muss die arge meinen umzug genehmigen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

jessymarco10

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Mai 2009
Beiträge
151
Bewertungen
5
hallo an allich bräuchte nochmal hilfe

wir waren heute bei der arge in der stadt wo wir hinziehen möchten. so unsere neue wohnung ist auf jedenfall in dem rahmen den sie kosten darf. nun sagten die uns das unsere derzeitige arge uns den umzug erst genehmigen muss da die neue wohnung ein wenig mehr an nebenkosten kostet. nun waren wir direkt danach bei unserer arge ohne das wir gesagten haben worum es ging kam dirwekt der satz : ohne termin geht nichts! so da sagten wir der dame das es ziemlich wichtig wäre da wir gerne am ende des monats umziehen möchten da unsere wohnung erhebliche mängel aufweißt z.B hatten wir jetzt 4 wochen garkeine heizung mehr und kein geregeltes warmwasser. heute wurde das dann endlich gemacht . nun sind aber noch andere mängel da wie undichtes Dach, Stromkreis nicht in Ordnung und unser abflussrohr haben wir selber notgedrungen befestigt da sonst das abwasser immer in den hof unserer nachbarn geflossen ist. wir haben unseren vermieter schon sehr oft darauf hingewiesen doch die mängel hat er noch nicht beseitigt ausser jetzt nach 1 monat die heizung.wir haben der arge von uns das auch kurz erläutert und gefragt was wir machen können die sagte nur sie wäre nicht da um ratschläge zu geben...? nun haben wir erst am 22 einen termin bei der dame bekommen ...

meine frage wenn wir diese mängel angeben und die bis dahin noch nicht beseitigt sind können die uns dann die wohnung trotzdem ablehnen? weil wir wollten eigentlich fristlos kündigen...bzw hätten wir auch nachmieter die unserer vermieter bvestimmt nehmen würden die sind sehr auf das geld angewiesen.

dann besteht auch noch der fall das unsere vermieter die arge betrügen wollen weil die uns nach 2 monaten schon eine jahresabrechnung gegeben haben und nun sind das über 500 euro nach 8 monaten die wir hier wohnen.und ich habe bei dem versorger angerufen (haben gasheizung) und die sagten uns das die vermieter die mtl abschläge seit dem wir hier wohnen nicht bazahlt haben....das haben wir der arge auch gesagt die sagte nur ist ihr egal....die vermieter haben das aber auf der abrechnung nicht angegeben und wollen jetzt das , dass amt alles nachzahlt auch das was sie nicht bazahlt haben...( die arge bezahlkt die warmmiete direkt an den vermieter)


wir hatten auch im winter keine heizung und mussten mit unseren 2 kleinen kindern frieren...


vielleicht hat schon mal jemand die erfahrung gemacht und kann mir helfen....

wir möchten nämlich sehr gerne ausziehen, weil wir nicht glauben das die mängel noch alle beseitigt werden...

ich bedanke mich schonmal im vorraus
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten