Muß ich mit einer Sanktion rechnen, wenn ich einen Vermittlungsvorschlag aus moralischen Gründen ablehne? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

hartmut1973

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 November 2017
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo allerseits!

Die Arbeitsagentur hat mich beauftragt, mich bei einer Firma zu bewerben, die Geldspielautomaten herstellt. Als Softwareentwickler wäre ich fachlich dafür geeignet, allerdings will ich mich aus moralischen Gründen nicht an Glücksspiel & Co. beteiligen.

Riskiere ich Sanktionen auf mein ALG I, wenn ich mich nicht bewerbe und das so begründe? Oder sollte ich mich lieber der Form halber bewerben und dann zusehen, dass ich den Job nicht bekomme?

Gruß
Hartmut
 

CanisLupusGray

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Dezember 2007
Beiträge
1.022
Bewertungen
1.492
AW: Sanktion wegen Gewissensbissen?

Hallo Hartmut1973,

genau so einen VV habe ich neben anderen vor Jahren auch schon mal von meinem Fallmanager bekommen.

Da ich mich bei den anderen bewarb und ich die "Mittäterschaft" bei Glücksspielen nicht mit meinem Gewissen vereinbaren konnte, habe ich dem FM auch genau das geschrieben.

Da ist nie etwas nachgekommen. Hoffe damit geholfen zu haben.

Grüße

CanisLupusGray
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
7.378
Bewertungen
7.564
AW: Muß ich mit einer Sanktion rechnen , wenn ich einen Vermittlungsvorschlag aus moralischen Gründen ablehne?

Moinsen hartmut1973 und willkommen hier ...!

Ich war mal so frei und hab' den Titel Deines Fadens etwas abgerundet. Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11
[FONT=Arial,Wide Latin]11. Themen/Threads erstellen
[/FONT]
[FONT=Arial,Wide Latin]Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder [/FONT]Sanktion wegen Gewissensbissen?[FONT=Arial,Wide Latin], sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt![/FONT]
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 110! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


:icon_wink:
 

Badener

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 September 2015
Beiträge
545
Bewertungen
356
AW: Muß ich mit einer Sanktion rechnen , wenn ich einen Vermittlungsvorschlag aus moralischen Gründen ablehne?

Hallo,
ich wurde beim VG gefragt ob ich "gerne" bei Firmen anrufe, versuche den Chef zu sprechen und ihm "unser" Produkt bzw. einen Termin aufzuschwatzen. Oder ob ich gerne bei "normalen" Bürgern anrufen möchte und um Spenden bitten mag.
Ich habe nein gesagt! Denke man kann die Gespräche in diese Richtung führen ....
Damit sollte eine Anstellung erledigt sein.
Viel Glück!
 
Oben Unten