• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Muss eine "Anhörung" als "Anhörung" deklariert werden?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
Hallo,

muss eine "Anhörung" dem Anzuhörenden auch als Anhörung deklariert werden und der Anzuhörende auf die entsprechenden Rechtsvorschriften hingewiesen werden?

Ich frage wegen dem Telefonat der KK, ob die das als "Anhörung" deklarieren könnten, obwohl ich ja gar nicht wissen konnte, dass es evtl. eine Anhörung war.

Das Schreiben ist nämlich angekommen.
Werde heute nachmittag einige Textbausteine aus dem Brief in meinem anderen Thread
http://www.elo-forum.org/schwerbehinderte-gesundheit-rente/66754-mdk-schreibt-mich-gesund.html
reinstellen.
Da ist nämlich z.B. keine wirkliche Rechtsbehelfsbelehrung dabei, es wird auf keinerlei Paragraphen Bezug genommen und die angeblich beigefügten Unterlagen (Irgendeine nicht näher benannte "Erklärung", Nachweis über Krankengeldbezug und Merkblatt der BA) fehlen auch. War also wieder mal ein Schnellschuss und Einschüchterungsmaßnahme der KK und ist wohl nicht rechtsgültig.

Bin aber trotzdem noch fix und alle und mache mir wieder (viel zu viele) Gedanken ... :icon_sad:
und habe Angst, dass die KK das Telefonat, in dem ich total überrumpelt wurde, als "Anhörung" deklarieren könnte.

Echt übel. Da hatte ich mich grade ein bisschen stabilisiert, und dann das ...:icon_cry:

Danke und Grüße
Arbeitssuchend
(erst mal außer Haus - ärztl. Notdienst besuchen, starke Schmerzen)
 

Seepferdchen

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
22.754
Bewertungen
14.202
Hallo Arbeitssuchend, habe hier einen guten Artikel gefunden,
vieleicht hilft der etwas weiter! Geht da um Anhörung am Telefon und die §
http://asl-lippe.de/ablehnung.pdf

Gruss und guten Start in das Jahr 2011:icon_klatsch::icon_party:
 
E

ExitUser

Gast
Vielen Dank @Seepferdchen,
das hilft mir sehr weiter.
Ich werde also mal schauen, wie ich den Widerspruch jetzt formuliere
und auf jeden Fall auch nach Besuch des Arztes am Montag bei der KK Akteneinsicht fordern.

Bin am Überlegen, ob ich die mit vielen Einzelbriefen konfrontiere, also den Widerspruch stückchenweise mache. Oder wäre das eher kontraproduktiv?

Im Telefonat wurde nicht gesagt: "Wir werden ablehnen", sondern:
"Der MDK hält Sie für gesund, Sie müssen sich nächstes Jahr beim Arbeitsamt melden".

Viele Grüße
Arbeitssuchend
(noch immer arg durch den Wind ...)
 

Seepferdchen

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
22.754
Bewertungen
14.202
bitte, aber für heute lehn dich zurück und lass sieben gerade sein!
Also toi, toi für Dich und Grüsse:icon_party::icon_pause:
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Bewertungen
847
Behalte im Hinterkopf, dass eine Anhörung nachgeholt werden kann - im Zweifelsfall vorm Richter.

Mario Nette
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten