Nachträgliches Wohngeld (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Actron

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Januar 2009
Beiträge
6
Bewertungen
0
Hallo Liebe Leute,

ich habe eine Frage zum Thema Wohngeld und ALGII. Ich habe im Dezember 2008 nur 11 Arbeitstage ein Arbeitsverhältnis. Für den restlichen Monat hatte ich eine Sperrzeit für ALGI erhalten. Gegen diesen hatte ich Widerspruch eingereicht und jetzt erst Antwort erhalten. Seit Januar 2009 beziehe ich ALGII. Da ich Wohngeld bezog, wollte ich fragen wie es sich verhält, wenn ich für Dezember das Wohngeld nachgezahlt bekomme? Da ich nur ca. 140EUR hohes Einkommen hatte im Dez. Bei ALGII gilt ja das Zuflussprinzip. Wenn mir das Wohngeld dann als Einkommen angrechnet wird, dann kann ich mir das eh sparren. Vielen dank schonmal

Grüsse
 

Actron

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Januar 2009
Beiträge
6
Bewertungen
0
Für den Fall, dass die Nachzahlung höher als mein ALGII ist: Würde mir das AGLII dann für einen Monat nur gestrichen oder auch für einen zusätzlichen Monat noch?
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Das dürfte nur für den Monat angerechnet werden in dem es zufliesst, bei einer höheren Summe kann es auch auf einige Monate verteilt angerechnet werden
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten