Muss ich mich während eines Krankenhausaufenthalts bewerben?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Buerosklave

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 November 2012
Beiträge
497
Bewertungen
674
Hallo,
seit Anfang Januar bin ich im Alg2-Bezug. Da damals schon absehbar war, dass ich zu einem längeren Krankenhausaufenthalt muss, habe ich beim obligatorischen ersten Anruf der Vermittlerin nach dem Alg2-Antrag gefragt, wie da aktuell die Modalitäten bzgl. Krankenschein/Liegebescheinigung sind. Ihre Antwort: ich soll über meinen Login bei der Jobbörse eine Nachricht an meinen zuständigen Vermittler schicken, dass ich ab dem ...... im Krankenhaus bin und danach die Liegebescheinigung hinschicken, wenn ich wieder daheim bin. Ein Krankenschein sei nicht nötig. Soweit,sogut, hab mich auch per Nachricht beim Vermittler/Fm abgemeldet. Ohne Antwort.
Nun liege ich im Krankenhaus und sehe in meinen Mails, dass im Loginbereich der Jobbörse ein neuer Vermittlungsvorschlag vorliegt. Muss ich mich darauf bewerben? Natürlich könnte ich via Tablet ein Anschreiben+Lebenslauf zusammentippen und verschicken , aber Zeugnisse usw hab darauf natürlich nicht gespeichert. Die Erfolgsaussichten wären also eh herzlich gering.
 

Ruhrpottmensch

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
7 August 2020
Beiträge
1.309
Bewertungen
1.484
Hast Du jemand, der für Dich an den Postkasten kommt?
Wenn ja und der VV auch nochmals per Briefpost mit beigelegten "Rückmeldeformular" kommt...
Dann das Dingen so schnell wie möglich versuchen ran zu schaffen, entsprechend ausfüllen ("Befinde mich vom AA.BB.CCCC bis voraussichtlich AA.BB.CCCC in stationärer Behandlung") und zurücksenden. Dann sollte das eigentlich reichen

(Nach §31 SGB II liegt bei Dir ja offenkundig ein "wichtiger Grund" vor und somit kann Dir keine Pflichtverletzung vorgeworfen werden)

Ansonsten... Nochmals schriftlich bestätigen, dass Du z.Z. in stationärer Behandlung bist (Eventuell sogar mit der Bitte, dies ebenfalls vom SB schriftlich bestätigen lassen). Anrufe sind immer sehr schlecht nachweisbar...
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.337
Bewertungen
18.783

Buerosklave

dass ich zu einem längeren Krankenhausaufenthalt muss,

und

Muss ich mich darauf bewerben? Natürlich könnte ich via Tablet ein Anschreiben+Lebenslauf zusammentippen und verschicken , aber Zeugnisse usw hab darauf natürlich nicht gespeichert. Die Erfolgsaussichten wären also eh herzlich gering.

Du bist jetzt im Krankenhaus und mußt dich um deine Gesundheit kümmern, eine Bewerbung macht hier keinen Sinn und
es liegt auch keine Bewerbungspflicht vor, lies bitte mal den unten angeführten §§.
Fazit keiner kann von dir verlangen im Krankenhaus dein Tablet vor Ort zu haben geschweige im Krankenbett eine
Bewerbung zu schreiben.

§ 31 SGB II

2Dies gilt nicht, wenn erwerbsfähige Leistungsberechtigte einen wichtigen Grund für ihr Verhalten darlegen und nachweisen.

Also deine AU plus Krankenhausaufenhalt/Liegebescheinigung und somit hat sich das für dich erledigt.

Soweit,sogut, hab mich auch per Nachricht beim Vermittler/Fm abgemeldet. Ohne Antwort.

Hast du diese Mitteilung dir abgespeichert?

Ein Krankenschein sei nicht nötig.

Hast du dir den Namen Uhrzeit und Datum notiert?

Hast Du jemand, der für Dich an den Postkasten kommt?

Wozu dieser Umstand?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten