• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Nach Termin beim ÄD nun Termin beim PD

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

GlobalPlayer

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
15 Okt 2007
Beiträge
1.127
Gefällt mir
19
#1
Ich habe, nachdem ich kürzlich einen Termin beim Ärztlichen Dienst hatte, der nix besonders ergeben hat, nun einen Termin beim Psychologischen Dienst.

Gibt es dabei irgendwas wichtiges zu beachten?
 

blinky

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Jun 2007
Beiträge
7.033
Gefällt mir
1.910
#2
Erteile denen nur eine Schweigepflichtentbindung, wenn Dir das Ergebnis vorliegt und Du damit leben kannst.

Blinky
 
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.549
Gefällt mir
427
#3
Hier kannst Du Dir eine Krankheit raussuchen, falls Du noch keine hast:

Version 2010

Ist ganz normal, denn zu jedem Zeitpunkt sind 58% der Gesamtbevölkerung nicht normal im Kopf. Du weist es eventuell nur noch nicht.

Ab Kapitel V. wäre das dann für Dich und den Rest der Bevölkerung.

Sowas könnte was für Dich sein:

F06.4 Organische Angststörung
Eine Störung, charakterisiert durch die wesentlichen deskriptiven Merkmale einer generalisierten Angststörung (F41.1), einer Panikstörung (F41.0) oder einer Kombination von beiden, jedoch als Folge einer organischen
Störung.
Exkl.: Nichtorganisch bedingte oder nicht näher bezeichnete Angststörungen (F41.-)

-----------------------------------------------------------------

Nichtorganisch ist immer gut, man hat nichts wissenschaftlich nachweisbares, ist aber trotzdem krank.
Naja, "krank" ist eben relativ.

Symptome: z. B. Schwindel, Herzrasen, Zittern, verminderte Belastbarkeit, Magen-Darm-Beschwerden.

Hört sich doch schonmal gut an. Das schöne ist, die Symptome werden immer so gewählt, dass jeder sagen kann: Mensch, das bin ja ich.

Bei "verminderter Belastbarkeit" und "Magen-Darm-Beschwerden" sollte zumindestens schonmal jeder den Finger heben.

"Lampenfieber" wurde zur "Angststörung" umgedichtet.Voila, wir sind krank.
 

GlobalPlayer

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
15 Okt 2007
Beiträge
1.127
Gefällt mir
19
#4
Ich hatte einen Termin beim ÄD und PD zwecks Klärung der Erwerbsfähigkeit.
In 2 Tagen will die SB "über die abschliessende Stellungnahme des ÄD betr. des Gutachtens der PD" reden.

Gibt es da für mich irgendwas zu beachten?Zu was ist die SB berechtigt, zu was nicht?
 

Eagle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Okt 2005
Beiträge
1.500
Gefällt mir
482
#5
Sie wird mit Dir die Stellungnahme bequatschen. Du musst Ihr nichts über deine Gesundheit erzählen, sie ist ja kein Arzt. Aufgrund des Gutachtens wird Sie nun Dir deinen weiteren Weg erklären.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten