• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Nach 26 Jahren wieder Arbeit als Krankenschwester?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

petraanna

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
30 Dez 2009
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#1
Hallo,
ich schreibe im Namen meiner Mutter da sie keinen Pc im Net zugang hat.
Wie man schon vom Titel her sehen kann gehts um eine blöde Situation.
Sie ist 52 und lebt im Ausland was beschaffung von information bezüglich Deutschland nicht so einfach macht.
Nach dem sie 6 Jahre auf der Ambulanz arbeitete hat sie den Job an den Nagel gehangen um sich um mich und meine Schester zu kümmern. ...Leider.....
Wie stehen die Chancen wieder Arbeit im Gesundheitsbereich als Krankenschwester oder eine Weiterbildung zu finden?
Beziehungsweise wo könnte ich für sie informationen bekommen?

Fals es diesen Fall schon ein mal gab, sorry- ich habe nichts gefunden.
Vielen Dank!

Petra und Anna
 
Mitglied seit
24 Okt 2008
Beiträge
1.058
Gefällt mir
361
#2
Willkommen im Forum.

an deiner mutter stelle würde ich es, im privaten bereich anstreben = für reiche!


nach 26 jahren aus dem beruf heraus und mit 52 jahren, ist wohl sinnlos!

weiterbildung okay, und dann arbeitslos, ist wohl sinnlos!


und in der privaten altenpflege

wenn es richtig gemacht wird, wird es wohl etwas.


alles gute für deine mutter

und wenn sie im ausland lebt, ist es dort im privaten bereich nicht möglich?


informationen aus der online-ausgabe der stellenanzeigen, der maßgeblichen zeitungen. auch für senioren. google bemühen

oder

selber stellengesuch aufgeben =online
 
E

ExitUser

Gast
#3
hallole,

der richtige ansprechpartner wäre wohl das arbeitsamt. aber ich sehe da wenig chancen nach so langer zeit und mit 52 den einstieg nochmal zu machen. der beruf ist inzwischen deutlich anstrengender, und gelinde gesagt unterbezahlt. weiterbildungen werden in der regel hausintern gemacht, also von der stadtionsschwester zur intensiven (OP-technik/assistenz, labor etc.....) das wird auch nur gewährt bei eignung mit entsprechendem profil oder nach bedarf. eventuell auch in altenheimen bewerben, eine vorbildung zur krankenschwester ist dort eigentlich gerne gesehen.

wie von rechte wahrnehmen angesprochen, vielleicht in der privaten pflege. da hilft vielleicht das branchenbuch privater pflegedienste weiter, oder per anounnce in der tagespresse.

liebe grüße von barbara
 

ela1953

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
6.292
Gefällt mir
1.453
#4
Wenn Sie nach Deutschland kommt und hier ALG II beantragt wird sie unter Garantie sofort Arbeit in einem Altenheim bekommen

Als Ein-Euro-Jobberin
 
E

ExitUser

Gast
#5
hallole,

wie von ela angesprochen, das ist leider die traurig wahrheit :icon_sad:

liebe grüße von barbara
 

Andrea123

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Aug 2009
Beiträge
403
Gefällt mir
27
#6
Hallo,
ich schreibe im Namen meiner Mutter da sie keinen Pc im Net zugang hat.
Wie man schon vom Titel her sehen kann gehts um eine blöde Situation.
Sie ist 52 und lebt im Ausland was beschaffung von information bezüglich Deutschland nicht so einfach macht.
Nach dem sie 6 Jahre auf der Ambulanz arbeitete hat sie den Job an den Nagel gehangen um sich um mich und meine Schester zu kümmern. ...Leider.....
Wie stehen die Chancen wieder Arbeit im Gesundheitsbereich als Krankenschwester oder eine Weiterbildung zu finden?
Beziehungsweise wo könnte ich für sie informationen bekommen?

Fals es diesen Fall schon ein mal gab, sorry- ich habe nichts gefunden.
Vielen Dank!

Petra und Anna

Hallo Petra,
im Moment suchen sie doch in der Pflege, vielleicht sollte deine Mutter mal beim Amt nachfrage, wie es damit steht.
ich selbst ( reiseverkehrskauffrau) musste eine Massnahme in der Pflege mitmachen, obwohl ich nicht in die Pflege will.
Und mir wurde gesagt, dass ein absoluter Boom in der Branche vorherrscht.
Da geht bestimmt noch was, bei der jahrelangen Erfahrung, die deine Mama hat.
Ich wünsch dir und ihr viel Glück.
Gruss von Andrea
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten