Nebengewerbe

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ramona07

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo!

Ich habe Anfang Januar meine Selbstständigkeit aufgegeben und ALGII beantragt. Ich hatte bis vorriges Jahr auch noch einen Ebayshop betrieben, den habe ich nicht extra aufgelöst, sondern ruhen lassen. Das heißt es wurde nichts eingestellt. Jetzt fiehl mir beim sortieren der Unterlagen auf, das ich ja 2 Gewerbescheine habe. Den abgemeldeten für meine Selbstständigkeit ( steht nur das Dienstleistungsunternehmen drauf nicht der Onlineshop) und den 2. Gewerbeschein für den nebenberuflichen Ebayshop. Beim Antrag auf ALGII habe ich also keinen angegeben, da auch keine Einnahmen aus der Selbstständigkeit mehr kommen.
Jetzt möchte ich aber den Ebayshop wieder aufleben lassen und diesen neben den ALGII auf selbstständiger Basis betreiben. Mehr als 15 Stunden Zeitaufwand ist es nicht, da ich noch nicht soviel zum einstellen habe. Ich werde das auch dem JC melden, aber ich weiß nicht, wie ich das machen soll mit den 2. Gewerbeschein, da er ja ein altes Ausstellungsdatum hat. Reicht es aus, wenn ich dem JC zeige, das auf den Account keine Einnahmen erziehlt wurden?
Oder soll ich ihn noch abmelden und einen neuen anmelden?

Danke für Eure Ratschläge im Vorraus
 

Banquo

Redaktion
Mitglied seit
17 Oktober 2008
Beiträge
3.558
Bewertungen
227
Das JC wird sich wohl mehr für die Info interessieren, ob du aus diesen Aktivitäten Einkommen beziehst. Denn das Zeug muss ja über irgendwelche Konten laufen.

Wenn du daher 15 Stunden die Woche mit diesem Shop rummachst und Zahlungseingänge hast, dann ist das relevant für deinen ALG2-Anspruch und mitteilungspflichtig.
 
H

hass4

Gast
die wollen mit sicherheit den gewerbeschein von Ibäh sehen und der ist ja datiert auf die zeit vor alg II, oder hattest du den ruhend gemeldet?

wenn nicht würde ich die daten der letzten aktion von Ibäh ausdrucken und bei der bekanngabe vorlegen.

da es ja keine verkäufe gab, was sich ja nachweisen lässt dürfte es auch keine großen probleme geben.

wirst dann wohl ein kassenbuch führen müssen und monatlich einnahme überschussrechnungen vorlegen müssen.

es wird auch ein formular ausgehändigt, die frage was schätzungsweise für umsätze monatlich gemacht werden. nicht zu hohe summe eintragen. 100,00 euro vielleicht!?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten