• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Muss ich als baldiger Student wirklich zu Terminen ins JC?

Iapetus

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Sep 2014
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo,

lasst mich kurz erklären. Ich beginne bald ein Studium, welches über die Bundesbank abläuft. der Vertrag ist schon unterschrieben. Im November geht es los und nach dem Studium wird man verbeamtet und hat somit eine feste Stelle bei der BuBa. Es steht also schon alles fest und ist verplant. Ich habe mir schon eine Wohnung am Studienort gemietet, weil die sonst weg gewesen wäre. Mietkosten usw sind kein Problem, weil mich meine Eltern unterstützen. Um aber keine Lücke in der Krankenversicherung zu haben, habe ich beim Jobcenter vorgesprochen.

Das hatte ich mir aber anders vorgestellt...

Die haben mir da so einen Antrag mitgegeben und sehr viele Unterlagen. Hauptantrag, Anlage KdU, VM usw.

Meine Wohnung ist wesentlich teurer als der Satz, der da genehmigt wird und die Frau dort hat gesagt, dass da dann der Rest vom Regelsatz abgezogen wird. Das ist mir auch egal, weil mir den Lebensunterhalt sowieso meine Eltern geben. Soweit so gut...Was mich aber richtig stört ist, dass ich dort hin kommen muss. Ich habe da auch schon mit meiner Ansprechpartnerin gesprochen am Telefon. Das ist auch nicht gegen das Jobcenter. Sie Leute dort waren alle super nett zu mir. Aber dort zu sein ist wirklich unangenehm für mich. War da ja zu dem Tag als ich meine Unterlagen abgegeben habe und was da für Leute rumlaufen ist echt ... stinken nach Schweiß, ungepflegt und ziemlich primitiv. Ich empfand es ehrlich gesagt als ziemliche Zumutung. Habe mit meiner Ansprechpartnerin auch am Telefon darüber gesprochen und sie hat gesagt, dass sie mal sehen muss. Ich will wirklich vermeiden da noch mal rein zu müssen. Wie sieht es da aus? Es ist doch sowieso sinnlos, weil eh alles feststeht.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.998
Bewertungen
1.029
Ganz einfach wieder abmelden, wenn deine Eltern soviel Kohle haben reichts auch für die KV für die paar Monate.Liest sich ganz schön herablassend.......
 

Walter999

Forumnutzer/in

Mitglied seit
10 Nov 2013
Beiträge
922
Bewertungen
535
Es war einmal....
Tja, da bist du ganz schön arm dran... :icon_mrgreen:
Ich wünsche dir nur das Beste.....hoffentlich bekommst du von dort ganz schnell einen Job bis November bei einer tollen ZAF, die dich von oben bis unten verwöhnen wird und dich auch noch ganz so nebenbei auch noch fürstlich entlohnt :icon_mrgreen:
 

Iapetus

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Sep 2014
Beiträge
5
Bewertungen
0
soll nicht herablassend sein...nur habe ich mich da nicht sehr wohl gefühlt von solchen Leuten umgeben zu sein. Abmelden will ich eigentlich nicht, weil ich so Geld sparen kann, aber muss doch möglich sein, dass telefonisch zu klären. Gibt ja eh nicht viel zu besprechen.
 
E

ExitUser

Gast
Wenn du von deinen Eltern unterstützt wirst, hast du keinen Anspruch auf Alg-II. In der GKV kannst du dich freiwillig versichern.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.998
Bewertungen
1.029
Na in den sauren Apfel wirste beissen müssen.Wenn man was will muss man auch was tun , sonst wird es nichts geben.
 
E

ExitUser

Gast
Ich bin mir nicht sicher, ob das ernst gemeint sein kann. Es geht doch nur um einen Monat.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.998
Bewertungen
1.029
Selbst wegen 2 Monaten würde ich mir den Stress nicht geben wollen wenn man schon Unterstützer hat^^
 

ARGE geplagt

Elo-User/in
Mitglied seit
29 Okt 2012
Beiträge
176
Bewertungen
74
soll nicht herablassend sein...nur habe ich mich da nicht sehr wohl gefühlt von solchen Leuten umgeben zu sein..
Was ist das denn?
Für mich nichts anderes als herablassend, weil du mit "solchen" ja deine Gesinnung klar zum Ausdruck bringst.
Hälst dich wohl für was "Besseres" aber warum muss das zulasten des Steuerzahlers gehen, wenn deine Eltern dir doch Geld zukommen lassen, so dicke haben die es wohl denn doch nicht oder?
 
E

ExitUser

Gast
Früh übt sich, was ein ordentlicher Staatsdiener werden will :icon_mrgreen:.
 

Iapetus

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Sep 2014
Beiträge
5
Bewertungen
0
Es geht um zwei Monate. September und Oktober. Wenn dass so viel Aufwand ist, ist es wahrscheinlich wirklich das beste, die KV selber zu bezahlen. Ich warte einfach am besten erst mal ab. Sie hat ha gesagt sie muss mal schauen wie sie das macht. Die war auch sehr freundlich und ich denke ich warte ob etwas kommt. Wenn kann man ja dann immer noch sehen was man tut. Es ist aber schon ziemlich umständlich das alles.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
Meine Wohnung ist wesentlich teurer als der Satz, der da genehmigt wird und die Frau dort hat gesagt, dass da dann der Rest vom Regelsatz abgezogen wird.
Das ist falsch. Die müssen die volle Miete erst einmal zahlen und dann eine Kostensenkungsaufforderung schicken.
 
E

ExitUser

Gast
Also ich würde mir trotz nur zwei Monaten Alg II die ganze Arbeit + Ärger für die Bewilligung antun, wenn ich damit meine Eltern entlasten kann.
Die Eltern bekommen ihr Geld schließlich auch nicht geschenkt.

Außerdem: Man lernt dabei fürs Leben.


Sanktionen sollten auch nicht das Problem sein. Ehe die greifen ist der Leistungsempfänger längst vom JC weg. :biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
Das ist falsch. Die müssen die volle Miete erst einmal zahlen und dann eine Kostensenkungsaufforderung schicken.
Nicht unbedingt. Die Wohnung wurde ja gerade erst angemietet. Beliebig hohe Mieten müssen auch nicht übernommen werden.

Die Eltern entlasten? I. möchte weiterhin kassieren und das zusätzliche Geld sparen, wenn ihr mal richtig lest!
 

lilli64

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Nov 2013
Beiträge
144
Bewertungen
80
Hey,

die Kosten für die Unterkuft muss erstmal für 6 Monate übernommen werden.
Meine Tochter musste auch nur für 2 Monate überbrücken, bis ihr Studium begann.
Die musste zwar sämtliche Unterlagen einreichen, aber danach wurde sie in Ruhe gelassen. Da hatte sie wohl Glück.

Denke bitte daran, dass es hier viele MENSCHEN gibt, die teils jahrelang ( oft ohne eigene Schuld) Alg2 beantragen und davon leben müssen.

Und wenn du dort im JC auf " schweißige, miefige und ungepflegte" MENSCHEN
getroffen bist, solltest du das nicht verallgemeinern.

Über Menschen, von denen man nichts weiß, abzulästern ist natürlich recht einfach und kann jeder.
Ich würde mir wünschen, dass du später ein Beamter wirst, der solche Zustände, wie sie zur Zeit in unserem Land herrschen, abstellen und den Menschen wieder eine Perspektive und Lebensmut geben kannst.

Überings....es heißt Existenzminimum.......und nicht Lebensminimum.
Somit wird es auch immer wieder Menschen geben, die nur noch existieren, unter anderem auch, weil sie jegliche Grundlage verloren haben.

Und ICH finde es traurig, dass es Menschen in unserer Gesellschaft gibt, die sich aufgegeben haben.......der Mensch ist zum Kämpfen geboren, was für ein Schicksal muss er /sie gehabt haben, dass er/sie diesen Kampf aufgegeben hat. Und auch dann bleiben es MENSCHEN.....

lilli
 

Iapetus

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Sep 2014
Beiträge
5
Bewertungen
0
Ich will was dazu sagen. Ich wollte absolut niemanden beleidigen. ich bin mir sicher das sehr viele Menschen nichts für Ihre Situation können. Ich bin mir bewusst, dass meine Sorgen ein Luxusproblem sind und andere ganz andere Sorgen haben. Wenn dass falsch verstanden wurde, tut es mir sehr leid.
 

lilli64

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Nov 2013
Beiträge
144
Bewertungen
80
Dann sei doch bitte das nächste Mal ein wenig vorsichtiger bei deiner Wortwahl, denn ich fühlte mich auch angegriffen ......und ich bin weder primitiv, noch stinke ich.

Und leider müssen viele Menschen diese, für dich unangenehme Situation, teils jahrelang ertragen....
überings auch immer mehr Akademiker......:icon_wink:

Wenn ich ganz ehrlich bin, irgendwie finde ich es auch gar nicht schlecht, dass du als zukünftiger Beamter, dir auch mal die Schattenseite dieses Landes annschaust.:wink::icon_wink:

Aber nun noch einmal zu deiner Frage:
Du kannst die Unterlagen auch per Post schicken, die Frage ist nur, ob sie beim JC auch ankommen. Und ob sie bearbeitet werden. :icon_mrgreen:

LG
lilli
 

Iapetus

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Sep 2014
Beiträge
5
Bewertungen
0
Dann sei doch bitte das nächste Mal ein wenig vorsichtiger bei deiner Wortwahl, denn ich fühlte mich auch angegriffen ......und ich bin weder primitiv, noch stinke ich.

Und leider müssen viele Menschen diese, für dich unangenehme Situation, teils jahrelang ertragen....
überings auch immer mehr Akademiker......:icon_wink:

Wenn ich ganz ehrlich bin, irgendwie finde ich es auch gar nicht schlecht, dass du als zukünftiger Beamter, dir auch mal die Schattenseite dieses Landes annschaust.:wink::icon_wink:

Aber nun noch einmal zu deiner Frage:
Du kannst die Unterlagen auch per Post schicken, die Frage ist nur, ob sie beim JC auch ankommen. Und ob sie bearbeitet werden. :icon_mrgreen:

LG
lilli

Die Unterlagen habe ich ja schon abgegeben. Mir geht es eher darum, ob ich noch mal zu dieser Vermittlerin muss, was ja ziemlich sinnlos wäre für die kurze Zeit.
 

Merien

Neu hier...
Mitglied seit
26 Aug 2014
Beiträge
664
Bewertungen
101
soll nicht herablassend sein...nur habe ich mich da nicht sehr wohl gefühlt von solchen Leuten umgeben zu sein. Abmelden will ich eigentlich nicht, weil ich so Geld sparen kann, aber muss doch möglich sein, dass telefonisch zu klären. Gibt ja eh nicht viel zu besprechen.
Wie unverschämt!
Solche Leute die du als primitiv bezeichnest können dir auch woanders begegnen.
Wenn du Geld haben willst musst du auch zum JC.
Unter aller Sau so eine Einstellung, zieh doch deinen Eltern das Geld aus der Tasche, die haben´s doch!
Deine Entschuldigung kannste dir auch sparen!
Erst denken, dann Schreiben, aber das scheint von dir wohl zu viel verlangt zu sein.
Bezahl deine KV selber, dann musste dir das nicht "antun" du armes armes Mäuschen!
 

Gaestin

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
1.630
Bewertungen
527
Hallo,





Sie Leute dort waren alle super nett zu mir. Aber dort zu sein ist wirklich unangenehm für mich. War da ja zu dem Tag als ich meine Unterlagen abgegeben habe und was da für Leute rumlaufen ist echt ... stinken nach Schweiß, ungepflegt und ziemlich primitiv. Ich empfand es ehrlich gesagt als ziemliche Zumutung. Habe mit meiner Ansprechpartnerin auch am Telefon darüber gesprochen und sie hat gesagt, dass sie mal sehen muss. Ich will wirklich vermeiden da noch mal rein zu müssen. Wie sieht es da aus? Es ist doch sowieso sinnlos, weil eh alles feststeht.
lies selbst noch mal durch, wie Du schreibst, lieber TE
 

MacWombel1957

Neu hier...
Mitglied seit
4 Mrz 2013
Beiträge
142
Bewertungen
20
Nein, Du musst da nicht mehr hin... Und das geht ganz einfach, da die Eltern den Lebensunterhalt sichern, brauchst Du nur den Gürtel für die paar Monate enger schnallen und die KV selbst bezahlen. Schon ist Dir die Zumutung erspart dich mit ". stinken nach Schweiß, ungepflegt und ziemlich primitiv" en Menschen abgeben zu müssen.

Auch wirst Du dann hier im Forum nicht mehr um Rat fragen müssen ...
 

n2ame22

Neu hier...
Mitglied seit
31 Aug 2013
Beiträge
557
Bewertungen
238
Nutz die letzte Chance in deinem Leben noch anständig zu hartzen, die wirst du als Beamter auf Lebenszeit nie wieder haben :icon_biggrin:

Du darfst dann natürlich kein Geld oder ähnliches "inoffiziell" von Mutti erhalten. Auch keine Rolex oder sonstige geldwerte Vorteile.
 
Oben Unten