Muss meine 16 Jahre alte Tochter diesen Termin zur Gruppeninformation für Schüler wahrnehmen ? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

AnnaKlatsche76

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Oktober 2019
Beiträge
1
Bewertungen
0
Muss meine 16 Jahre alte Tochter diesen Termin zur Gruppeninformation für Schüler wahrnehmen?
Hallo ich sehe grade das dieses Thema betreffend schon fragen gestellt wurden ist zwar schon ein paar Jahre her, aber bei mir und meiner Tochter trifft es jetzt zu.
Also als erstes finde ich es Komisch das wir vor kurzen schon vorzeigen mussten das sie noch zur Schule geht und Zeugnis wollten das Jobcenter haben , wo ich mich frage warum!? Sie kriegen doch schon den Unterhalt des Vaters und rechnen es der Bedarfsgemeinschaft an ( somit mein Kind ja schon Miete zahlt in dem Sinne , sehe ich so weil der Unterhalt des Vaters nicht wirklich für sie ist ) . Also eine Schulbescheinigung geholt und dort abgegeben , nun kriegen wir Post das sie am 16.10.2019 ( in den Ferien ) zu dieser Veranstaltung und das es Pflicht ist .
Also als erstes gibt oder hatte sie schon von der Schule aus Berufsberatungen (nicht nur eine) das zweite es sind Ferien und Sie weis doch was sie werden möchte , fangen die sich für die Jobs wo man fast nichts verdient die Schüler von der Schulbank weg frage ich mich da. Mein Kind fühlt sich total verunsichert da durch und total unter Druck gesetzt, ich kann sie da schon verstehen man fühlt sich Versklavt und überwacht .Was kommt als nächstes ? Kassenbelege vorzeigen wie und was man gekauft hat ? Ich finde es nicht richtig das als muss hin zustellen, die Kinder sollten sich frei entscheiden und entfalten dürfen nicht ,nicht unter druck gesetzt werden. Man verunsichert sie nur in der Entscheidung und wer Hilfe braucht ist glaube ich schlau genug sich welche zu holen.
wer hat schon Erfahrungen gesammelt bzw. ist hingegangen oder auch nicht!?

LG
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.237
Bewertungen
2.760
Moin @AnnaKlatsche76,

Welche Schulform besucht deine Tochter?
Welche Schulabschluss strebt deine Tochter an? (oder)
Hat deine Tochter bereits einen Schulabschluss? (und)
Beabsichtigt deine Tochter jetzt eine Berufsausbildung zu beginnen?

BTW.
Jugendliche/Erwachsene zwischen15 und 25 Jahre, die nicht weiter die Schule besuchen oder eine Ausbildung absolvieren, gelten für das JC/die AfA als sofort vermittelbar.
.
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
1.921
Bewertungen
2.827
Moin und :welcome:

Das klingt nach Jugendberufsagentur.. Die werden dann richtig aktiv, wenn
Eltern mit der "Betreung bezüglich Ausbildung und Arbeit" ihre Einverständnis
ab gegeben haben.

Wurde bereits dazu was unterzeichnet ? Wenn ja, bitte hier anonymisiert
hoch laden. Wenn die Vorgeschichte (Unterlagen) gesichtet wurden, kann man
auch besser beratschlagen, was ok oder ein NoGo ist..

M.s.G. Tom ;)
 
Oben Unten