• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

„Muttivation“ – Merkel mal wieder bei ihren „Toy Boys“

wolliohne

VIP Nutzer/in
Thematiker*in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Bewertungen
841
Das Letzte: Teure
Quelle: bundesregierung.de
300.000 Euro soll der Duschkabinen-Besuch gekostet haben. Mehr vom Steuerzahler bezahlte Werbung geht kaum.
 

Roter Bock

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
2 Jun 2011
Beiträge
3.290
Bewertungen
3.305
300.000 Tacken damit Angie den Schweissmief in den Umzugskatakomben der Fussballer aufmüffeln darf. Naja - vielleicht setzt ihr Doc auf eine verjüngende Wirkung dieser Ekelmischung aus Quanten-und Turnschuhmief, Testosteron und abgestandenen kalten Schweiß.

Eine olfaktorischen Spitzenleisten ist es mit Sicherheit.

Roter Bock
 

Barbarossa

Elo-User/in
Mitglied seit
18 Nov 2011
Beiträge
258
Bewertungen
22
Der eigentliche Grund für solch eine anmaßende Aktion dürfte mal wieder ein "Ablenkungsmanöver" der Regierung sein, die natürlich der Steuerzahler zu zahlen hat. Die Regierung nutzt das WM-Fieber aus, um unpopuläre Projekte durchzudrücken? Das "Sommerloch" ist ausreichend zu füllen!

Als die Deutschen 2006 bei der WM mitfieberten, peitschte die Regierung mal eben die Mehrwertsteuererhöhung durch. 2010 stiegen dann still und leise die Krankenkassenbeiträge. Nun rollt der Ball wieder – und die Politiker wollen die Gunst der Stunde nutzen.

Es ist Fußball-Zeit! Die Nationelf verzaubert die Deutschen, die Kanzlerin reist jubelnd durch Brasilien - und die Deutschen? Sie versammeln sich beim Public Viewing, geschmückt in den Landesfarben mit flotten Fan-Gesängen auf den Lippen.


Die Weltmeisterschaft in Brasilien verdrängt in der öffentlichen Wahrnehmung alles andere. Thomas Müllerhier,
Cristiano Ronaldo da – fällt da überhaupt auf, dass die Regierung in Berlin in den kommenden Wochen über besonders unliebsame Themen entscheiden wird?

Es ist weniger aufwändig, schwierige Debatten zu führen, wenn die Medien nicht in den Bundestag, sondern in das Fußballstadion schauen. Es wird sich zeigen, ob die Regierung die WM-Zeit nutzt, um unangenehme Themen abzuhaken. Nächste Woche kommt der Haushalt, dann eine Sitzungswoche, dann sehen wir, was alles noch rechtzeitig vor der Sommerpause durchgedrückt werden soll.Wundern würde es mich persönlich nicht!

Es stehen folgende Themen zur Entscheidung an;


- Maut

- EEG-Reform

- Drohnen

- Reform Lebensversicherung

- Meldewesen
 

XxMikexX

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Feb 2012
Beiträge
2.863
Bewertungen
10
Nicht zu vergessen:

- Freihandelsabkommen
 
Oben Unten