Muß ich Arzttermin dem Jobcenter mitteilen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

maroosha

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 März 2011
Beiträge
209
Bewertungen
32
Hallo,
muß man einen Termin der beim Arzt ansteht dem Jobcenter mitteilen? Immerhin ist man ja für den Tag "nicht zu haben", zumindest wenn ne Darmspiegelung passieren soll zum Beispiel. Eienen AG müßte man sowas ja wohl auch sagen wenn man das vorher weiß.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.313
Weder musst du deinem JC mitteilen, ob und wo ein Termin bei einem Arzt ansteht, noch was du für eine Erkrankung hast. Das einzige was du musst, ist eine AU einzureichen, wenn dir eine ausgestellt wird.
 
J

JhonnyDeep

Gast
Würde ich nicht machen, solange der nicht mit nem Termin beim JC kollidiert.
Was geht die deine privaten Termine an?
 

maroosha

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 März 2011
Beiträge
209
Bewertungen
32
Würde ich nicht machen, solange der nicht mit nem Termin beim JC kollidiert.
Was geht die deine privaten Termine an?
Bei Kollision würd ich auch sagen teil ich´s mit.
Im SGB steht mein ich auch nur was von AU.
Wurde bislang auch nicht angestresst von JC.
 

Christi

Elo-User*in
Mitglied seit
22 April 2010
Beiträge
482
Bewertungen
126
Hallo,
muß man einen Termin der beim Arzt ansteht dem Jobcenter mitteilen? Immerhin ist man ja für den Tag "nicht zu haben", zumindest wenn ne Darmspiegelung passieren soll zum Beispiel. Eienen AG müßte man sowas ja wohl auch sagen wenn man das vorher weiß.
Für eine Darmspiegelung bekommst du eine 2 tägige Krankmeldung (
So wars bei mir ) .Da ich in dieser Zeit einen Termin beim Amt hatte,teilte ich dies der SB mit und der Termin wurde verschoben.
 
Oben Unten