Nachzahlung Kindesunterhalt - wer bekommt sie. JC oder ich?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Balindys

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Januar 2015
Beiträge
183
Bewertungen
102
Nehmen wir an, KM hat dem JC von Beginn an mitgeteilt, dass ein dynamischer Titel (121%) existiert, sie aber weder Kontakt noch Kenntnis über Aufenthaltsort bzw Verdienst des KV hat.

Nehmen wir weiterhin an, die Unterhaltsabteilung hat den KV ausfindig gemacht, den UH berechnet und den Vater, mehr oder weniger, zur Zahlung angehalten. Leider hat aber das JC beim KV nur den Mindest-UH berechnet. Wenn die KM jetzt pfänden würde, würde auch eine Nachzahlung im Rahmen der möglichen Frist gepfändet.

Kann das JC diese Nachzahlung beanspruchen, da sie ja in Vorleistung gegangen sind oder steht sie der KM zu, weil das JC wider besseren Wissen falsche Berechnungen gemacht hat?
 

Banquo

Redaktion
Mitglied seit
17 Oktober 2008
Beiträge
3.558
Bewertungen
227
Hört sich nach einem Fall für den Anwalt an, da es nicht gerade einfache Kost ist und vermutlich auch nicht so klar runtergebrochen werden kann, wie es hier den Anschein hat.

Das JC berechnet den aktuellen Bedarf nach SGB II und es gilt das Zuflussprinzip. Falls nachträglich UH zufliesst...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten