• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Muss ich Kaution bezahlen ?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

DieKleineMaus

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Apr 2009
Beiträge
25
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

wir mussten zwangsweise umziehen, da bei uns ein starker Wohnungsrückbau von statten geht.

Nun ist es in den neuen Mietverträgen so geregelt, dass wir eine Kaution bezahlen müssen, in Höhe von 1200 Euro.

Wir konnten zum Glück Ratenzahlung mit der Wohnungsbaugenossenschaft vereinbaren und so konnte ich bereits zwei Drittel der Kaution über mehrere Monate hinweg abstottern.

Klar kann man sich wohl ein Darlehen bei der ARGE beantragen, aber das muss ich ja auch zurückzahlen.

Aber muss ich das eigentlich bezahlen ?

ICH wollte doch nicht umziehen, somit hätte ich ja auch nie diese Kaution bezahlt.

Wir mussten ja dort ausziehen, weil es abgerissen wurde.

MfG
DieKleineMaus
 

redfly

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.565
Gefällt mir
209
#2
Weshalb die alte Wohnung verlassen werden musste, spielt bei dem neuen Mietvertrag keine Rolle. Ist dort die Zahlung einer Mietkaution vereinbart, muss sie auch bezahlt werden. Das Jobcenter übernimmt bei einem genehmigten Umzug die Mietkaution als Darlehen. Und solange ihr im Leistungsbezug seit, braucht ihr das Darlehen auch nicht zurückzahlen.
 

DieKleineMaus

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Apr 2009
Beiträge
25
Gefällt mir
0
#3
Ja, sagen wir mal so, meine Mutti bekommt seit drei Jahren Hartz 4 da es den Laden nicht mehr in Deutschland gibt und sie Ihre pflegebedürftige Mutti pflegt solange bis sie einen Job findet, mein Vati ist ebenfalls in Hartz 4 arbeitet aber 6h mit Zuverdienst.

Ich bin 25, arbeite Teilzeit und erhalte einen Mietzuschuss.

Und da müssten wir das Darlehen nicht zurückzahlen oder zählt das nicht wegen dem Zuverdienst und meiner Wenigkeit ?

Vielen lieben Dank für Deine Antwort schonmal.


PS: Hab vergessen zu sagen, dass der Zuverdienst von meinem Vati + 100 Euro sind weil der Rest gegengerechnet wird.
 

redfly

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.565
Gefällt mir
209
#4
Bist du Mitglied in der Bedarfsgemeinschaft deiner Eltern? Wenn ja, dann müssten deine Eltern die Übernahme der Kaution bei der ARGE beantragen.
 

DieKleineMaus

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Apr 2009
Beiträge
25
Gefällt mir
0
#5
Naja, ich hatte am 8.5. Geburtstag und wurde 25, ab da bin ich es nicht mehr.

Bin jetzt eine eigene Bedarfsgemeinschaft, lebe aber noch daheim weil ich ja nur auf 450 Euro-Basis arbeite.

Umgezogen sind wir aber schon im Juni 2008 und ab da an stottern wir das ab und bis zum 8.5. war ich noch in der Bedarfsgemeinschaft meiner Eltern.

MfG
 

redfly

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.565
Gefällt mir
209
#6
Wer ist denn Mieter der neuen Wohnung? Nur der Mieter kann die Übernahme der Kaution bei der ARGE verlangen.
 

DieKleineMaus

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Apr 2009
Beiträge
25
Gefällt mir
0
#7
Mein Vati und meine Mutti zu gleichen Teilen.

Aber auf was kann man sich da berufen ?
 

redfly

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.565
Gefällt mir
209
#8
Wie auf was?

Deine Eltern sollen mit dem Mietvertrag (auch alle Anlagen) beim Jobcenter vorsprechen und die Übernahme der Kaution verlangen.

Sorry, ihr habt ja schon einiges abgezahlt. Ich denke da stehen die Chancen schlecht.

Immer erst die Übernahme von Leistungen beantragen, niemals vorher in Vorkasse gehen. Damit entzieht ihr euch praktisch selbst die gesetzliche Grundlage.
 

DieKleineMaus

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Apr 2009
Beiträge
25
Gefällt mir
0
#9
Ja, sie waren bereits kurz nach unserem Umzug dort und da wurde gesagt dass die Arge kein Darlehen dafür gibt.

Deshalb war ich ja so erstaunt als ich gestern auf der Seite hier las, dass es doch möglich wäre.

MfG
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten