Nach Einreichung des Weiterbewilligungsantrag habe ich einen Brief erhalten das ich mich telefonisch melden soll. Ich bin gesundheitlich angegriffen und fühle mich damit überfordert. Muss ich mit dem Jobcenter telefonieren?

Itsme899

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2019
Beiträge
106
Bewertungen
14
Guten Tag , vielleicht kann mir Ja jemand helfen. Folgendes hab ein wba bekommen ausgefüllt und hin geschickt dann 1 Wochen kam ein Brief mit ein Termin Telefonisch. Mein Vertrag ist auch nicht mehr gültig wird wohl über ein neuen gesprochen Eingliederung. Mir geht es nicht gut seit langer Zeit Psychologische Probleme . Gibt es eine Möglichkeit eine Maßnahme abzuwenden ? Und wenn ja wie bin nicht faul aber hab viele Probleme und Angst raus zu gehen einfach keine Kraft .
 

abcabc

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Oktober 2019
Beiträge
2.555
Bewertungen
6.596
Hey,
gemäß der Erreichbarkeitsanordnung musst du nur postalisch erreichbar sein. Du könntest einfach kurz ein Fax schicken:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin für Sie weiterhin ausschließlich postalisch erreichbar, wie es die Erreichbarkeitsanordnung vorschreibt.
Ihre Einladung zu einem Telfontermin vom xx.xx.xxxxx habe ich erhalten, wodurch bewiesen ist, dass ich postalisch erreichbar bin.

Mit freundlichen Grüßen
XY



Zusätzlich könntest du noch deine Telefonnummer und Mailadresse löschen lassen. Und falls jemand anruft einfach klingeln lassen.

Mein Vertrag ist auch nicht mehr gültig wird wohl über ein neuen gesprochen Eingliederung.
Es ist zu 100% freiwillig eine EGV zu unterschreiben. Falls man dir eine EGV zuschickt, einfach schrifltich und nachweisbar deine Änderungswünsche einreichen (so kann der SB nicht so einfach einen VA erlassen). Als gleichberechtigter Vertragspartner kannst du da problemlos verlangen, dass die Maßnahme gestrichen wird - falls denn eine enthalten sein sollte. Und wenn nicht ALLES zu 100% an deine Wünsche angepasst wird, gibts halt keine Unterschrift. Falls ein VA kommt, einfach hier im Forum hochladen - da lassen sich fast immer Formfehler finden, mit denen man den kippen kann.

Mir geht es nicht gut seit langer Zeit Psychologische Probleme .
Möchtest du eine Begutachtung durch den ärztlichen Dienst? Dann dem SB einfach schriftlich mitteilen, dass du gesundheitliche Einschränkungen hast. Den SB geht das nichts an ob psychisch, körperlich oder gar Details. Der muss dann ein ärztliches Gutachten beauftragen, sobald du ihm mitteilst, dass du Gesundheitsprobleme hast.
Wenn du kein Interesse an einem Gutachten hast, sag dem SB NICHTS über die Gesundheitsprobleme. Das kannst du später zu jedem beliebigen Zeitpunkt nachholen, wenn du dann doch ein Gutachten haben möchtest.
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
5.616
Bewertungen
17.689

Moderation Themenüberschrift:

Hallo ,

Ich möchte dir Forenregel 11 in Erinnerung bringen, immer eine aussagekräftige Überschrift für neue Themen zu erstellen.
Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage, die sich auch auf den Inhalt deines Erstpostings, bzw. dein Anliegen bezieht, soviel Zeit sollte sein.
Ergänzend verlinke ich auf Forenregel #11 und den Hinweis der Administration dazu...

Um dein Thema wieder allgemein für weitere Antworten zu öffnen, kannst du rechts oben, über deinem Beitrag, in dem 3 Punkte Menü "Deine Themenüberschrift bearbeiten" wählen und selbige aussagekräftiger gestalten.
Danach informiere bitte hier im verlinkten Forum einen Moderator
dass das Thema wieder geöffnet werden kann.

Wir bitten zukünftig um Beachtung und wünschen dir weiterhin einen angenehmen und hilfreichen Aufenthalt im Forum.


Stell dir einfach folgende Situation vor und frage dich selbst, ob du so auch mit deinen Mitmenschen kommunizierst:

Elo: "Hey du, ich brauch mal Hilfe."
Helfer: "Was gibt's denn?"
Elo: "Telefon Termin mit Sachbearbeiter über berufliche Situation"
Helfer: "????.Worum geht es dir da jetzt genau?.... Und wie ist jetzt deine Frage?...."
 

Itsme899

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2019
Beiträge
106
Bewertungen
14
Guten Tag , vielleicht kann mir Ja jemand helfen. Folgendes hab ein wba bekommen ausgefüllt und hin geschickt dann 1 Wochen kam ein Brief mit ein Termin Telefonisch. Mein Vertrag ist auch nicht mehr gültig wird wohl über ein neuen gesprochen Eingliederung. Mir geht es nicht gut seit langer Zeit Psychologische Probleme . Gibt es eine Möglichkeit eine Maßnahme abzuwenden ? Und wenn ja wie bin nicht faul aber hab viele Probleme und Angst raus zu gehen einfach keine Kraft .
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
5.616
Bewertungen
17.689
Ich glaub der erste wurde geschlossen deswegen sorry
Absolut richtig und das bestimmt nicht damit du einfach mit dem gleichen Beitrag und Überschrift ein neues Thema aufmachst. Halte dich an das worauf du in Beitrag #2 hingewiesen wurdest und dein Thema kann auch wieder geöffnet.
Es kann ja nicht so schwer sein einen zusammenhängenden Satz am besten verbunden mit einer Frage als Überschrift zu erstellen.

Nachtrag:
Ich habe deine Überschrift nun angepasst und das Thema wieder eröffnet.
 
Zuletzt bearbeitet:

abcabc

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Oktober 2019
Beiträge
2.555
Bewertungen
6.596
denkst du sie wird am Telefon mit mir über eine Eingliederung sprechen?
Welches Telefonat?
Telefonate mit dem JC sind zu 100% freiwillig. Du kannst das Telefon auch einfach klingeln lassen oder das Gespräch sofort abwürgen, falls du versehentlich drangehst. Da kann nichts passieren. Und anrufen musst du auch nicht.
Kennst du eine Person, die dich als Beistand zum JC begleiten könnte? Nur für den Fall dass dann eine persönliche Einladung kommt..
 

Itsme899

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2019
Beiträge
106
Bewertungen
14
Leider hab ich grad niemand , hab denn wba ausgefüllt und dann kam er zurück weil ich was vergessen habe und dabei war ein Brief das am Freitag Sachbearbeiterin anruft wegen besprechen beruflicher Situation. Meine Eingliederung ist ja schon nicht mehr gültig deswegen denke ich eine neue kommt .
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
5.616
Bewertungen
17.689
Welches Telefonat?
Telefonate mit dem JC sind zu 100% freiwillig. Du kannst das Telefon auch einfach klingeln lassen oder das Gespräch sofort abwürgen, falls du versehentlich drangehst
Ich sage es äußerst ungern habe es aber an anderer Stelle schon einmal gesagt. Grundsätzlich gesehen ist es absolut richtig das man nur postalisch erreichbar sein muss aber was ist während dieser Pandemie noch normal. Es gibt unzählige Trööts hier wo die Leute aus Angst vor Ansteckung nicht persönlich zum Jobcenter wollen. Es muss aber umgekehrt auch klar sein das nicht jedes Jobcenter-SB selber das Risiko eingehen will und deswegen lieber telefonieren würde.

Ich wäre mir absolut nicht sicher das im Streitfall ein Richter beim SG nicht dem Jobcenter aufgrund der speziellen Lage im Rahmen der Pandemie Recht geben würde. Richter sind unabhängig und haben viel Ermessensspielraum. Das durchaus auch SG Richter das gesundheitliche Risiko bei einem persönlichen Termin als zu hoch ansehen und deshalb dem Jobcenter Recht geben wenn es einen Telefontermin will halte ich nicht für abwegig.

Lange Rede kurzer Sinn, ich wäre mit einer Verweigerung eines Telefonats derzeit ein wenig vorsichtiger und würde mich nicht auf die Rechtslage verlassen.
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
5.616
Bewertungen
17.689
Werde ja mit der Dame telefonieren möchte nur versuchen keine Maßnahme zu bekommen aber das wird schwierig
Das ist deine Entscheidung.
Ich bin von der Sache her bei meinen Vorrednern und rate eigentlich grundsätzlich von Telefongesprächen die man nicht nachweisen kann ab. Das ist rechtlich auch absolut abgedeckt aber in der aktuellen Situation würde ich mich darauf nicht mehr verlassen.
 

abcabc

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Oktober 2019
Beiträge
2.555
Bewertungen
6.596
Selbst ohne Telefonat könnte sie dir eine Zuweisung zur Maßnahme schicken. Aber dann hättest du mehr "Angriffspunkte" um die Zuweisung aus dem Weg zu räumen.

Beim Telefonat sind ein paar Dinge wichtig:
- vorher entscheiden, ob du erwähnen möchtest, dass du gesundheitliche Einschränkungen hast oder nicht (falls du dich dafür entscheidest keine Details verraten).
- Wenn sie dir eine EGV "anbietet" und fragt, ob du die unterschreibst, nicht "Nein" sagen, sondern ausweichend sagen "Die werde ich erstmal in Ruhe prüfen." oder "Ja" sagen (Hintergrund: verweigerst du die Unterschrift kann sie dir direkt einen VA schicken. Wobei sie am Telefon schwer nachweisen kann was du gesagt hast. Hinterher dann anonymisiert hier hochladen und dann bekommst du hier sicher Tipps für Verbesserungsmöglichkeiten und dann wird das Teil halt komporomisslos schriftlich und nachweisbar verhandelt. Und nicht wie Milliardenschwere Mautverträge von Scheuer einfach so unterschrieben).
- Falls sie dir irgendwas von einer Maßnahme erzählt einfach kompromisslos bleiben, dass du kein Interesse hast und die Maßnahme nicht geeignet ist dich in Arbeit zu bringen. Gibt es eine Weiterbildung oder Umschulung, die du machen möchtest und die sinnvoll wäre? Dann hartnäckig bleiben, dass du einen Bildungsgutschein für eine Weiterbildung zum XY brauchst wenn sie anfängt dir eine Maßnahme anzudrehen.


Nochmals zur EGV: Es gibt für dich als Kunden keine Pflicht eine EGV abzuschließen. Das ist zu 100% frewillig. Eine EGV hat für den Kunden ausschließlich Nachteile, außer in der EGV sind Umschulungen/Weiterbildungen/.... verbindlich zugesichert oder es sind angemessene Pauschalen für Bewerbungen enthalten (schrifltich 5€ und falls möglich online/mail/telefonisch 1-2€). Ansonsten ist die EGV ausschließlich fürs JC nützlich (EGV Quote erfüllen und sanktionieren, da es ohne EGV viel schwieriger ist zu sanktionieren auf Basis des SGB).
 

Itsme899

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2019
Beiträge
106
Bewertungen
14
Danke für denn langen Text hat mir Gut geholfen also Es ist so , habe glaub eine angstörung also passt zu meine Symptome. Könnte ihr ja anbieten ein Mini Job zu suchen weißt nur nicht ob ich es körperliche schaffe weil ich keine Kraft habe vielleicht weil ich Depression habe . Keine Ahnung was mach ich machen soll Hausarzt darf nicht lange krank schreiben
 

abcabc

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Oktober 2019
Beiträge
2.555
Bewertungen
6.596
Wie wärs mit ner Gesprächstherapie beim Psychologen/therapeuten?
Du kannst dir einfach einen Termin beim Psychologen (mit Kassenzulassung, wenn du Kassenpatient bist) holen. Dafür brauchst du nichtmal ne Überweisung. Nur die Wartezeit wird wahrscheinlich bei vielen Wochen bis vielen Monaten liegen. Anschließend vom Hausarzt das entsprechende ausgefüllte Formular holen, wenn der Psychologe bereit ist dich zu behandeln und du dir vorstellen könntest mit dem offen über deine Probleme zu reden.
 

Itsme899

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2019
Beiträge
106
Bewertungen
14
@abcabc
Danke Überweisung habe ich schon nur brauch ich noch Blut Untersuchung und dann bekomme ich ein Termin vom pschyologen . Überweisung muss ich noch mal neu Hohlen. Dauert halt Ewigkeiten immer jemand zu finden und jemand zu erreichen .
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Dein Hausarzt darf dich sehr wohl lange krankschreiben. Aber du solltest dich behandeln lassen.
Würde das sehr gerne nur es kommt immer ein Punkt wo ich immer aufhöre zu suchen keine Ahnung wieso . Bleibe immer stehen und nix tut sich
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Hab halt Mega Angst das jetzt im Dezember eine Maßnahme kommt 😢@abc
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
9.022
Bewertungen
9.537
Was steht denn überhaupt in dem Schreiben, was man mit dir besprechen will? Wegen beruflichen Dingen oder wegen leistungsrechtlichen Angelegenheiten?
 

Hesse90

Elo-User*in
Mitglied seit
6 November 2019
Beiträge
300
Bewertungen
362
@HermineL

Wenn das JC einen nicht an den Hörer bekommt und trotzdem unbedingt mit der Person reden will, bleibt denen ja sowieso Einladung mit RFB, Telefongespräche mit RFB müssen die erstmal versuchen durchzusetzen, weil weder der Elo noch das JC beweisen kann, was gesprochen wurde, eine Lose-Lose Situation, eigentlich. Aktuell Nachteile wenn man nicht Telefoniert bekommt man nicht, oder ?
 

Itsme899

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2019
Beiträge
106
Bewertungen
14
Was steht denn überhaupt in dem Schreiben, was man mit dir besprechen will? Wegen beruflichen Dingen oder wegen leistungsrechtlichen Angelegenheiten?
Da steht wir möchten mit Ihnen über Ihre berufliche Zukunft sprechen
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Dürfen darf der viel aber ob er es auch macht wenn ihm dabei zumindest unangenehme Post von der Krankenkasse ins Haus droht steht auf einem anderen Blatt. Viele Ärzte kneifen dann den Schw.. ein und gehen lieber den einfachen weg.
Genau die Ärztin meinte das sie sonst Ärger bekommt von Krankenkasse
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
9.022
Bewertungen
9.537
Dann schildere, dass du gesundheitliche Probleme hast. Wenn du schon eine Überweisung hast, kann dein Hausarzt im Notfall das ja, auch bestätigen und die Vermittlung dann ggf. den Ärztlichen oder Psychologischen Dienst einschalten.
 
Oben Unten