Muss ich mich nach Beendigung der Krankengeldzahlung (18 Monate) arbeitslos melden?

G

Gelöschtes Mitglied 60159

Gast
Moin Moin Mitglieder eine Frage

Ich bin seit mehreren Monaten Krank (Herzinfarkt) und meine Krankengeldzahlung läuft Mitte Dezember aus.
Die Krankenkasse sagt ich müsse mich danach beim Arbeitsamt melden.
Werde ich danach als Arbeitslos geführt und wird diese Zeit meinem normalen Arbeitslosenzeiten angerechnet?
Danke für die Hilfe
Bleibt Gesund.
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
7.563
Bewertungen
19.470
Hallo @ichausgera ,

überlege dir bitte noch eine aussagekräftigere Überschrift. Du kannst deinen Thementitel noch gut 50 Minuten bearbeiten.

Ein ganzer Satz verbunden mit einer vollständigen Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte auch sein - ergänzend führe ich die Forenregel #11 nochmal an:
Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder "Arbeitslos nach Krank?" sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt![/B]
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 150! Zeichen erweitert. Da passen deutlich mehr als drei Worte rein ... und im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu auch den Hinweis.

Schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
25.444
Bewertungen
28.176
Von irgenwas musst du ja leben, wenn das Krankengeld ausgelaufen ist. Und deine Krwnkenversicherung muss ja auch bezahlt werden. Es reicht aber, wenn du dich ca. 2 Wochen vor Auslaufen des Krankengeldes bei der AfA meldest. Bod dahin kann ja noch viel passieren.
 
Oben Unten