• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Nebenkosten-Nachzahlung, nur zum Teil übernommen, was tun?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Andiamo

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
8 November 2005
Beiträge
31
Bewertungen
0
Hallo zusammen! Habe meine Nebenkosten-Rechnung eingereicht, Betrag wurde nicht voll übernommen, sondern nur zu etwa 60 %. Es kam keine Auflistung, sondern nur ein Schreiben mit dem Satz: "Den Betrag X habe ich angewiesen". Es fehlt mir jetzt ein Betrag, den ich nicht selber stemmen kann!
Außerdem ist mir beim Lesen meiner Abrechnung Folgendes aufgefallen: Der Betrag, der fehlt ist = dem Betrag, der für die Heizung angefallen ist.
Zufall? :kratz:
In dem Schreiben vom SB steht jedenfalls nichts dazu, wie der angewiesene Betrag zustande gekommen ist.
Wie geht man da weiter vor, damit es schnell geht? Was in den Widerspruch reinschreiben?
Die Sache wird allerdings noch komplizierter: Ich bekomme, weil unsere Wohnung 9 qm zu groß ist, nur die angemessenen Kosten der Unterkunft, das sind rund 350 Euro. Warm zahle ich über 400 Euro, lege also immer noch drauf. Letztes Jahr wurde meine Nachzahlung (über 600 Euro damls) voll übernommen. Was ist da los?
Und ich habe einen sehr niedrigen monatlichen Vorauszahlungsbeitrag, was mein Vermieter nie geändert hat, obwohl jetzt meine Tochter da ist und wir für 2 Personen Betriebskosten zahlen.
Wer kennt sich aus?? Danke & LG!
 

vagabund

Redaktion

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
22 Juni 2005
Beiträge
4.562
Bewertungen
694
Verlange einen nachvollziehbaren Bescheid, setze eine Frist. :twisted:
 
E

ExitUser

Gast
Re: Nebenkosten-Nachzahlung, nur zum Teil übernommen, was tu

Andiamo schrieb:
Hallo zusammen! Habe meine Nebenkosten-Rechnung eingereicht, Betrag wurde nicht voll übernommen, sondern nur zu etwa 60 %. Es kam keine Auflistung, sondern nur ein Schreiben mit dem Satz: "Den Betrag X habe ich angewiesen". Es fehlt mir jetzt ein Betrag, den ich nicht selber stemmen kann!
Außerdem ist mir beim Lesen meiner Abrechnung Folgendes aufgefallen: Der Betrag, der fehlt ist = dem Betrag, der für die Heizung angefallen ist.
Zufall? :kratz:
In dem Schreiben vom SB steht jedenfalls nichts dazu, wie der angewiesene Betrag zustande gekommen ist.
Wie geht man da weiter vor, damit es schnell geht? Was in den Widerspruch reinschreiben?
Die Sache wird allerdings noch komplizierter: Ich bekomme, weil unsere Wohnung 9 qm zu groß ist, nur die angemessenen Kosten der Unterkunft, das sind rund 350 Euro. Warm zahle ich über 400 Euro, lege also immer noch drauf. Letztes Jahr wurde meine Nachzahlung (über 600 Euro damls) voll übernommen. Was ist da los?
Und ich habe einen sehr niedrigen monatlichen Vorauszahlungsbeitrag, was mein Vermieter nie geändert hat, obwohl jetzt meine Tochter da ist und wir für 2 Personen Betriebskosten zahlen.
Wer kennt sich aus?? Danke & LG!
Zuerst mal solltest du mit deinem vermieter reden, daß er die Nebenkostenvorauszahlung erhöht, das Schreiben der ARGE bringen, bzw eine Kopie abgeben und Antrag auf Übernahme stellen.

Ich würde die Vorauszahlung etwas höher ansetzen lassen als die jetzige... erspart dir später das Hinterherrennen hinter der Nachzahlung.

Dein Vermieter wird sicher mitspielen, weil er ja jetzt sieht, daß du Nachzahlungen nicht aus dem Ärmel schütteln kannst und da er sein Geld sicher so schnell wie möglich hätte...

Dann würde ich einen Überprüfungsantrag stellen, reinschreiben, daß du den angewiesenen Betrag nicht nachvollziehen kannst und daß du deshalb Widerspruch einlegen mußt, wenn du nicht bis - 14 Tage Frist - eine nachvolziehbare Aufschlüsselung dazu hast. Außerdem würde ich wissen wollen, warum nicht der ganze Betrag gewährt wurde, denn die Nachzahlung ist VOLL zu übernehmen, solange man dir kein unwirtschaftliches Verhalten nachweisen kann.

In 14 Tagen dann Widerspruch einreichen mit dem Hinweis: genaue Begründung kann erst erfolgen, sobald ich eine nachvollziehbare Erklärung zu dem überwiesenen Betrag habe.

Gruß aus Ludwigsburg
 

Flo2603

Elo-User/in

Mitglied seit
22 März 2007
Beiträge
1
Bewertungen
0
25 % Übernahme

Hallo zusammen!!!

Ich habe eben meinen Bescheid zur Kostenübernahme der BK-NZ aus meinem Briefkasten geholt. Die Übernehmen bei mir nur knapp 25 %. Die Nachzahlung von Heizkosten (Zeitraum Dezember bis März) wäre "über dem Maße hoch und damit unwirtschaftlich".

Ich weiß nicht, wie ich mir helfen soll. Kann mir einer helfen??

Danke
 

egjowe

Neu hier...
Mitglied seit
16 Oktober 2005
Beiträge
565
Bewertungen
7
Hallo zusammen!!!

Ich habe eben meinen Bescheid zur Kostenübernahme der BK-NZ aus meinem Briefkasten geholt. Die Übernehmen bei mir nur knapp 25 %. Die Nachzahlung von Heizkosten (Zeitraum Dezember bis März) wäre "über dem Maße hoch und damit unwirtschaftlich".

Ich weiß nicht, wie ich mir helfen soll. Kann mir einer helfen??

Danke
kannst du konkreter werden ??
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten