Nachzahlung Krankenkasse, freiwillige Versicherung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Mipad

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Dezember 2014
Beiträge
40
Bewertungen
3
Hallo,

ich habe letzte Woche ein Schreiben meiner Krankenkasse bekommen, in dem ich aufgefordert werde, knapp 200 Euro für eine freiwillige Versicherung zu zahlen.

Die Zahlung ergibt sich wohl, aus meiner Tätigkeit bei einer Zeitarbeitsfirma aus dem Jahr 2013. Da hier der Arbeitsvertrag nur bis zum 23.12.2013 ging,
soll ich mich nun für die Zeit vom 24.12.2013 bis 31.01.2014 freiwillig versichern. Nur komisch, dass die Krankenkasse sich erst nach über einem Jahr meldet.

Der Zahlungseingang der Zeitarbeitsfirma war damals der 15.01.2014, so dass ich im Januar nicht über das Jobcenter versichert war.

Ich habe gelesen, dass es ein ab dem August 2013 in Kraft getretenes Gesetz (§256a SGB V) zur Beseitigung sozialer Überforderung bei Beitragsschulden in der Krankenkasse gibt.

Muss ich diese Nachzahlung tätigen oder habe ich andere Möglichkeiten?

Gruß
mipad
 

Robbie! Yeah!

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Januar 2015
Beiträge
48
Bewertungen
13
Ich habe gelesen, dass es ein ab dem August 2013 in Kraft getretenes Gesetz (§256a SGB V) zur Beseitigung sozialer Überforderung bei Beitragsschulden in der Krankenkasse gibt.
Das galt nur bis 31.12.2013 – warum auch immer ... Ich hatte es damals genutzt, und sogar noch vor Inkrafttreten die Rückzahlungen eingestellt. – 3.500 € Schulden ...

Hier heißt es für die Sachlage ab dem 1.1.2014:
kein Erlass der Beitragsschulden, aber
Ermäßigung nachzuzahlender Beiträge für den Nacherhebungszeitraum (Spanne zwischen Eintritt der Versicherungspflicht und Anzeige bei der Krankenkasse);
Zur Berechnung wird eine fiktive beitragspflichtige Einnahme in Höhe von zehn Prozent der monatlichen Bezugsgröße nach § 18 SGB IV für den Kalendermonat zugrunde gelegt.
Das klingt aber kompliziert ...

– Sind Fristen genannt? Rechtsfolgenbelehrung vorhanden, und was steht drin? Und kannst Du Dir die Rückzahlung leisten?

– Auch, wenn es vielleicht schwummrig klingt, aber die Krankenkassen sind in unserer Gesellschaft immer noch einigermaßen faire Institutionen, jedenfalls nach meiner Erfahrung. Da kann man vielleicht auch so argumentieren: Ja, ich bin ja schon so lange zufriedener Kunde, und möchte auch nicht wechseln, und außerdem nehme ich nur selten Leistungen in Anspruch, und im fraglichen Zeitraum überhaupt nicht.

Das wäre jetzt erst mal meine Einschätzung.
 

Mipad

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Dezember 2014
Beiträge
40
Bewertungen
3
– Sind Fristen genannt? Rechtsfolgenbelehrung vorhanden, und was steht drin? Und kannst Du Dir die Rückzahlung leisten?
Hab meinen Beitragsbescheid mal als Anhang hochgeladen. Ich soll bis zum 24.03.2015 den Betrag zahlen, die Rückzahlung kann ich mir nicht leisten.

– Auch, wenn es vielleicht schwummrig klingt, aber die Krankenkassen sind in unserer Gesellschaft immer noch einigermaßen faire Institutionen, jedenfalls nach meiner Erfahrung. Da kann man vielleicht auch so argumentieren: Ja, ich bin ja schon so lange zufriedener Kunde, und möchte auch nicht wechseln, und außerdem nehme ich nur selten Leistungen in Anspruch, und im fraglichen Zeitraum überhaupt nicht.
Meine Krankenkasse zählt wohl nicht zu den fairen Institutionen, bei meinem Bruder hat die Krankenkasse gedroht, die Beiträge durch die Vollstreckungsbehörde einziehen zu lassen.
 

Anhänge

  • Seite1.jpg
    Seite1.jpg
    137,6 KB · Aufrufe: 159
  • Seite2.jpg
    Seite2.jpg
    100,6 KB · Aufrufe: 123
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten