• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Muß man bei Neueinstellung z.B. als Koch ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen?

gere49

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Okt 2011
Beiträge
46
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

eine Frage muss man bei einer Neueinstellung, als Koch oder Verkäufer ....,
ein polizeiliches Führungszeugnis dem Arbeitgeber auf Verlangen vorlegen?
 

Fritz Fleißig

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
8 Mrz 2013
Beiträge
3.325
Gefällt mir
3.759
#2
AW: Polizeiliches Führungszeugnis

Ich weiß nun nicht, wieso ein Arbeitgeber bei einem Koch oder Verkäufer ein polizeiliches Führungszeugnis verlangen soll.

Freilich ist eine Einstellung immer eine freiwillige Handlung und kein juristischer Akt. Das heißt, du mußt dem Arbeitgeber kein Führungszeugnis vorlegen, wenn du es nicht willst. Er muß dich aber auch nicht einstellen, wenn er es nicht will.

In solchen Fällen würde ich einfach mal mit dem Arbeitgeber sprechen und ihn fragen, was das eigentlich bezwecken soll.
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Gefällt mir
792
#3
AW: Polizeiliches Führungszeugnis

eine Frage muss man bei einer Neueinstellung, als Koch oder Verkäufer ....,
ein polizeiliches Führungszeugnis dem Arbeitgeber auf Verlangen vorlegen?
Wenn der Arbeitgeber das verlangt, schon.
Aber warum verlangt der das?

Viele AG verlangen das.
Schau mal, welches da möglich wäre:
service-bw: Führungszeugnis (einfach) beantragen
 

Forenmen

Elo-User/in
Mitglied seit
14 Feb 2011
Beiträge
967
Gefällt mir
541
#4
AW: Polizeiliches Führungszeugnis

Der Ag verlangt das Führungszeugnis dann hat er auch die Kosten und den Aufwand zu bezahlen
 

Charlot

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2011
Beiträge
2.937
Gefällt mir
2.946
#5
AW: Polizeiliches Führungszeugnis

Der Ag verlangt das Führungszeugnis dann hat er auch die Kosten und den Aufwand zu bezahlen
In dem Fall ja.
Aber manchmal wird es auch von Bewerbern verlangt.
Es ist dann deren Entscheidung, ob sie es vorlegen.
Auch da kann der AG dann sagen, ich muss sie ja nicht einstellen.
 
E

ExitUser

Gast
#7
AW: Polizeiliches Führungszeugnis

Wenn der Arbeitgeber das verlangt, schon.
Aber warum verlangt der das?
Wennste zum Bleistift am Flughafen kochen willst/sollst... tscha, dann wollen die das. Sogar für die Klofrau. :wink:
 

gere49

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Okt 2011
Beiträge
46
Gefällt mir
0
#8
AW: Polizeiliches Führungszeugnis

Ist jetzt nicht für mich aber der Bekannte will in einem Supermarkt arbeiten und die möchten dies wohl?
 
Mitglied seit
29 Apr 2014
Beiträge
19
Gefällt mir
0
#10
AW: Polizeiliches Führungszeugnis

nur als kleine Randinformation in einem polizeilichem Führungszeugnis kommen erst : wirklich schwerwiegende und wiederholende Delikte hinein

also eine laufende Anzeige wegen Geldwäsche kommt als Beispiel nicht in ein Führungszeugnis das ist weiterhin sauber

wie genau das aber funktioniert erklären Dir auch liebe Polizisten ;)
 
E

ExitUser

Gast
#11
AW: Polizeiliches Führungszeugnis

in einem polizeilichem Führungszeugnis kommen erst : wirklich schwerwiegende und wiederholende Delikte hinein

Da können meinetwegen auch Verkehrsdelikte drinstehen. Nur interessieren die einen Personaler nicht, es sei denn, man will Berufskraftfahrer werden.
 
Mitglied seit
25 Okt 2012
Beiträge
833
Gefällt mir
186
#12
AW: Polizeiliches Führungszeugnis

nur als kleine Randinformation in einem polizeilichem Führungszeugnis kommen erst : wirklich schwerwiegende und wiederholende Delikte hinein

also eine laufende Anzeige wegen Geldwäsche kommt als Beispiel nicht in ein Führungszeugnis das ist weiterhin sauber

wie genau das aber funktioniert erklären Dir auch liebe Polizisten ;)
Was heisst schwerwiegende Gründe?
Alles ab 90 Taggessätze-Urteile.
 
Mitglied seit
12 Mrz 2011
Beiträge
73
Gefällt mir
8
#13
AW: Polizeiliches Führungszeugnis

Eine ZAF wollte auch eins von mir - ich hatte bei einem Bauunternehmen mit der Rechnungsprüfung zu tun!
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Gefällt mir
792
#14
AW: Polizeiliches Führungszeugnis

Ist jetzt nicht für mich aber der Bekannte will in einem Supermarkt arbeiten und die möchten dies wohl?
Tja, der will wissen, ob sie evtl. wegen Diebstahl was im Register stehen hat.

Andere verlangen eben Gesundheitszeugnisse, wenn eine Stelle im Pflegebereich, Krankenhaus oder Gastro angeboten wird.

Sie wird sich das schon besorgen müssen, wenn sie die Stelle will.
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.456
Gefällt mir
2.108
#15
AW: Polizeiliches Führungszeugnis

Moinsen gere49,

auch Dir, als Newbie hier, möchte ich die Forenregel #11 ...
11. Themen/Threads erstellen
Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit Überschriften wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder Polizeiliches Führungszeugnis, sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
... in Erinnerung bringen!

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


:icon_wink:
 

nightangel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
1.735
Gefällt mir
603
#16
AW: Polizeiliches Führungszeugnis

Ich habe mal bei einem großen Discounter gearbeitet, zwar nur Warenverräumung, aber die wollten auch ein pl. Führungszeugnis. Auch wenn die dich dort an der Kasse einsetzen, wollen einige das Führungszeugnis. Es könnte ja was von Vorstrafen wegen Diebstahl, Überfällen etc. drin stehen. Allerdings haben die auch die Kosten dafür übernommen. Müssen sie auch.

Dann habe ich mich mal an einer Tankstelle beworben die das auch haben wollten wenn es zur Einstellung kommt. Da hat man ja mit Geld zu tun wenn man den ganzen Tag dort kassiert.
Allerdings wollten die das alle nur dann haben wenn sie einen auch einstellen wollten und nicht schon zum Vorstellungsgespräch.
 

Homer450

Elo-User/in
Mitglied seit
13 Mrz 2012
Beiträge
430
Gefällt mir
261
#17
AW: Muß man bei Neueinstellung z.B. als Koch ein polizeiliches Führungszeugnis vorleg

Wenn man irgendwo im Verkauf, Handeln u.s.w. wo mit Geld oder andere Wertsachen Kasse gemacht wird, ist das vollkommen in Ordnung und auch richtig so ein polizeiliches Führungszeugnis zu verlangen. Ich würde sogar dafür plädieren bei jeden AN ein Polizeiliches Führungszeugnis zu verlangen der eine Einstellung möchte. Es bleibt nur die Kostenfrage, und da sollte die von AG getragen werden.
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Gefällt mir
1.168
#18
AW: Muß man bei Neueinstellung z.B. als Koch ein polizeiliches Führungszeugnis vorleg

Je nach dem hat ein Koch ja auch eine Vertrauensstellung,wenn er Zugriff auf die gelagerten Lebensmittel und Spirituosen hat.Oder wenn er für den Einkauf selbst verantwortlich ist.
Von daher ist der Wunsch nach einem Führungszeugnis durchaus verständlich.
 
Oben Unten