ne wirkliche echt gute egv zum kringeln

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Route66

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 August 2009
Beiträge
222
Bewertungen
12
hallo gemeinde

nun erwischte es mich mich mal wieder :icon_twisted:

alte egv gültig bis 24.4.2010:biggrin:

zwischenzeitlich heute eine neue bekommen..

lachanfall bekommen, dreh mich noch im kreis :biggrin::biggrin:

achtug datum der ausstellung beachten und gültig bis :icon_neutral::icon_neutral:


man man, da gibt de doch echt profis bei uns in la, der hammer !!


aaaaaaaaber mal eine erste frage.

darf eine arbeitsplatzsuche nur am lokalen arbeitsmarkt bestehen ??

zeitliche begrenzung der egv ist klar bis 6 monate, dan neue.
oder hat sich da was geändert ???

und darf der ärztliche dienst in der egv erwähnt werden ??

für zahlreiche tipps wie immer dankbar

mfg
 

Anhänge

  • egv1.pdf
    56,3 KB · Aufrufe: 281
  • egv2.pdf
    76,8 KB · Aufrufe: 251
  • egv3.pdf
    75,4 KB · Aufrufe: 208
  • egv4.pdf
    70,5 KB · Aufrufe: 172
  • egv5.pdf
    44,1 KB · Aufrufe: 143
E

ExitUser

Gast
Also ich würde mich nicht unbedingt als EGV-Experten bezeichnen,aber da drin fallen selbst mir ein paar Sachen auf,die so schon vor Gericht als nicht zulässig befunden wurden oder die ansich ganz einfach hirnrissig sind:


-Bewerbungskosten bis 5€,wenn Absageschreiben vorgelegt werden kann
Absageschreiben ? Kann mich gar nicht erinnern,wann ich zuletzt sowas gekriegt hab.


-Kostenübernahme bei vorheriger Abnahme durchs Amt
Klar...weil die Mitarbeiter auf dem Amt ganz bestimmt alle Profis in Sachen Bewerbung sind. Will sagen:Da würd ich mir erstmal die Qualifikation dieses "Ansprechpartners" darlegen lassen.



-Fahrkostenerstattung nur mit Nachweis,daß es die kostengünstigste Variante ist.
Na,auf DEN Beweis bin ich ja gespannt. Und da ausdrücklich Flugtickets erwähnt sind,dürfte es gerade bei diesen schwierig werden...denn Ticketpreise schwanken oftmals stündlich Will sagen:Da würde man sich als Antragsteller mti ziemlicher Sicherheit auf den Hosenboden setzen,da der "Prüfer" garantiert einen anderen Preis rausfindet.


-4 Eigenbemühungen mit Eingangsnachweis
Wurde meines Wissens vor geraumer Zeit von einem SG gekippt,da es den Antragsteller verleitet,unnütze Bewerbungen zu schreiben,nur um die geforderte Mindestzahl zu erreichen.

-Eigenbemühungen mit Postzustellungsurkunde
Kosten sind mit den Bewerbungskosten nicht abzudecken, wurde m.W. auch schon von einem Gericht gekippt

-Maßnahmen beginnen im Krankheitsfall nach Krankschreibung
Toll..damit kann man sich nicht mehr durch ne Krankschreibung vor irgendeiner Sinnlosmaßnahme drücken.

-Zum Amtsarzttermin im Krankenhaus-->Trotzdem erscheinen
Na das möcht ich sehen,wie man z.B. frisch operiert mit dem Tropf in der Hand zum Amtsarzt dackelt.Die haben sie doch wohl nich mehr alle

-unbegrenzte Gültigkeit der EGV
Widerspricht doch Seite 1...

-Ortsnaher Bereich=Alle Orte,von denen man Termine aus wahrnehmen kann.

Heißt doch genauso,daß man auch 150km entfernt sein darf,wenn man mittels Auto noch am selben Tag zurückfahren kann.

-(von dir angestrichen) unbegrenzte Gültigkeit der EGV

-Eingliederungsbemühungen auch dann nachkommen,wenn aufgrund einer Sanktion kein ALG2 mehr gezahlt wird.

Meine Meinung:Wenn ich von denen nix krieg,haben sie mir gegenüber auch keine Forderungen zu stellen.Zumal sie ja 2 Absätze drüber schreiben,daß dann auch keine Krankenversicherung/Pflegeversicherungs gezahlt wird.
 

Route66

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 August 2009
Beiträge
222
Bewertungen
12
Also ich würde mich nicht unbedingt als EGV-Experten bezeichnen,aber da drin fallen selbst mir ein paar Sachen auf,die so schon vor Gericht als nicht zulässig befunden wurden oder die ansich ganz einfach hirnrissig sind:


-Bewerbungskosten bis 5€,wenn Absageschreiben vorgelegt werden kann
Absageschreiben ? Kann mich gar nicht erinnern,wann ich zuletzt sowas gekriegt hab.


-Kostenübernahme bei vorheriger Abnahme durchs Amt
Klar...weil die Mitarbeiter auf dem Amt ganz bestimmt alle Profis in Sachen Bewerbung sind. Will sagen:Da würd ich mir erstmal die Qualifikation dieses "Ansprechpartners" darlegen lassen.



-Fahrkostenerstattung nur mit Nachweis,daß es die kostengünstigste Variante ist.
Na,auf DEN Beweis bin ich ja gespannt. Und da ausdrücklich Flugtickets erwähnt sind,dürfte es gerade bei diesen schwierig werden...denn Ticketpreise schwanken oftmals stündlich Will sagen:Da würde man sich als Antragsteller mti ziemlicher Sicherheit auf den Hosenboden setzen,da der "Prüfer" garantiert einen anderen Preis rausfindet.


-4 Eigenbemühungen mit Eingangsnachweis
Wurde meines Wissens vor geraumer Zeit von einem SG gekippt,da es den Antragsteller verleitet,unnütze Bewerbungen zu schreiben,nur um die geforderte Mindestzahl zu erreichen.

-Eigenbemühungen mit Postzustellungsurkunde
Kosten sind mit den Bewerbungskosten nicht abzudecken, wurde m.W. auch schon von einem Gericht gekippt

-Maßnahmen beginnen im Krankheitsfall nach Krankschreibung
Toll..damit kann man sich nicht mehr durch ne Krankschreibung vor irgendeiner Sinnlosmaßnahme drücken.

-Zum Amtsarzttermin im Krankenhaus-->Trotzdem erscheinen
Na das möcht ich sehen,wie man z.B. frisch operiert mit dem Tropf in der Hand zum Amtsarzt dackelt.Die haben sie doch wohl nich mehr alle

-unbegrenzte Gültigkeit der EGV
Widerspricht doch Seite 1...

-Ortsnaher Bereich=Alle Orte,von denen man Termine aus wahrnehmen kann.

Heißt doch genauso,daß man auch 150km entfernt sein darf,wenn man mittels Auto noch am selben Tag zurückfahren kann.

-(von dir angestrichen) unbegrenzte Gültigkeit der EGV

-Eingliederungsbemühungen auch dann nachkommen,wenn aufgrund einer Sanktion kein ALG2 mehr gezahlt wird.

Meine Meinung:Wenn ich von denen nix krieg,haben sie mir gegenüber auch keine Forderungen zu stellen.Zumal sie ja 2 Absätze drüber schreiben,daß dann auch keine Krankenversicherung/Pflegeversicherungs gezahlt wird.


hallo

siehste, ich sagte ja zum kringeln :icon_neutral:
die schreiben einen stuss, das einem das :icon_kotz: kommt.
typisch arge, da denen mal kraftig auf die füße steigen, wenn ein va kommt.

danke dir jedenfalls mal fürs anschauen und die tipps
 

Jenna S

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Juni 2010
Beiträge
317
Bewertungen
52
Der will dich sicher heiraten^^..er will dich ja ständig um sich haben..

Oder is son Möchtegern dominanter NoNo, der seine sexuellen Fantasien an dir auslebt-Du das devote Opfer^^

echt mal..sollst ihm wohl noch Bescheid geben und Antrag stellen, wennde aufs Klo musst

Das ist mal echt krass...:icon_neutral:
 

Route66

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 August 2009
Beiträge
222
Bewertungen
12
Der will dich sicher heiraten^^..er will dich ja ständig um sich haben..

Oder is son Möchtegern dominanter NoNo, der seine sexuellen Fantasien an dir auslebt-Du das devote Ofer^^

Das ist mal echt krass...:biggrin:


siehste :biggrin::biggrin:
der hat mich lieb :icon_twisted::icon_twisted:

ne die haben echt einen an der schüssel, sorry aber die sind entweder total verblöded, oder die haben schlechte drogen im amt :biggrin:

mfg
 

Calexico

Elo-User*in
Mitglied seit
11 September 2008
Beiträge
369
Bewertungen
47
Die haben doch echt einen an der Waffel. Das hier hat doch wohl in einer EGV auch nichts zu suchen, oder?

Arbeitsunfähigkeit Die Vermittlungsarbeit der ARGE wird durch Häufung von Krankheitszeiten erschwert. Herr ( . verpflichtet sich deshalb, im Falle einer Arbeitsunfähigkeit, diese am der Erkrankung der ARGE zu melden und mit einer AUB (Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung) je-den Krankheitstag zu belegen. Die schriftliche Krankmeldung ist innerhalb der ersten drei Krankheitstage in der ARGE Stadt Landshut vorzulegen. Sollte Herr ~ vor oder während einer Eingliederungsmaßnahme krank werden, so verpflichtet er sich nach seiner Krankschreibung die Maßnahme zu beginnen bzw. fortzufüh-ren.
 

Route66

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 August 2009
Beiträge
222
Bewertungen
12
Die haben doch echt einen an der Waffel. Das hier hat doch wohl in einer EGV auch nichts zu suchen, oder?

Arbeitsunfähigkeit Die Vermittlungsarbeit der ARGE wird durch Häufung von Krankheitszeiten erschwert. Herr ( . verpflichtet sich deshalb, im Falle einer Arbeitsunfähigkeit, diese am der Erkrankung der ARGE zu melden und mit einer AUB (Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung) je-den Krankheitstag zu belegen. Die schriftliche Krankmeldung ist innerhalb der ersten drei Krankheitstage in der ARGE Stadt Landshut vorzulegen. Sollte Herr ~ vor oder während einer Eingliederungsmaßnahme krank werden, so verpflichtet er sich nach seiner Krankschreibung die Maßnahme zu beginnen bzw. fortzufüh-ren.


:icon_neutral::icon_neutral::biggrin::biggrin::biggrin:

siehste, da sind ganz schlaue bei uns am werk.

den lass ich vor gericht gegen die wand laufen....

ne schön langsam hab ich die schnaunze voll, von den knallern.

die haben echt nicht mehr alle rillen auf der scheibe :icon_party:
 

DeKoelscheJong

Elo-User*in
Mitglied seit
3 September 2010
Beiträge
133
Bewertungen
1
hallo gemeinde

nun erwischte es mich mich mal wieder :icon_twisted:

alte egv gültig bis 24.4.2010:biggrin:

zwischenzeitlich heute eine neue bekommen..

lachanfall bekommen, dreh mich noch im kreis :biggrin::biggrin:

achtug datum der ausstellung beachten und gültig bis :icon_neutral::icon_neutral:


man man, da gibt de doch echt profis bei uns in la, der hammer !!


aaaaaaaaber mal eine erste frage.

darf eine arbeitsplatzsuche nur am lokalen arbeitsmarkt bestehen ??

zeitliche begrenzung der egv ist klar bis 6 monate, dan neue.
oder hat sich da was geändert ???

und darf der ärztliche dienst in der egv erwähnt werden ??

für zahlreiche tipps wie immer dankbar

mfg
da waren ja echte koniferen am start :)
 

Rechtsverdreher

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.552
Bewertungen
431
1. Da er Dich zum Amtsarzt schicken will bestehen offenbar Zweifel an Deiner Erwerbsfähigkeit.

EinV dürfen nur mit zweifelsfrei Erwerbsfähigen abgeschlossen werden.

2. -Kostenübernahme bei vorheriger Abnahme durchs Amt
Wer bezahlt die Fahrtkosten für diesen Blödsinn? Eine Fahrtkostenregelung diesbzgl. konnte ich nicht entdecken.
 

Route66

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 August 2009
Beiträge
222
Bewertungen
12
1. Da er Dich zum Amtsarzt schicken will bestehen offenbar Zweifel an Deiner Erwerbsfähigkeit.

EinV dürfen nur mit zweifelsfrei Erwerbsfähigen abgeschlossen werden.

2. -Kostenübernahme bei vorheriger Abnahme durchs Amt
Wer bezahlt die Fahrtkosten für diesen Blödsinn? Eine Fahrtkostenregelung diesbzgl. konnte ich nicht entdecken.



hehe :icon_klatsch:

siehste, die bei uns in der arge übertreffen sich an blödheit.

sorry, aber entweder betreiben die kollektive blödheit am stück

oder die leiden an einer unbekannten neuen art an vogle grippe.:icon_twisted::icon_twisted:

so einen schrott zusammenschreiben können doch nur astrein

verrückte.

sollte ich dan nicht einen antrag für einen sammeltransport in die

klappse für die beantragen.

und heute kommt son schreiben, vom ober widerspruchsheini der

ich bin blöd arge,, meine klagen wären mutwillig ??:eek::eek:

mal ne ernsthafte frage, betreiben die nicht mutwillige blödheit ??

mfg
 
G

Gelöschtes Mitglied 4560

Gast
Is doch schön.
Ich weis zwar nicht wie die derzeitige aussieht, aber wenn diese unterschrieben wird, wird SB richtig freude haben.
Jeden zweiten Tag hin in ARGE und einen Bescheid über die Übernahme der Bewerbungskosten sofort von SB erstellen zu lassen. Obendrauf noch jedes zweite mal Fahrtkostenerstattung.
Der Passus "Dauerwirkung" hat mit Ende des Bewilligungsabschnittes sein Ende. Kann ja nicht sein, dass so eine Ende mehrdeutig ist. Sollte SB das nicht so sehen, beim nächsten Antrag auf Weiterbewilligung hat SB keien Argumente für Einbehalt wenn der Antrag einen Tag zu spät kommt.

Falls SB es wagen sollte einen Vermittlungsvorschlag mit Frist zu übermitteln, aber die Kostenübernahmezusage zu "vergessen", aber SB.
 

Route66

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 August 2009
Beiträge
222
Bewertungen
12
Is doch schön.
Ich weis zwar nicht wie die derzeitige aussieht, aber wenn diese unterschrieben wird, wird SB richtig freude haben.
Jeden zweiten Tag hin in ARGE und einen Bescheid über die Übernahme der Bewerbungskosten sofort von SB erstellen zu lassen. Obendrauf noch jedes zweite mal Fahrtkostenerstattung.
Der Passus "Dauerwirkung" hat mit Ende des Bewilligungsabschnittes sein Ende. Kann ja nicht sein, dass so eine Ende mehrdeutig ist. Sollte SB das nicht so sehen, beim nächsten Antrag auf Weiterbewilligung hat SB keien Argumente für Einbehalt wenn der Antrag einen Tag zu spät kommt.

Falls SB es wagen sollte einen Vermittlungsvorschlag mit Frist zu übermitteln, aber die Kostenübernahmezusage zu "vergessen", aber SB.

hallo

ne du der bekommt so eine verpasst, darf so gegen die mauer laufen, das es ne freude wird.

der stellt keine egv oder va mehr aus :icon_twisted::icon_twisted:

sg hat kopie erhalten, mit dem vermerk " zur volksbelustigung "
:icon_twisted::icon_twisted::icon_twisted:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten