Nachbetrachtung KlippundKlar-Sendung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Panti

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 März 2006
Beiträge
110
Bewertungen
0
Hallo an Alle,

hatte leider erst heute die Gelegenheit, die Sendung Klipp und Klar zu sehen (habs auf DVD) da ich in den letzten Tagen wenig Zeit hatte.
Es ging um die Einführung von Grundeinkommen.

Gäste waren

-Prof.Götz Werner,-Chef von DM-,
-Thilo Sarrazin -SPD Finanzsenator Berlin-,
-Katja Kipping -Linkspartei-Vize-,
-Gunter Gabriel -Sänger-

Hier die wichtigsten und noch diskussionswürdigsten Sätze der Einzelnen:

Götz Werner:
Politiker sollten mal ein mehrwöchiges Hartz4-Praktikum machen und damit auskommen
:klatsch: :klatsch: :klatsch:

Thilo Sarrazin:
vergleicht im TV ungestraft Arbeitslose mit Hunden :motz:

man wurde gebraucht und wird es nicht mehr ... das ist das Problem ... ein Hund will auch wahrgenommen werden von seinem Herrchen .
:kotz:

Götz Werner:
Arbeit ist nicht nur weisungsgebundene bezahlte Erwerbsarbeit sondern auch Elternarbeit/Fürsorgearbeit/Kulturarbeit, eben Initiativarbeit
:klatsch: :klatsch: :klatsch:

Thilo Sarrazin:
Hartz4- Anträge sind nicht entwürdigend
:dampf: :kotz:

Thilo Sarrazin:
Leute sind heutzutage unberechtigt krank
:dampf: :kotz:

Da bin ich mal gespannt über eure Meinungen zum Herrn Sarrazin...

MfG Panti

ps. liebe Moderatoren :!:
Muß das sein dieses dumme Müllergesicht schon wieder auf der Hauptseite?
 
F

Fronk

Gast
Ein Wort müßte eigentlich ausreichen, um Sarrazin dauerhaft "kusch!" machen zu lassen, wenn man die von ihm aufgebrachte Analogie der Schicksale von Arbeitslosen und ungeliebten Hunde einmal aufgreift:

Tempodrom

Seine Entlastung durch das Landgericht Berlin war bestenfalls drittklassig. Nimmt man hinzu, daß es seine Großzügigkeit war, die das Land Berlin noch tiefer in die Verschuldung geritten hat, dürfte ständige öffentliche Wiederholung des Tatbestandes Veruntreuung ausreichen, um ihm sein Plätzchen bei zukünftigen Diskussionen zuzuweisen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten