Mustertext für Anfechtungs-Leistungsklage?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

pinguin102

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 September 2006
Beiträge
32
Bewertungen
0
Hallo an alle.
Habe mal wieder eine Frage.Ich befinde mich wegen der Anrechnung des Einkommens des Stiefvaters meiner Kinder im einstw. Rechtsschutzverfahren. SG und LSG habe ich schon durch, immer noch mit Anrechnung.Gegen die ARGE musste ich eine Untätigkeitsklage erheben, da diese mir keinen Widerspruchbescheid erstellte.Diesen habe ich nun auch bekommen. Vom SG bekam ich nun ein Schreiben,ob ich die Untätigkeitsklage zurücknehmen würde oder ob die Klage als Anfechtungs- und Leistungsklage fortgesetzt werden soll.Was hat es mit so einer Klage auf sich? Wie formuliere ich so eine Klage? Kann ich dann mit einem schnelleren Urteil rechnen als im HV? Und muss ich trotzdem Klage einreichen,wegen des Hauptsacheverfahrens?
Ich hoffe,ich verwirre euch nicht zu sehr.
LG,Elke
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten