• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Nachzahlungsantrag/Rückzahlung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

EricBln

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Apr 2006
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#1
Ich habe versucht die Fakten kurz zusammen zu fassen und hoffe, dass ich nichts vergessen habe. Zur folgenden Situation weiss ich nicht mehr, was ich tun soll:

Bewilligung in 2006 lief bis Ende Oktober 2006.

Anfang Mai 2006: reguläre Zahlung des JobCenters.

Mai 2006: Termin im JobCenter, Vermittlung der ABM-Stelle für Juni 2006 bis November 2006.
Stelle bekommen, Anfrage ob ich für Juni 2006 Unterstützung bekomme, da ich mit der Zahlung von Anfang Mai meinen Lebensunterhalt keine 2 Monate bis zur ersten Zahlung des Gehalts meines neuen Arbeitgebers Ende Juni bestreiten konnte. Zahlung wurde für Juni wurde bewilligt, zugesagt und ausgezahlt.

Ende Juni 2006: Gehalt vom Arbeitgeber der ABM.
Aufforderung vom JobCenter Unterlagen zur ABM (Vertrag/erste Abrechnung) dem JobCenter zukommen zu lassen, was ich auch getan habe. Diese Unterlagen liegen vor, wurden aber anscheinend intern beim JobCenter nie bearbeitet/weitergeleitet, da (wie sich erst im Mai 2007 herausstellte) keine Abmeldung zu Beginn der ABM ab Juni 2006 erfolgte.

Anfang Juli 2006: Zahlung vom JobCenter. Habe das JobCenter sofort mehrmals schriftlich auf diese Überzahlung hingewiesen, mit der Bitte dies zu überprüfen. Erst 10 Monate später Aufforderung zur Rückzahlung nur für Juli 2006.

Im November 2006 Anfrage seitens des JobCenters über meine momentane berufliche Situation. Es war dem JobCenter nicht bekannt, dass ich bereits seit Juni 2006 eine vom JobCenter vermittelte ABM-Stelle habe und zu diesem Zeitpunkt eine Verlängerung der ABM um 6 Monate (Dezember 2006 bis Mai 2007) bereits vom JobCenter bewilligt war.

Mitte April 2007 Neuantrag für den Zeitraum ab Juni 2007.

Mitte Juni Bewilligungsbescheid für 2007, in dem Nachzahlungen für April 2007 und Mai 2007 enthalten waren. Auf meine Nachfrage, wie denn diese Nachzahlung zustande kommt und ob ich denn Anspruch auf diese monatlichen Zuzahlungen zu meinem ABM-Gehalt seit Beginn der ABM im Juni 2006 gehabt hätte, wurde wochenlang nicht geantwortet. Erst auf meine zweite dringende Anfrage hin, sollte ich noch einmal bereits vorliegende Unterlagen (Abrechnungen des Arbeitgebers) schnellstens (da Ablauf der Frist) nachreichen und einen Nachzahlungsantrag stellen für den Zeitraum Juni 2006 bis Mai 2007.

Darauf wurde wieder sehr spät reagiert und zwar jetzt mit dem Vorwurf, ich hätte wissentlich, also mit Absicht eine Überzahlung im Juni 2006 nicht gemeldet, würde demnach keine Nachzahlung für den Zeitraum der ABM erhalten, sondern müsste sogar noch Geld zurückzahlen.

Was kann ich jetzt noch tun?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten