Muss mich einfach mal auskotzen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.117
Bewertungen
8
Hallo Leute!
Bin so wütend! Mein Lebensgefährte (gelernter Bäcker) hatte heute morgen Termin beim Teamleiter der Arge. Ich bin als Zeuge mitgekommen (Gott sei Dank!).
Der Teamleiter war ein richtig harter Hund, der einem gleich das Gefühl gab, ein Sozialschmarotzer zu sein. Als erstes sollte mein Freund die Lücken in seinem Lebenslauf erklären (zwei Jahre arbeitslos gewesen). Er musste sich sogar die Frage gefallen lassen, ob er gesessen hat in der Zeit. Dann musste er sich rechtfertigen, wieviel Bewerbungen er geschrieben hat in letzter Zeit. Immerhin liess dann der Herr ein Angebot zur Förderung von Arbeitsfahrten (wegen den schwierigen Arbeitszeiten als Bäcker) rüber wachsen, zusätzlich noch zwei Stellenangebote bei ner Zeitarbeitsfirma.
Mein Freund meinte, es wäre wohl noch wichtig zu erwähnen, daß er ADS und Depressionen hat. Antwort Teamleiter: "Hab ich mir doch gleich gedacht, für so was habe ich ein Gespür". Also muss mein Freund wohl zum Amtsarzt.
Danach war ich dran, wo ich schon mal da war. "Fr. ...Ihr Lebenslauf ist ja eine einzige Lücke. Warum haben Sie bisher noch nicht richtig gearbeitet?" Ich: "Das hat private Gründe" (habe auch psychische Probleme).
Was ich denn nun im Moment mache? Ich erklärte ihm meine Situation. Daß mein Sohn eine Schwerbehinderung und Pflegestufe hat, daß ich viele Termine mit ihm habe und daß er im Moment ständig krank ist. Daß ich aber letzten Monat mich auf zwei Ausbildungsstellen beworben hätte.
Antwort:" Warum ausgerechnet diese Ausbildungsplätze?" Ich: "Weil das immer mein Traumjob war". Er: " Da werden sich viele drauf beworben haben, Sie können also davon ausgehen, daß Sie die Ausbildung nicht bekommen werden. Warum haben Sie sich dann darauf beworben?"
Nun wurde ich richtig fuchsig und sagte ihm, er solle nicht so negativ denken. Und daß ich gerne eine Weiterbildung machen würde, um vielleicht einen Bürojob machen zu können. Antwort: "Kassen sind leer, nächstes Jahr vielleicht".
Der Typ gab mir das Gefühl, daß ich ewig ein Sozialfall bleiben werde, und meinem Freund, daß er keine Lust hat zu arbeiten. Ich fühl mich so erniedrigt. Jedenfalls soll ich nun zum Psycho-Dienst, um feststellen zu lassen, ob ich eine Ausbildung in zwei Jahren schaffen kann (hab dem Typ nichts von meinen psychischen Problemen gesagt).
Warum sind sie so unmenschlich? Hinter jeder Nummer steckt ein Mensch, und jeder Mensch hat individuelle Probleme. Warum können sie keine Rücksicht darauf nehmen?
Diese Schweine!
 

Borgi

Elo-User*in
Mitglied seit
9 April 2007
Beiträge
1.261
Bewertungen
2
Ich bin schon länger der Meinung, dass Name und Privatadressen von asozialen SB und FM im Internet veröffentlicht werden müssen. Dann hören die Schikanen schlagartig auf!
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.117
Bewertungen
8
Ich bin schon länger der Meinung, dass Name und Privatadressen von asozialen SB und FM im Internet veröffentlicht werden müssen. Dann hören die Schikanen schlagartig auf!
Das wäre mal was. Vielleicht sollte man auch mal ein Buch über gesammelte Schikanen raus geben.
Spassig war wirklich, daß ich mich rechtfertigen musste, daß ich mich auf Ausbildungsplätze beworben habe!
 
E

ExitUser

Gast
Das wäre mal was. Vielleicht sollte man auch mal ein Buch über gesammelte Schikanen raus geben.
Spassig war wirklich, daß ich mich rechtfertigen musste, daß ich mich auf Ausbildungsplätze beworben habe!
Hauptsache, sie können an anderen rummeckern. Viele SBs können wahrschienlich sowieso nichts anderes, und wurden nur mit dieser Qualifikation eingestellt! :icon_wink:

Das würde denen glatt passen: Wenn wir das Träumen vergessen würden! Also Mrs Norris, behalte dir deine Träume - manche sollen sogar wahr werden, auch wenns mal länger dauert! :icon_stern:

Alles Liebe dir/ euch
Emily
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.117
Bewertungen
8
Danke Emily. Es ist trotzdem so frustrierend. In Zeitarbeit können sie einen rein stecken. Ob man da klar kommt oder nicht, ist ihnen egal. Hauptsache die Statistik stimmt.
 

am-boden

Elo-User*in
Mitglied seit
9 November 2006
Beiträge
217
Bewertungen
3
OHHHHHHHHHHH, ich glaube wir können allein ein ganzes buch füllen mit solchen attaken.
u.a. die frage- warum sind sie denn nochmal schwanger geworden und haben das kind nicht abtreiben lassen?- dann hätten sie zeit zum arbeiten und müssten nicht über das wenige geld meckern.....


das is doch auch was nettes oder?
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.117
Bewertungen
8
OHHHHHHHHHHH, ich glaube wir können allein ein ganzes buch füllen mit solchen attaken.
u.a. die frage- warum sind sie denn nochmal schwanger geworden und haben das kind nicht abtreiben lassen?- dann hätten sie zeit zum arbeiten und müssten nicht über das wenige geld meckern.....


das is doch auch was nettes oder?
Das ist doch wohl allerletzte!
Oh Leute, mir gehts echt mies nach diesem tollen Gespräch. Bin total hoffnungslos. Alles wird uns genommen. Unsere Würde, unsere Arbeitskraft, unsere Hoffnung, unsere Zeit für Kinder, unser Geld, und vor allem unsere Freiheit.
 

Kaleika

Redaktion
Redaktion
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Hallo MrsNorris,

solche menschenverachtenden so genannten Sachbearbeiter oder Fallmanager kannst Du nicht verändern, nur Deine Meinung vertrten und Deine eigene Haltung ihnen gegenüber verändern.
Deine Empörung kann ich voll und ganz verstehen.
Mitunter habe ich auch mit solch unangenehmen Lebewesen zu tun.
Mich persönlich stärkt es, wenn ich mir vorstelle, dass ich mein Kettenhemd fest zuknöpfe, mir auch die Kapuze über den Kopf ziehe und dann die aggressiven, beschämen sollenden "Pfeile" an mir abprallen!
Auch tröstet mich das Wissen, das sie mit sich selbst ebenso wenig einfühlsam umgehen, es sich selbst auch nicht gut gehen lassen können.
Lass Dich nicht unterkriegen!
Ich fahre jetzt zur Montagsdemo, zu Gleichgesinnten!
Kaleika
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.117
Bewertungen
8
Hallo Kaleika,
wenn das mal so einfach wäre mit nicht unterkriegen lassen. Wenn man immer als Mensch zweiter Klasse behandelt wird, nur weil man nicht der Norm entspricht, sich nicht einquetschen lassen will etc. Wann endlich kommt der aktive Widerstand?
 

Rechtsverdreher

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.551
Bewertungen
428
Nun wurde ich richtig fuchsig und sagte ihm, er solle nicht so negativ denken. Und daß ich gerne eine Weiterbildung machen würde, um vielleicht einen Bürojob machen zu können. Antwort: "Kassen sind leer, nächstes Jahr vielleicht".

Haste gedacht Dir wird der rote Teppich ausgerollt.

Das mit den leeren Kassen ist kein zulässiges Argument. Kannste Dich gleich beschweren. Davon abgesehen sind die Kassen ja wohl sehr voll. Ist offensichtlich eine Lüge.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten