvertrag zahle ich Nebenkosten als Abschlag
in Höhe von 60 Euro Heizkosten + 50 Euro sonstige Nebenkosten.
Laut Vermieterbescheinigung, die ich ebenfalls einreichen sollte,
zahle ich aber nach der aktuellen Nebenkostenabrechnung
60 Euro Heizkosten + 90 Euro (!) sonstige Nebenkosten.
Mein Vermieter hat die Abschlagszahlung bislang nicht angepasst.
Welche tatsächlichen Kosten müssen mir (zumindest) vorerst bezahlt werden?
LG Ju.
 
E

ExitUser

Gast
Ich würde mich hier an den Mietvertrag halten und auch nur diesen Betrag zahlen. Gleichzeitig würde ich den Vermieter auf die unterschiedlichen Beträge hinweisen und darum bitten dies zu korrigieren.

Sollte die Miete direkt an den Vermieter überwiesen werden macht der doch ein Plus. Denke aber, dass du die Miete selbst überweist. Nur wonach richtest du dich jetzt? Weisst ja dann gar nicht, wieviel du nun bezahlen sollst. Also erst mal nach dem Mietvertrag richten und bezahlen, was dort eingetragen ist.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten