Mutter (56) ist arbeitslos: Was sollte sie jetzt tun? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

deori1

Elo-User*in
Mitglied seit
28 April 2009
Beiträge
105
Bewertungen
59
.Die Idee mit der Heirat: sie müssen mindestens fünf Jahre verheiratet gewesen sein. Vorher keine Witwenrente.
Sie müssen 1 Jahr verheiratet sein,dann bekommt sie die Witwenrente.Die fünf Jahre gelten meines wissens für nur die Pensionskasse (Zusatzrente von Firma).
 

Badener

Elo-User*in
Mitglied seit
29 September 2015
Beiträge
482
Bewertungen
249
Die Idee mit der Heirat: sie müssen mindestens fünf Jahre verheiratet gewesen sein. Vorher keine Witwenrente.
Hallo,
gehört zwar nicht zum Thema ... in der Regel mindestens 1 Jahr verheiratet ... in besonderen Fällen auch kürzer.
LG
 

Stabilo Boss

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Februar 2018
Beiträge
84
Bewertungen
37
Es gibt neues:

Meine Mom hat mal bei der Knappschafft angerufen und da wurde ihr gesagt, das man sie nicht mal angemeldet hat; sie ergo die Zeit über schwarz gearbeitet hat! Hat sie natürlich sofort ihrem Anwalt gesagt und der meint, das sie sich da erstmal keine sorgen machen soll, das sie ja davon ausgehen musste, das alles ordnungsgemäß abläuft usw.

Aber weil die Zeit langsam drängt, wird der Anwalt jetzt ein schreiben aufsetzen, wo ihr (Ex-)Chef aufgefordert wird, meine Mom ordentlich zu kündigen und ihr das noch ausstehende Gehalt zu zahlen (mittlerweile über 1000€). Und dann wird man schauen müssen was passiert. Ich gehe davon aus gar nicht und es wird zu nem Verfahren kommen. Und ob sie das gewinnt, weiß keiner (obwohl sie im Recht ist).
Theoretisch darf sie ja nicht mal nen neuen Arbeitsvertrag unterschreiben, da sie ja offiziell nich nicht entlassen wurde......
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
17.551
Bewertungen
14.092
Theoretisch darf sie ja nicht mal nen neuen Arbeitsvertrag unterschreiben, da sie ja offiziell nich nicht entlassen wurde......
DOc, das darf se. Allerdings könnte im Arbeitsvertrag stehen, dass deer erste Arbeitgeber das erst genehmigen muss, was aber bei einem Minijob kein Problem sein sollte.
 

SB Feind

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
960
Bewertungen
494
Hallo,

Habe da was gefunden. vielleicht hilft das ja weiter wegen den Lohnansprüchen.

 
Oben Unten