Nachfolgekonferenz 2. September in Dortmund (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.604
Bewertungen
4.231
Bitte unbedingt weiterleiten, da hierfür alle sozialen Gruppen eingeladen sind.



Einladung Nachfolgekonferenz am 2. September in Dortmund



Einladung Nachfolgekonferenz Bündnis 3. Juni (Demonstration: Schluss mit den Reformen gegen uns!) 2. September in Dortmund



Liebe Mitstreiter/Innen, liebe Freunde/Innen



Hiermit laden wir zur Nachfolgekonferenz Bündnis Demonstration 3. Juni ein. Hierzu sind ist das ganze Spektrum der Sozialen Bewegungen eingeladen.



Wann: 02.09.2006, 11:00 Uhr

Wo: Dortmund (genauer Ort wird noch bekannt gegeben)



Vorläufige Tagesordnung

TOP 1:

Bundesweite Großdemonstrationen am 21. Oktober mit dem DGB



TOP 2:

Weitere Aktivitäten im Herbst und Frühjahr 2007



TOP 3:

2tägie Aktionskonferenz am 25./26.November 2006

"Wie weiter in der sozialen Bewegung?"



TOP 4:

Kriminalisierung von Protesten

Anzeige gegen Roland Klaudte: Verstoß gegen die Demonstrationsauflagen,
einstweilige Verfügung gegen Martin Behrsing wegen Presserechtlicher Verantwortung der Plakate


TOP 5:

Verschiedenes

z.B. Sonderzug

https://www.protest2006.de/infos/vo...lgekonferenz_am_2._september_in_dortmund.html

weitere Info unter https://www.protest2006.de



2tägie Aktionskonferenz im November in Dortmund



Die Versammlung des Bündnis 3. Juni hat am 7.6.2006 in Bonn beschlossen, am 25./26.November 2006 eine Konferenz "Wie weiter in der sozialen Bewegung?" in Dortmund zu veranstalten.

Es wird zwei zentrale Themen geben:

Was solten wir inhaltlich/argumentativ machen, um in den sozialen Bewegungen ein GEMEINSAMES Vorgehen der der Erwerbslosen mit den Lohnabhängigen zu erreichen? Durch die momentan immer noch deutlich vorhandene Trennung beider "Fraktionen" fehlt eine wirkliche Kraft, um die sozialen Angriffe des Kapitals/der Regierung abzuwehren und selber in die Offensive zu kommen.
Wo und wie können wir uns mit größeren Aktionen Gehör verschaffen? Bewertung unserer bisherigen Aktionen - Planung neuer Aktionen für 2007 (eine große zentrale Demo im Frühjahr?)
Die Konferenz wird am 25./26.11. von Samstagmittag bis Sonntagmittag dauern.
Räume und Übernachtungsmöglichkeiten werden von der Konferenzleitung organisiert.

Die Konferenzvorbereitungsgruppe ruft hiermit alle Interessent/Innen auf, Vorschläge für weitere Themen zu benennen und Konferenzpapiere zu den einzelnen Themen vorzulegen.

Bitte an presse@protest2006.de

Ab 2007 wird die Seite in www.protest2007 unbenannt. Bitte merken.
 

Zumutbarkeit

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Juni 2006
Beiträge
114
Bewertungen
2
Habe das Mail an 2 Bekannte weitergeleitet mit der Bitte auch im Bekanntenkreis weiterzuleiten und evtl. zu spenden.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten