Muß ich bei einem Termin Arbeitsamt eine Zuweisungsbescheid für eine Maßnahme und Einverständniserklärung direkt vor Ort unterschreiben?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Koch93

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2017
Beiträge
20
Bewertungen
2
Moin, war heute beim Arbeisamt und sollte zwei verträge unterschreiben.
1. Zuweisungsbeischeid für Maßnahme
2. Einverständnis Erklärung

Sollte beide Verträge direkt vor Ort unerschreiben. Darf man diese nicht zur Durchsicht mitnehmen?


Es steht drinen den Zuweisungsbescheid zur Maßnahme haben sie erhalten. (Habe nichts bekommen)


Einverständnis Erklärung geht es um weitergabe meiner persöhnlichen Daten.


Habe es nicht unterschreiben aber mitgenommen. Was habe ich zu befürchten?
 

apfelkuchen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Februar 2018
Beiträge
565
Bewertungen
1.277
Nix. Du darfst jeden Vertrag vor Unterschrift rechtlich prüfen lassen. Dafür muss dir ein ausreichender Zeitrahmen eingeräumt sein (man muss ja auch einen Termin bei seinem Rechtsbeistand bekommen).

Lade die Unterlagen mal anonymisiert hoch, damit die kundigen Leute im Forum sie ansehen können.
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.601
Bewertungen
2.154
Das du nichts unterschrieben hast ist doch schon einmal gut.

Und natürlich sollte man sämtliche Unterlagen zwecks Prüfung mitnehmen.

Stelle doch wenn möglich die Unterlagen die du bekommen hast hier einmal anonym ein um dir dann besser helfen zu können.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.157
Bewertungen
18.370
Hallo Koch93

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder "Arbeitsamt vertrag unterschreiben"

sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!

Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 150! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.
Schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.157
Bewertungen
18.370
Hier in diesem Faden wurde dein Problem schon mal beantwortet/behandelt, daher meine Frage bist du jetzt beim Jobcenter oder bei der Agentur für Arbeit?

 

Koch93

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2017
Beiträge
20
Bewertungen
2
Hier in diesem Faden wurde dein Problem schon mal beantwortet/behandelt, daher meine Frage bist du jetzt beim Jobcenter oder bei der Agentur für Arbeit?

Bin bei der Agentur für Arbeit. Mit dem Jobcenter hatte ich noch nie etwas zu tun

Hier die "Verträge"



Also hätte ich ein Recht diese Verträge mitzunehmen für eine durchsicht? Das hatte die Sachbearbeiterin nach Frage wehement abgelehnt und mir die Zeit gegeben es vor ihrem Büro durchzulesen.

Hallo Koch93

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11Forenregeln elo-forum.org


Danke für das Umbenennen. Werde es beim nächsten mal beachten.
 

Anhänge

  • 20190409_163553.jpg
    20190409_163553.jpg
    108,5 KB · Aufrufe: 101
  • 20190409_163617.jpg
    20190409_163617.jpg
    112,5 KB · Aufrufe: 76

Schmerzgrenze

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.605
Bewertungen
15.134
war heute beim Arbeisamt und sollte zwei verträge unterschreiben.
1. Zuweisungsbeischeid für Maßnahme
2. Einverständnis Erklärung
Wäre mir neu, daß ein Bescheid vom Empfänger zu unterzeichnen wäre.
Allerdings muß dieser dem Beschiedenen ausgehändigt werden, da er ohne dessen Kenntnis keine Wirksamkeit entfalten kann.
Hier die "Verträge"
Also ich sehe hier nur eine Einverständniserklärung. Nein, auch diese mußt Du nicht unterschreiben.
Also hätte ich ein Recht diese Verträge mitzunehmen für eine durchsicht?
Du hast ein Recht auf Aushändigung des Bescheides.
 

Koch93

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2017
Beiträge
20
Bewertungen
2
Sollte die Einverständniserklärung und den schrieb für die Maßnahme unterschreiben. Habe das unterschriftsfeld nur rausgenommen beim Bild. Das Merkblatt 3 alleine sind über 20 seiten etc. di2 ich akzeptieren sollte
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten