Muss man teure Sachgewinne verkaufen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

rotblau

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 März 2016
Beiträge
34
Bewertungen
1
Hallo,

es gibt doch zur Zeit Unmengen an Weihnachts- und Adventsgewinnspiele. Gibt es für Sachgewinne eine Grenze, bei denen man dies melden muss? Ich denke mal, dass einige fleissige SBs auch gerne danach stöbern, ob ein Name (wenn er denn veröffentlich wir) ihnen bekannt ist. Die Frage kommt bei mir gerade auf, weil ich an einem Gewinnspiel mitmachen möchte, wo man das Smartphone HTC U11 im Wert von 600 Euro gewinnen kann. Der Gewinner wird auf deren Internetseite (eine PC Zeitschrift) mit Namen und Wohnort bekannt gegeben wird. Müsste man solch einen teureren Gewinn verkaufen?
 

Pixelschieberin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2011
Beiträge
4.811
Bewertungen
11.145
Wer gestattet denn heutzutage noch, daß seine Adresse publiziert wird!?
Staatliche Glücksspielgesellschaften kamen meines Wissens noch nicht auf solche Ideen.

Daß das nur Aufforderungen sind, um ungestraft Daten sammeln und verbreiten zu dürfen, sollte bei DER Ankündigung klar sein.

Wie auch immer - n bissl Träumen macht auch Freude.
 
Oben Unten