• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Muss ich Grusi beantragen, Schreiben vom JC bekommen,wie jetzt verhalten?

artep1964

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Jan 2012
Beiträge
225
Gefällt mir
20
#1
Ich könnte nur noch heulen,nachem mir gestern das JC mitgeteilt hat,ich bleibe im Alg2 Bezug,so kam heute ein Schreiben vom JC ich solle die Grundicherung bei der Stadt L....beantragen.Ich wäre täglich unter 3 Stunden,für aber 6 Monate aber nicht auf Dauer erwerbsunfähig. Ich dachte die müssen das untereinander klären und erst wenn die DRV die Erwerbsunfähigkeit festgestellt hat,dann fällt man ins Grusi,bzw.wäre dann ja wohl Hilfe zum Lebensunterhalt. Wer kann mich aufklären?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

ExitUser

Gast
#2
und erst wenn die DRV die Erwerbsunfähigkeit festgestellt hat,dann fällt man ins Grusi,bzw.wäre dann ja wohl Hilfe zum Lebensunterhalt.
Das wäre der normale rechtliche Weg also das JC müsste dich auffordern einen Antrag auf EM-Rente zu stellen und dann abwarten wie die Entscheidung der DRV ausfällt.

Nur halten sich die JC manchmal nicht daran und wollen ihre Kunden schon eher loswerden mit der Begründung sie wären nicht mehr leistungsberechtigt aufgrund ihrer festgestellten gesundheitlichen Einschränkungen. (Unter 3 Stunden/Tag)

Hatten wir hier im Forum in der letzten Zeit vermehrt solche "Abschiebungen" ins SGBXII.

Kommt nun darauf an ob das Sozialamt da mitspielt oder der Feststellung des JC widerspricht und selber eine Prüfung der Erwerbsminderung bei der DRV veranlasst sollte die Anwartschaftszeit nicht erfüllt sein bzw. dich auffordert selber einen Antrag auf EM-Rente zu stellen.


liesa
 

Helga40

Elo-User/in
Mitglied seit
30 Dez 2010
Beiträge
6.447
Gefällt mir
3.837
#4
Die findest du in § 44a SGB II. Der medizinische Dienst hat entsprechend Absatz 1 festgestellt, dass du zumindest auf Zeit erwerbsgemindert sein sollst. Das bedeutet, dass du ggf. Anspruch auf Rente und/oder Leistungen nach dem SGB XII haben kannst.

Diese musst du beantragen, also Erwerbsminderungsrente und Sozialhilfe. Das Sozialamt hat dann die Möglichkeit, der Feststellung des MD zu widersprechen und abzuwarten, was die Rentenversicherung feststellt.

Solange bekommst du dann weiter ALG 2. Damit aber das JC später, wenn festgestellt wurde, dass du wirklich erwerbsgemindert bist, das in diesem Zeitraum gezahlte Geld wieder zurück bekommt, musst du (quasi vorsorglich) einen Antrag beim Sozialamt stellen.
 

artep1964

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Jan 2012
Beiträge
225
Gefällt mir
20
#5
Update: So gestern habe ich den Bescheid über Alg1 bekommen nach §136 mit dem Satz Ab dem 06.06 2018 ist ihr Leistungsvermögen nicht eingeschränkt.
Wie jetzt bin ich nicht unter 3 Stunden?Dann brauche ich ja wohl keine Sozialhilfe beantragen..Oder...bin zur Zeit krank geschrieben und werde es weiterhin sein.Also wohin mit den Krankenscheinen?
 

Antik 63

Elo-User/in
Mitglied seit
13 Nov 2017
Beiträge
214
Gefällt mir
179
#8
Hallo artep1964,

Update: So gestern habe ich den Bescheid über Alg1 bekommen nach §136 mit dem Satz Ab dem 06.06 2018 ist ihr Leistungsvermögen nicht eingeschränkt.
Das ist schon richtig so sonst würden die dein Geld kürzen und du würdest weniger bekommen.

bin zur Zeit krank geschrieben und werde es weiterhin sein.Also wohin mit den Krankenscheinen?
Einer muss zum Arbeitgeber falls du noch einen hast(sonst zu Hause abheften) den anderen zur KK aber keinen bei der AFA mehr abgeben.

Vielleicht solltest du auch mal was nachlesen :sorry: von anderen Usern da wird das oft schon erklärt.

Es Grüßt Antik 63
 

artep1964

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Jan 2012
Beiträge
225
Gefällt mir
20
#9
Hallo,ich bin nur noch am lesen,aber ich verstehe das manchmal nicht und deshalb frage ich nach.Ich habe keinen Arbeitgeber mehr,bin in Alg1 und 2 gefangen.Also Jc auch nicht mehr abgeben?@Antik du hättest ja gar nicht antworten brauchen,trotzdem Danke für die Antwort.:sorry:
 

Antik 63

Elo-User/in
Mitglied seit
13 Nov 2017
Beiträge
214
Gefällt mir
179
#11
Hallo artep1964,
Hallo,ich bin nur noch am lesen,aber ich verstehe das manchmal nicht und deshalb frage ich nach.
Ist ja auch nicht so einfach um das alles zu verstehen :wink:

Ich habe keinen Arbeitgeber mehr,bin in Alg1 und 2 gefangen.Also Jc auch nicht mehr abgeben?
Du bekommst ALG 1 und bist Ausgesteuert allso bei der AFA keine AU mehr abgeben das weisst du ja jetzt.

Du meinst das Jobcenter das ist was anderes, da warte noch mal auf Antwort von anderen. Das weiss ich nicht ob du da keine AU abgeben musst. @ Kerstin_K hat dir ja schon geantwortet.

Es Grüßt Antik 63
 

artep1964

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Jan 2012
Beiträge
225
Gefällt mir
20
#12
So war heute beim JC und brauche erstmal keine Sozialhife beantragen und ich musste vom AFA auch keinen Rentenantrag stellen,da die erst einmal die Rhea abwarten.Das habe ich der SB vom JC mitgeteilt und den bewilligten Bescheid des Alg1 vorgelegt,wo ja drauf steht ich bin Leistungsfähig.Die Dame vom Jc hat sich einen Vermerk gemacht,unterschrieben und fertig war ich.Mir wurde sogar mitgeteilt,das alles neu berechnet wird.Geht doch!Alles in Begleitung erledigt und den Krankenschein gebe ich weiter beim JC ab,da ich gesagt habe es muss die Rhea abgewartrt werden.Wenn es was neues gibt,melde ich mich nochmal.
 

artep1964

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Jan 2012
Beiträge
225
Gefällt mir
20
#13
Neues update:JC will AU auch nicht.Schicke den nur noch zur Krankenkasse und gut ist.
 

artep1964

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Jan 2012
Beiträge
225
Gefällt mir
20
#14
Mir wird Angst und Bange wenn ich an das Thema Rente denke,denn ich muss zur Reha.Die KK sagte mir,das dort überprüft wird,auf Dauer oder eben halt nicht auf Dauer. Da meine Rente unter dem Alg2 Satz liegen wird muss ich wohl Sozialhilfe beantragen.Da ich ein Zukunftssicherheitsmensch bin,stelle ich mir die Frage ob ich dann noch die Altersrente gezahlt wird,denn wie ich gerade gelesen habe bei einer Fragestellung im anderen Forum verliert man die Anrechnungszeiten,was ja bedeuten würde man bekommt später keine Rente,wenn ich alt bin.Stimmt das?
 
Oben Unten