• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Nachgefragt: Was zahlt ihr für eine Beglaubigung / GEZ ?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

amondaro

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
24 Jan 2007
Beiträge
406
Bewertungen
0
Bekommt ihr von der GEZ einen Bescheid- Hinweis, das ihr die Freistellung verlängern müsst?
Moin,

normal versendet die GEZ immer 1-2 Monate vorher nen neuen Befreiungsantrag.

Meinen habe ich letzten Monat bekommen,aber da die ARGE oder die Post immer brauch bis die Bewiligungen da sind,bin ich selber hin und hab mir ne Kopie geholt.Zumal dann am selben Tag die Originale auch per Post gekommen sind.
Sie sagte mir das die Originale am 15. raus sind,gekommen sind se 21 per Post.


Man kann sich aber auf die GEZ nicht verlassen,das man automatisch so nen Wisch bekommt.Im gegsatz zur ARGE,die müssen die Fortzahlungsanträge versenden.

Mich würde eher intressieren,was das Aufsich hat das ich schon für Januar und Frebruar auch ne Bewilligung bekommen habe. Zumal wie in einen anderen Threat geschrieben das dieser für Februar absolut Falsch ist.


Ich habe mal nachgesehen, 1 Monat habe ich die Möglichkeit Einspruch einzulegen.Was ich auch machen werde,am Donnerstag den mal auf den Zahn fühlen was das soll.


Wie schon gesagt,die GEZ versendet ,ist aber keine 100 % muss von ihrer Seite.


mfg
 

Hartzige

Elo-User*in
Mitglied seit
8 Dez 2005
Beiträge
304
Bewertungen
29
Hallo

hatte es schon mal irgendwo geschrieben hier im Forum.

Meine Beglaubing macht kostenlos die Bank. In meinem Fall die Sparkasse. Jede Seite auf der Kopie, selbst die Kopien machen sie selbst, bekommt nen Stempel samt Unterschrift.

Gruß Hartzige
 

Gurudev

Neu hier...
Mitglied seit
8 Dez 2005
Beiträge
106
Bewertungen
0
Hallo amondaro,

ich kann bestätigen, dass mir Anfang 2005 vom Büro der Bürgerberatung
im Rathaus Steglitz/Berlin auch 3,50 € für die Beglaubigung 'GEZ' abgeknöpft
wurden.
Auf meine Frage, mit welcher Begründung (Aufwand für einen Stempel)
dieses Geld verlangt wird, wurde mir von dieser Zicke schnippisch geantwortet:

"Überlegen sie mal wie viel Geld sie für die Investition von 3,50.- € sparen".

Damals hat es mir noch die Sprache verschlagen und ich habe gezahlt, weil
ich am Anfang von HartzIV glaubte, das wäre überall so.
(Heute hätte ich 'gute' Antworten parat)

Beglaubigungen hole ich mir seit dem vom JobCenter.



Moin,

wie ich heute auf unserer Bezirksverwaltungsstelle (Amt) Do-Brackel war ,um eine Beglaubigung für die GEZ zu bekommen.Wie er ,der diese Ausgetellt hat mit einen Stempel und Unterschrifft und sagte das er 4,00 euro wolle ! Da hab ich ihn nur gefragt,wie hoch ist ihr Stundenlohn ? 4,00 euro damit sie mal tätig werden. 4,00 euro für einen lächerlichen Stempel und das für eine GEZ-Beglaubigung.Er hat nur mit den Schultern gezuckt,und wusste keine Antwort,zumal er mir irgend wie schläfrig vor kam. Er sagte nur das es Teurer wurde zu letzten Jahr,damals noch also Dezember 2006 um die 3,50.
 

alf53

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
209
Bewertungen
22
Hat von euch jemand die Fax-Nr. der GEZ ? Ich werde meinen Antrag dann auch mal faxen.
 

galadriel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Feb 2007
Beiträge
1.519
Bewertungen
56
Bei uns beglaubigt das Bürgerbüro kostenlos und die GEZ schickt ca einen Monat vor auslaufen der Bewilligung einen neuen Antrag. Die s.g. vorgemerkte Reservierung auf das nächste halbe Jahr ist entfallen, zumindest beim MDR.
 

münchnerkindl

Neu hier...
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
1.732
Bewertungen
108
Bekommt ihr von der GEZ einen Bescheid- Hinweis, das ihr die Freistellung verlängern müsst?
Hab ich zwei mal bekommen. Letztes mal nicht, sie haben wohl darauf spekuliert daß ich verpennen würde es neu zu beantragen und dann doch zahlen muss . Da können sie bei mir aber lange warten...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten