Nachzahlung ALG II über mehrere Monate

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

defiant

0
Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Jun 2007
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo,

nun hab ich mich auch mal hier angemeldet um eine Sache zu schildern. Denn beim Amt wird man da ja nich grade ausführlich beraten denn das Telefon steht ja nur zur Zierde im Büro

Ich habe am vergangenen Samstag meinen Bewilligungsbescheid für meine Fortzahlung ALG II bekommen.
Dort waren einige Änderungen die mir schon etwas komisch vorkommen.
Erstens scheint nun der Grundsatz von 345 Euro um ganze 2 Euro erhöht worden zu sein.
Was ja gut ist denn nun kann ich mir endlich den Ferrari kaufen!
Was auch neu ist das ich nun nichts mehr abgezogen bekomme von meinem Grundsatz aufgrund des Mietanteils den ich bezahlen muss. Denn die letzten 7 Monate wurde mir immer ein Teil des Grundsatzes abgezogen weil angeblich mein Mietanteil zu hoch wäre und dies dann vom Grundsatz abgezogen werden solle. So die Auskunft des Leistungsbearbeiters.
Jetzt ist meine Frage ob dies überhaupt rechtens ist und wieso nun ab dem 01.07. dies nicht mehr der Fall sein soll. Und ob das Amt mir die seit 7 Monaten abgezogenen Beträge zurückzahlen muss.
Über Hilfe wäre ich den Mitgliedern sehr dankbar.

Grüße
defiant
 
E

ExitUser

Gast
Hm, wie sehen deine Kosten denn so aus?

Im Endeffekt ist es ja so, dass das Amt die angemessene Miete übernimmt und wenn du mit deiner drüber liegst, dieser Anteil dann dein Privatvergnügen ist.

Natürlich bezahlst du das dann von dir aus gesehen vom Regelsatz, aber das Amt zieht es dir ja nicht ab und überweist dann die tatsächliche Miete an deinen Vermieter, oder?

Chèvre
 

defiant

0
Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Jun 2007
Beiträge
5
Bewertungen
0
Nunja,also bei uns in der Stadt ist der Miethöchstsatz bei 245 euro für eine Singlewohnung. Ich lebe halt in einer WG und da is der Mietanteil weit unter dem Höchstsatz von den 245 Euro.
Doch die 7 Monate hat es mir die ARGE abgezogen von dem Regelsatz. Und die Miete wurde an den Vermieter überwiesen so wie ausgemacht. Aber was mich noch mehr wurmt is ob die unberechtigt abgezogenen Beträge von mir zurückgefordert werden können.
 

druide65

0
1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.678
Bewertungen
288
Das verstehe ich jetzt nicht ganz.
Dein Mietanteil ist geringer als der dir zustehende Höchstsatz von 245 € und die ARGE zieht dir trotzdem etwas ab?
 

defiant

0
Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Jun 2007
Beiträge
5
Bewertungen
0
Ja genau, für die 7 Monate haben die mir hochgerechnet mehr als 50 Euro abgezogen. Und wenn die was sagen glaubt ma das ja irgendwie. Aber mit dem neuen Bescheid von Samatag wurde ich schon etwas stutzig.
 

druide65

0
1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.678
Bewertungen
288
Das einzigste was das erklären könnte,wäre das sie dir den Anteil für Strom und WW abgezogen haben(Was leider rechtens ist).

Wie ist das in deiner WG mit Strom und WW geregelt?
Ich nehme mal an das ihr nur einen Zähler habt?

Und waren die 50 € jetzt auf pro Monat bezogen oder gesamt auf 7 Monate?
 

defiant

0
Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Jun 2007
Beiträge
5
Bewertungen
0
Naja das wäre eine Erklärung. Aber warum hab ich dann jetzt auf einmal den anspruch auf die vollen 347 Euro und nich vorher auch schon? Das is ja das komische. Das is bezogen auf die ganzen 7 Monate.
 

druide65

0
1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.678
Bewertungen
288
Das dir vom Regelsatz etwas abgezogen wird ist nicht rechtens.
Es kann dir nur von der KDU der Strom und WW Anteil abgezogen werden.

Unter Umständen würde es sich lohnen ins Widerspruchsverfahren zu gehen bzw. Überprüfungsantrag zu stellen.

Ich habe ein ähnliches Problem(Pauschalmiete,1 Stromzähler und WW Zähler für 3 Parteien)

Ich habe vor kurzem einen Überprüfungsantrag gestellt.
Ergebnis bleibt abzuwarten.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten