Muss ich dem Jobcenter Einkommensbescheide liefern oder reicht eine Abrechnung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

stika

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Oktober 2017
Beiträge
40
Bewertungen
1
Hallo, da wir in unseren Jobs genug verdienen, haben wir uns vom Leistungsbezug abgemeldet.
Das Jobcenter will nun Einkommensbescheinigungen der letzten 2 Monate.

Soweit ich weiß, geht das über die normale Abrechnung hinaus und ist etwas, das der Arbeitgeber gesondert ausfüllen und zustellen muss, oder?

Nun meine Frage:
Reicht es fürs JC nicht aus, die normalen Abrechnungen zu schicken?

Da die Arbeitgeber für alles immer eine Ewigkeit brauchen, wäre das der einfachere Weg.

In den anderen Berechnungen hat das JC immer nur nach den normalen Lohnzetteln verlangt. Warum diesmal zur Schlussabrechnung eine Einkommensbescheinigung?

LG stika
 
Z

ZarMod

Gast
Das Jobcenter will nun Einkommensbescheinigungen der letzten 2 Monate.
Reicht es fürs JC nicht aus, die normalen Abrechnungen zu schicken?
Nein, denn es muß sich an die gesetzlichen Vorgaben halten.
Das Abverlangen der EKB ist nur für die Zeit des Leistungsbezuges gerechtfertigt.
§ 58 Einkommensbescheinigung
(1) Wer jemanden, der laufende Geldleistungen nach diesem Buch beantragt hat oder bezieht, gegen Arbeitsentgelt beschäftigt, ist verpflichtet,
diesem unverzüglich Art und Dauer dieser Erwerbstätigkeit sowie die Höhe des Arbeitsentgelts oder der Vergütung für die Zeiten zu bescheinigen,
für die diese Leistung beantragt worden ist oder bezogen wird. Dabei ist der von der Agentur für Arbeit vorgesehene Vordruck zu benutzen.
Die Bescheinigung ist der- oder demjenigen, die oder der die Leistung beantragt hat oder bezieht, unverzüglich auszuhändigen.
(2) Wer eine laufende Geldleistung nach diesem Buch beantragt hat oder bezieht und gegen Arbeitsentgelt beschäftigt wird, ist verpflichtet,
dem Arbeitgeber den für die Bescheinigung des Arbeitsentgelts vorgeschriebenen Vordruck unverzüglich vorzulegen.
Auch der § 60 SGB II (Auskunftspflicht und Mitwirkungspflicht Dritter) bezieht sich ausschließlich auf Leistungsberechtigte
oder Personen, welche Leistungen beantragt haben.» JobCenter: Muss der Arbeitgeber Auskunft erteilen?
 

stika

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Oktober 2017
Beiträge
40
Bewertungen
1
Wir erhielten Leistungen in den letzten 2 Monaten.
Also muss ich die Einkommensbescheinigungen bei den Arbeitgebern wohl beantragen?
 
Oben Unten