Nach neun Monaten ALGII-Bezug stellt sich heraus, daß ich eigentlich Anspruch auf ALGI habe. Wie sollte ich jetzt vorgehen?

anrawo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Dezember 2008
Beiträge
192
Bewertungen
139
Guten Tag,
seit März 2020 bin ich im Bezug von ALGII. Da ich mit dem JC einen Rechtsstreit habe, hat die Anwältin durch Zufall festgestellt das ich eigentlich einen Anspruch auf ALG I hätte und das JC gar nicht zuständig sei.
Jetzt werde ich natürlich mit Blick auf das "Zuflussprinzip" keine "schlafenden Hund" wecken und meinen Antrag auf ALG 1 erst zum 01.12.2020 stellen, sonst könnte es ja sein das ich sonst im Dezember ohne Geld da stehe weil ja zum Ende des Monats Geld erwartet wird. Oder ist es besser bis Januar 2021 mit dem Antrag zu warten, da meine Leistung zum 31.12.2020 beim JC hier eh ausläuft. Egal wie ich es drehe, es wird immer 1 Monat ohne Leistung daraus, zumindest immer bis zum Ende eines Monats.
Vielen Dank fürs Lesen und evtl. einen TIP
 

hansklein

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Februar 2006
Beiträge
1.683
Bewertungen
2.987
Prima schiefgelaufen, von Seiten der Behörde. Ich bin allerdings gerade am Nachdenken und komme z dem Schluss, das es eigentlich so sein sollte:
ALG1 bekommst du am Ende des Monats, ALG2 am Anfang.

Wenn du am 28. Februar, nur als Bleistift. aufgehört hättest zu arbeiten, wäre der 1, Zufluss ALG am 31. Mrz. gewesen.
ALG1 wird ja immer im Nachhinein gezahlt. Der Zufluss beim Wechsel ALG1 auf ALG2 wäre doch. sagen wir mal ALG endet am 31. Jun., das dann die letzte zahlung am 31. käme für Juni und die 1. ALG2 am31.Jun für den nächsten Monat oder hat sich da etwas geändert?.

Ob es schlau ist zu warten, weiß ich nicht. Das JC hat auf jeden Fall normalerweise einen Erstattungsanspruch.

Willst du nach dem 31.12.2020 keinen WBA mehr stellen, wegen Job, EM Rente oder ähnlichem?
 

anrawo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Dezember 2008
Beiträge
192
Bewertungen
139
Danke für die Antwort,
WBA wollte ich nicht mehr stellen. Einen Antrag auf ALG1 aber schon, damit wäre ich nach meinen Berechnungen eh aus dem ALG2 Bezug raus.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
9.011
Bewertungen
9.510
Verstehe dich nicht. Du hast doch gewusst, dass dir ALG 1 zusteht und wolltest es nicht, weil du Angst hattest, einen Monat ohne Geld dazustehen:

 
Oben Unten