• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

nachweis von bewerbungsaktivitäten

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

jules

Elo-User/in

  Th.Starter/in   
Mitglied seit
12 Jun 2007
Beiträge
10
Gefällt mir
1
#1
hallo, bin neu hier im forum.
ich habe den stadtteil gewechselt, hier in hamburg, und wurde jetzt
erstmals nach sechs oder sieben monaten, die ich
schon algII erhalte, dazu aufgefordert, bewerbungsaktivitäten nachzu
weisen, und meine bewerbungsmappe vorzulegen.
einladung ist vom 01.juni
termin wird dann am 28.juni sein. ich habe mich zuletzt im april oder so
letzten jahres beworben, also schon eine zeit her.
was würdet ihr tun? soll ich mich jetzt einfach im juni bewerben, und ihr
das zeigen?
oder... bin leider etwas ratlos, gerade,
für antworten sehr dankbar
liebe grüße jules
 
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#2
hallo, bin neu hier im forum.
ich habe den stadtteil gewechselt, hier in hamburg, und wurde jetzt
erstmals nach sechs oder sieben monaten, die ich
schon algII erhalte, dazu aufgefordert, bewerbungsaktivitäten nachzu
weisen, und meine bewerbungsmappe vorzulegen.
einladung ist vom 01.juni
termin wird dann am 28.juni sein. ich habe mich zuletzt im april oder so
letzten jahres beworben, also schon eine zeit her.
was würdet ihr tun? soll ich mich jetzt einfach im juni bewerben, und ihr
das zeigen?
oder... bin leider etwas ratlos, gerade,
für antworten sehr dankbar
liebe grüße jules
Moin jules und herzlich willkommen hier.
Bei welcher Arge bist du denn jetzt, wenn ich fragen darf?
Im Übrigen ist es hier normal, dass die dich bei einem Argewechsel, sehen wollen mit allen Unterlagen. Eine Kommunikation zwischen den Argen gibt es kaum. Hab mich auch schon aufgeregt. Geh hin und nimm die Bewerbungsmappe mit.
Okay, ich bewerbe mich ständig. Was hat dich daran gehindert, dich zu bewerben? Egal, bewerbe dich jetzt im Juni und nimm die Nachweise mit. Wie die jetzt reagieren, dass du dich so lange nicht beworben hast, kann ich dir nicht sagen.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#3
auch von mir ein Hallo.
Solange jules keine Eingliederungsvereinbarung hat, dürfte nichts weiter passieren.
Bei mir zählten auch persönliche/telefonische Vorsprachen bei einem Arbeitgeber als Bewerbungsaktivitäten. Was mir noch einfällt, wenn Du da bist lass Dir ein Formuular für die Bewerbungskostenerstattung geben, falls Du sowas noch nicht hast, denn aus dem Regelsatz kannst Du keine Bewerbungen bezahlen.
 

Sumseline

Elo-User/in

Mitglied seit
12 Jun 2007
Beiträge
66
Gefällt mir
0
#4
Als Arbeitswilliger dürfte es ja kein Problem sein Bewerbungsaktivitäten nachzuweisen, da man sich ja ständig bewirbt.

Das du dich das letzte mal im April beworben hast ist schon sehr daneben ;) denn ohne was zu tun kommt man nicht in Arbeit und nur auf Zwang des Arbeitsamtes ... naja ...

Natürlich solltest du dich umgehend bewerben ... mit meinem Arbeitsberater habe ich mich auf 3-5 Bewerbungen wöchentlich geeinigt. Ist halt davon abhängig was der Arbeitsmarkt hergibt. Manchmal sind es nur 2 Bewerbungen in der Woche und manchmal sind es 9.

Sumse
 

burki

Elo-User/in
Mitglied seit
28 Mrz 2007
Beiträge
401
Gefällt mir
9
#5
Hi,
Solange jules keine Eingliederungsvereinbarung hat, dürfte nichts weiter passieren.
nunja, es geht ja nicht allein um finanzielle, sondern auch andersweitige Sanktionen.
Auch EGV bist Du als Hartz-IVler natürlich dazu verpflichtet "alles zu tun", um Deiner "Bedürftigkeit" ein Ende zu bereiten.
Ich täte aber auch eben aktuelle Bewerbungen (bis zum 28. sind es ja noch ein paar Tage) vorweisen und diesen als "Durchschnitt" für die letzten Monate deklarieren.
Ansonsten wird mit grosser Wahrscheinlichkeit sofort eine Massnahme oder EEJ auf Dich zukommen.
Gruss
burki
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten