Muss ich die Zeitarbeitsfirma, bei der ich mich schriftlich beworben habe zurückrufen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
G

Gelöschtes Mitglied 63552

Gast
Musste mich dank eines Vermittlungsvorschlags der Agentur für Arbeit bei der Zeitarbeitsfirma Randstad bewerben.

Also brav die Anti-Zeitarbeitsfirma-Bewerbung hingeschickt ohne Angabe von Telefon/Mail.

So, jetzt kam von Randstad ein Schreiben, dass die mich in einem persönlichen Telefonat kennenlernen möchten mit der Bitte um Rückruf.

Muss ich da zurückrufen ? Drohen negative Konsequenzen wenn ich das nicht mache ?

Persönlich halte ich Zeitarbeitsfirmen für eine der größten Schweinereien der letzten Jahrzehnte und habe überhaupt keine Lust für so einen Ausbeuterladen zu arbeiten, der sich nicht zu schade ist Leute mit Niedriglöhnen abzuspeisen, die in der sanktionsbedrohten Zwangslage stecken jeden Job annehmen zu müssen. Meiner Meinung nach sind Zeitarbeitsfirmen nichts anderes als Zuhälter die andere für sich anschaffen lassen und dann bei minimalem Eigeneinsatz einen Großteil des Geldes selber einstecken was ich zutiefst unethisch finde und daher nicht unterstützen möchte.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Hmm blöd. Ein Vorstellungsgespräch willst du bestimmt nicht.

Aber wenn du zurück schreibst, dass (du telefonisch zu unpersönlich und unverbindlich findest und) sie dir doch eine schriftliche Einladung mit Terminvorschlag senden sollen, da du einen rechtssicheren Nachweis deiner Bemühungen für das JC brauchst.

Wie das JC solches Handeln rechtlich bewertet kann ich leider nicht beurteilen. Aber Vereitelung dürfte man dir dadurch eigentlich nicht vorwerfn können.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.157
Bewertungen
18.370
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Hallo @entoma

hast du bestimmt übersehen @chris1975 bezieht ALG I.
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.773
Bewertungen
4.395
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Moin @cris1975,

Ich denke, du hast mit deiner schriftlichen Bewerbung deiner Mitwirkungspflicht genüge getan. Wenn die ZAF etwas von dir möchte, dann sollen sie dich zu einem persönlichen Gespräch bei sich im Haus einladen.

Ein (Personal) Telefoninterview würde ich generell ablehnen. Ich lege bei einer derartigen wichtigen Angelegenheit einen gesteigerten Wert darauf meinem Gesprächspartner in die Augen sehen zu können (Argument für dich?). Sollte der AfA aber deine Telefonnummer bekannt sein, dann solltest du besser bei der ZAF anrufen. Verwende dann nicht deine eigenes Telefon, sondern nutze, falls noch vorhanden, eine Telefonzelle bzw. gehe zur Post.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Verwende dann nicht deine eigenes Telefon, sondern nutze, falls noch vorhanden, eine Telefonzelle bzw. gehe zur Post.

Alternativ kann man auch einfach die Rufnummernunterdrückung beim eigenen Telefon nutzen :wink:
 

karuso

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Oktober 2015
Beiträge
960
Bewertungen
1.109
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

So, jetzt kam von Randstad ein Schreiben, dass die mich in einem persönlichen Telefonat kennenlernen möchten mit der Bitte um Rückruf.

Freundlich zurückschreiben das du dich bedanken tust für den Brief und bittest freundlich um Terminabsprache per Post und gut ist. Da muß man auch nichts weiter begründen.Ob du ein Telefon oder Mail hast geht die nichts an.:icon_mrgreen::icon_mrgreen:
 

JobcenterAffe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mai 2017
Beiträge
685
Bewertungen
883
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Freundlich zurückschreiben das du dich bedanken tust für den Brief und bittest freundlich um Terminabsprache per Post und gut ist. Da muß man auch nichts weiter begründen.Ob du ein Telefon oder Mail hast geht die nichts an.:icon_mrgreen::icon_mrgreen:
Sehe ich auch so. Sich nicht immer so in die Begründungsdefensive drängen lassen.

Außerdem hast du ja in der Bewerbung wohlweislich deine Telefonnummer sowie eMail weggelassen. So mußt du nun auch konsequent sein, und nicht anrufen.

Bei mir im Ort gibt es übrigens gar kein öffentliches Telefon mehr. Das Telefoninterview würde schon daran scheitern.

Alternativ kann man auch einfach die Rufnummernunterdrückung beim eigenen Telefon nutzen :wink:
... womit du in dem Moment schon verloren hast.

Eines weiß ich sicher: Ich will nie wieder mit solchen Zecken am Telefon sprechen, die dir jedes Wort im Mund herumdrehen.
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.928
Bewertungen
3.225
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Alternativ kann man auch einfach die Rufnummernunterdrückung beim eigenen Telefon nutzen :wink:

Alternativ vom Festnetztelefon *31# vor der Nummer unterdrückt auch deine abgehende Nummer. Vom Handy muss man #31# vor der Nummer wählen.
 

Spiegelsaal

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Juli 2017
Beiträge
251
Bewertungen
391
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Freundlich zurückschreiben das du dich bedanken tust für den Brief und bittest freundlich um Terminabsprache per Post und gut ist. Da muß man auch nichts weiter begründen.Ob du ein Telefon oder Mail hast geht die nichts an.:icon_mrgreen::icon_mrgreen:

Genau, die Telefongeschichte nie zum Thema machen, immer nur um einen Vorstellungstermin zur beworbenen Stelle bitten. Niemand wird gezwungen, sich zu rechtfertigen für was und wen er seine Tel.Nr. und E-Mail Adresse zur Verfügung stellt, mit solchen Sachen bringt man nur Unruhe rein. Klar, freundlich und bestimmt schriftlich auftreten, dann hat man die meist schneller los, als man gucken kann.:bigsmile:
 
G

Gelöschtes Mitglied 63552

Gast
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Erst einmal Danke an alle für die vielen Tipps.

Ich habe der Zeitarbeitsfirma jetzt einen Brief zurück geschrieben in dem ich mich dafür bedanke dass sie mich näher kennenlernen möchten und diese darum gebeten mir einen Termin zu nennen bei dem alles weitere bei denen vor Ort besprochen werden kann.
Ausserdem habe ich angefragt ob die Zeitarbeitsfirma die Fahrtkosten zum Vorstellungsgespräch übernimmt.

Mal gucken wie das weitergeht.
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
4.014
Bewertungen
3.847
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Ausserdem habe ich angefragt ob die Zeitarbeitsfirma die Fahrtkosten zum Vorstellungsgespräch übernimmt.

Das war überflüssig, das würdest du erfahren wenn du einen Termin bei der ZAF bekommst. Entweder steht im Brief dass sie die Fahrtkosten ausschließen oder nicht. Zudem weißt du noch gar nicht du überhaupt so einen Brief kriegst.
 

JobcenterAffe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mai 2017
Beiträge
685
Bewertungen
883
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Entweder steht im Brief dass sie die Fahrtkosten ausschließen oder nicht.
Wobei die LAFen mittlerweile zu 90 % die Fahrtkostenübernahme ausschließen. Die wären ja auch schön blöd das zu tun, wenn der Staat bereitwillig einspringt.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Erst einmal Danke an alle für die vielen Tipps.Ich habe der Zeitarbeitsfirma jetzt einen Brief zurück geschrieben in dem ich mich dafür bedanke dass sie mich näher kennenlernen möchten und diese darum gebeten mir einen Termin zu nennen bei dem alles weitere bei denen vor Ort besprochen werden kann..

Gut, aber das da künftig einfach weg lassen!
Ausserdem habe ich angefragt ob die Zeitarbeitsfirma die Fahrtkosten zum Vorstellungsgespräch übernimmt.

Das müssen die auf der Einladung ausschließen!
Vergessen sie das, muss die ZAF die Kosten übernehmen.
Also nicht mit der Nase darauf stoßen ;)

Und jede ZAF soll "bluten" und wenigstens die Fahrtkosten zahlen.
Warum sollte das immer der Steuerzahler tun?
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.928
Bewertungen
3.225
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Ich würde es besser finden wenn sie die Fahrtkosten ausschliessen, denn dann kann ich auf Zeit spielen weil ich die Kosten erst beantragen muss.
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.928
Bewertungen
3.225
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Auch eine gute Strategie, aber!
Just im Moment diesen Fall in anderem Thread gehabt.
https://www.elo-forum.org/2334999-post31.html

Meiner meinung nach nicht vergleichbar, es ist übrigens immer besser wenn es erst garnicht zu einem VG kommt, denn die Leute in den Zafen sind keine Anfänger die wissen genau was sie fragen müssen worauf du nicht nein sagen kannst.

Wenn du erst den Fahrkostentango Tanzt dann vergeht denen u.u. die Lust auf dich weil das alles viel zu lange dauert, auch wegen der umständlichen komunikation per Post.

Wenn die Fahrkosten in der Einladung nicht ausgeschlossen werden sollte man sicherheitshalber nochmal aufm Postweg nachfragen ob die übernommen werden, wenn die dann antworten das es nix gibt, schreibt man zurück das man die erst beantragen muss und deshalb den Termin nicht wahrnehmen kann.
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
4.014
Bewertungen
3.847
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Wenn du erst den Fahrkostentango Tanzt dann vergeht denen u.u. die Lust auf dich weil das alles viel zu lange dauert, auch wegen der umständlichen komunikation per Post.
Steile These. Dann würde es sowas hier nicht geben:
https://www.elo-forum.org/zeitarbeit-und-firmen/189294-zaf-laesst-einfach-locker-brauche-rat.html
Bestimmt nicht Einzelfall.
Wenn die Fahrkosten in der Einladung nicht ausgeschlossen werden sollte man sicherheitshalber nochmal aufm Postweg nachfragen ob die übernommen werden, wenn die dann antworten das es nix gibt, schreibt man zurück das man die erst beantragen muss und deshalb den Termin nicht wahrnehmen kann.

Das ist vom Gesetz nicht vorgesehen, dass man im Nachhinein die Fahrtkosten von der ZAF umlenkt auf das JC. Kann das JC auch mitbekommen wenn es an den Schriftverkehr kommt.
Ausserdem, wie kann man einer ZAF mehr auf den Zeiger gehen, als ihr gleich im VG Kosten aufzuhalsen?
Andersrum freut sich der Dispo noch dass man ihm Kosten erspart hat. Schenkt er dir zum Dank den Helferjob im Drei-Schicht-System.
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.928
Bewertungen
3.225
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Ausserdem, wie kann man einer ZAF mehr auf den Zeiger gehen, als ihr gleich im VG Kosten aufzuhalsen?

Da hast du schon recht, aber nicht jeder ist geeignet einem VG bei einer Zaf so zu bestehn das er nicht eingestellt wird.
 

Holler2008

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2008
Beiträge
2.390
Bewertungen
1.906
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Würde bitte mal jemand so einen Brief formulieren, den man auf die Bitte eines Anrufes zurückschickt?
Ich bin gerade so weit:

Anrede,

vielen Dank für Ihr Interesse an (ja an was? an meiner Person, an meiner Arbeitskraft oder etwas ganz anderes? Oder nur "für Ihr Interesse"?)

Gerne stehe ich ihnen (jederzeit) postalisch/auf dem Postweg zur Verfügung (z.B. für eine eventuelle Terminkoordination)

Mit freundlichen Grüßen"
 
G

Gelöschtes Mitglied 63552

Gast
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

"Sehr geehrte Damen und Herren,

in ihrem Schreiben vom XX.XX.2018 teilten Sie mit, dass Sie mich wegen der Stelle als XXX bei einem Unternehmen in XXX gerne kennenlernen möchten.

Ich bitte Sie, mir einen Termin mitzuteilen, an dem wir weitere Details zur genannten Stelle mit Referenznummer XXX persönlich besprechen können.

Leider verfüge ich derzeit über kein Auto, daher müsste ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Vorstellungsgespräch anreisen. Teilen Sie mir bitte mit, ob die anfallenden Reisekosten von Ihnen übernommen werden.

Hochachtungsvoll

XXX"


Sowas zum Beispiel.
 

karuso

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Oktober 2015
Beiträge
960
Bewertungen
1.109
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Den letzten Absatz würde ich erstmal weglassen und dann mit freundlichen Grüßen schreiben und hinschicken.Das sie die Reisekosten ausschließen können da würde ich sie nicht noch extra drauf hinweisen.
Und außerdem wurdest du noch nicht mal zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Jetzt geht es erst mal darum das sie dich einladen zum Vorstellungsgespräch und dann wird man sehen ob sie diese ausschließen.
Schließen sie diese dann nicht aus würde ich mir ein Ticket mit ÖPNV holen und dort hinreisen und nach dem Vorstellungsgespräch meine Reiskosten fordern nach §670 BGB.Und wenn sie sich weigern dann gleich mit dem Arbeitsgericht drohen.Dann ist man bei die gleich unten durch.
So würde ich das machen.:icon_mrgreen::icon_mrgreen:
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
4.014
Bewertungen
3.847
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Würde bitte mal jemand so einen Brief formulieren, den man auf die Bitte eines Anrufes zurückschickt?
Ich bin gerade so weit:
[...]

Das finde ich schon viel zu viel was du da schreibst, gewünscht war doch nur ein Anruf, mithin also ein nicht näher beschriebener Kommunikationswunsch. Und geht auf nichts Näheres ein, es wäre ja eh spekuliert was die nun wollen.

Also:

1. Einen aussagekräftigen Betreff für das Schreiben wählen. Z.B. Ihr Schreiben vom *Datum*

2.Unbedingt die eigene Postadresse im Briefkopf stehen haben.

3.Und nun
Hallo ZAF,
für Rückfragen erreichen Sie mich unter meiner Postadresse im Briefkopf.
Tschüß ZAF,
Der JC-Geknechtete
 
G

Gelöschtes Mitglied 63552

Gast
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Update: Es gibt Neuigkeiten.
Die Zeitarbeitsfirma hat sich per Post gemeldet und mir mitgeteilt, dass es Ihnen leider nicht möglich ist, mich persönlich zu erreichen und die daher annehmen dass ich mich mittlerweile anders entschieden habe.

Damit hat sich das ganze dann wohl erledigt. :cheer2:
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.773
Bewertungen
4.395
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Update ...dass es Ihnen leider nicht möglich ist, mich persönlich zu erreichen ...
Mal mit leichtem Pessimismus betrachtet. Dann wollen wir mal hoffen, dass die ZAF keine Kopie ihres Schreibens zusätzlich auch noch an das JC weitergeleitet hat.
 
G

Gelöschtes Mitglied 63552

Gast
AW: Muss ich Zeitarbeitsfirma zurückrufen ?

Bin nicht beim JC, sondern ALG I.

Aber selbst wenn die ZAF das ans Amt geschickt hat, ich habe der Zeitarbeitsfirma ja schriftlich mitgeteilt, dass die mich gerne zu einem Vorstellungsgespräch einladen können und mir einen Termin fürs Gespräch zuschicken sollen.
War ja durchaus willig, das mit denen persönlich zu besprechen, aber die haben mir ja keinen Termin fürs Vorstellungsgespräch zugeschickt.
Und persönlich erreichbar war ich eigentlich ja auch. Halt nur nicht per Telefon oder Mail, sondern ausschliesslich per Post :wink:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten