Nachzahlung Warmwassererwärmung - komplette oder anteilige Übernahme?

Capri

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Juli 2010
Beiträge
697
Bewertungen
103
Könnte mir jemand noch die Frage beantworten, ob eine Nachzahlung für Warmwassererwärmung nur anteilig, also für die Zeit vom 01.01.11 bis zum Datum der Abrechnung, oder komplett übernommen wird?
 

vagabund

Redaktion
Redaktion
Mitglied seit
22 Juni 2005
Beiträge
4.424
Bewertungen
694
Welches Datum der Abrechnung? Ein paar mehr Angaben wären schon hilfreich für eine korrekte Antwort.
 

Capri

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Juli 2010
Beiträge
697
Bewertungen
103
Es geht um eine bevorstehende Rechnung mit Rechnungsdatum im April oder Mai.
 

vagabund

Redaktion
Redaktion
Mitglied seit
22 Juni 2005
Beiträge
4.424
Bewertungen
694
für die Zeit ab 01.01.11 ... wird die Warmwasserbereitung gewährt (je nach dem, was bei Dir relevant ist, KDU oder als MB auf den Regelbedarf) ... als Pauschale.
 

Capri

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Juli 2010
Beiträge
697
Bewertungen
103
für die Zeit ab 01.01.11 ... wird die Warmwasserbereitung gewährt (je nach dem, was bei Dir relevant ist, KDU oder als MB auf den Regelbedarf) ... als Pauschale.
Ich weiss.

Trotzdem ist nach wie vor nicht klar, ob bei einer bevorstehenden Gasnachzahlung (zentrale Warmwassererzeugung über Gastherme) die Energiekosten für die Wassererwärmung anteilig für den Zeitraum ab 01.01.11 oder komplett übernommen werden.

Mir ist ohnehin nicht klar, wie die Arge das auseinander dividieren will. Ist doch alles ein Topf, wenn Heizung und Wassererwärmung über ein und dasselbe Gerät laufen und wird auch nicht gesondert auf der Abrechnung aufgeführt.
 

Beasti

Neu hier...
Mitglied seit
31 März 2011
Beiträge
83
Bewertungen
10
Hast du eine eigene Gastherme? Dann sehe ich das Problem bezüglich der Berechnung nicht, du zahlst ja jeden Monat den gleichen Abschlag. Ab Januar wird eben die Warmwasserkosten mit einbezogen. Bei einer eventuellen Nachzahlung, wird eben in gleichen Teilen, Monate, aufgeteilt.

Wenn eine Nachzahlung von 120 Euro, wird eben Zeitraum der Abrechnung bis zum 31.12. die Warmwasserpauschale herausgerechnet, ab dem 01.01. eben nicht mehr. Würde bedeuten bei 12 Monaten, 10 Euro monatlich, bis zum 31.12. minus 18 %, also 8,2 Euro erstattet. Ab 01.01. die ganzen 10 Euro.
 

Capri

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Juli 2010
Beiträge
697
Bewertungen
103
Hast du eine eigene Gastherme? Dann sehe ich das Problem bezüglich der Berechnung nicht, du zahlst ja jeden Monat den gleichen Abschlag. Ab Januar wird eben die Warmwasserkosten mit einbezogen. Bei einer eventuellen Nachzahlung, wird eben in gleichen Teilen, Monate, aufgeteilt.

Wenn eine Nachzahlung von 120 Euro, wird eben Zeitraum der Abrechnung bis zum 31.12. die Warmwasserpauschale herausgerechnet, ab dem 01.01. eben nicht mehr. Würde bedeuten bei 12 Monaten, 10 Euro monatlich, bis zum 31.12. minus 18 %, also 8,2 Euro erstattet. Ab 01.01. die ganzen 10 Euro.
Ja, ich habe eine Gastherme.
Deine Berechnung klingt absolut logisch.
Es ging mir nur grundsätzlich um die Frage, ob eine Nachzahlung komplett übernommen wird oder die Monate, in denen wir die Kosten für die Warmwassererwärmung noch vom Regelsatz zahlen mussten, rausgerechnet werden.

Wie Du allerdings auf 18% oder 8,20 Euro kommst versteh ich nicht. Mir wurden bisher 6,74 Euro abgezogen.
 

Beasti

Neu hier...
Mitglied seit
31 März 2011
Beiträge
83
Bewertungen
10
Ja, ich habe eine Gastherme.
Deine Berechnung klingt absolut logisch.
Es ging mir nur grundsätzlich um die Frage, ob eine Nachzahlung komplett übernommen wird oder die Monate, in denen wir die Kosten für die Warmwassererwärmung noch vom Regelsatz zahlen mussten, rausgerechnet werden.

Wie Du allerdings auf 18% oder 8,20 Euro kommst versteh ich nicht. Mir wurden bisher 6,74 Euro abgezogen.
Achso, ja... ich bin von der Heizkostenverordnung ausgegangen, damals bei Einführung und vor ALG 2 wurden 18 % abgezogen, da gab es noch nicht diese Pauschale...

Hätte "fiktiv" schreiben sollen... ich wollte nur verdeutlichen, weil der Sinngehalt ist gleichgeblieben...
 
Oben Unten