• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werden?

Mitglied seit
13 Feb 2013
Beiträge
570
Gefällt mir
75
#1
Muss eine Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werden und der Inhalt offen gelegt werden. Worauf muss man sich einstellen bei der Anmietung eines solchen Fachs und welche Möglichkeiten hat das JC um eine evtl. Öffnung zu veranlassen?
 

evelyn62

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
1.043
Gefällt mir
707
#2
AW: Bankschließfach

...daß bei einer Anfrage (zentral in Frankfurt/M) bzw. einen Kontoabgleich dieses Fach stets auftaucht. Entdeckt man so ein Fach, kann man sofort alle Konten und das Fach natürlich sperren und pfänden. Eine Anzeige wegen Betrug ist dann selbstverständlich.
Sprich, wenn ich eines habe, mache ich mich per se sofort verdächtig? Und ich bin automatisch vom Bezug von Leistungen ausgeschlossen, selbst wenn ich da nur Versicherungspapiere und ähnliches drin aufbewahre, die ich zu Hause z. B. wegen Brandgefahr nicht haben will?
Mache ich mich mit dem Besitz eines Bankschliessfaches strafbar?
 
Mitglied seit
13 Feb 2013
Beiträge
570
Gefällt mir
75
#3
AW: Bankschließfach

...daß bei einer Anfrage (zentral in Frankfurt/M) bzw. einen Kontoabgleich dieses Fach stets auftaucht. Entdeckt man so ein Fach, kann man sofort alle Konten und das Fach natürlich sperren und pfänden. Eine Anzeige wegen Betrug ist dann selbstverständlich.
Mit welcher Begründung sollte eine Pfändung erfolgen und mit welchem Ziel, hört sich so an das allein schon die Anmietung eine straftat wäre:icon_laber:

Was LE mit seinem Regelsatz anstellt geht keinen etwas an. Die Angabe eine solchen Fachs würde selbstverständlich angegeben werden und der Inhalt mit "alte Schlüpfer" kommentiert.
 

schnuckelfürz

Forumnutzer/in

Mitglied seit
4 Feb 2014
Beiträge
794
Gefällt mir
298
#4
AW: Bankschließfach

Die Angabe eine solchen Fachs würde selbstverständlich angegeben werden und der Inhalt mit "alte Schlüpfer" kommentiert.
:icon_lol:Schlüpfer...da macht man sich doch gleich verdächtig und das JC riecht erst recht Lunte.
 
Mitglied seit
13 Feb 2013
Beiträge
570
Gefällt mir
75
#5
AW: Bankschließfach

Kann man pauschal sagen bis zu welchem Wert ein Schließfach versichert ist. Ist es grundsätzlich erlaubt Bargeld einzulagern oder muss man dies gesondert mitteilen, damit dieses Bargeld dann versichert ist?

Ich habe gelesen das es nicht erlaubt ist Bargeld einzulagern sondern hierfür eine gesonderter Mietvertrag fällig ist.
 

Maxenmann

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Aug 2008
Beiträge
1.845
Gefällt mir
522
#6
AW: Bankschließfach

Du kannst im Prinzip einlagern was du willst außer illegale Sachen wie Drogen....

Versichert ist der Inhalt in dem Umfang wie es in den AGB der jeweiligen Bank ausgeführt ist

Ich habe schon seit vielen jahren ein Schließfach und bewahre dort wichtige Papiere auf, meinen Notgroschen habe ich zuhause damit ich jederzeit dran kann
 
E

ExitUser

Gast
#7
AW: Bankschließfach

Hier sind ja hochexplosive Mischungen am Werk!

Schließfach


Weitere Konditionen sind bei dem betreffenden Institut zu erfragen!
 
Mitglied seit
13 Feb 2013
Beiträge
570
Gefällt mir
75
#8
AW: Bankschließfach

Du kannst im Prinzip einlagern was du willst außer illegale Sachen wie Drogen....

Versichert ist der Inhalt in dem Umfang wie es in den AGB der jeweiligen Bank ausgeführt ist

Ich habe schon seit vielen jahren ein Schließfach und bewahre dort wichtige Papiere auf, meinen Notgroschen habe ich zuhause damit ich jederzeit dran kann
Hört sich gut an.......:icon_biggrin:
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Gefällt mir
1.168
#9
AW: Bankschließfach

...daß bei einer Anfrage (zentral in Frankfurt/M) bzw. einen Kontoabgleich dieses Fach stets auftaucht. Entdeckt man so ein Fach, kann man sofort alle Konten und das Fach natürlich sperren und pfänden. Eine Anzeige wegen Betrug ist dann selbstverständlich.

Keine Ahnung was du dadrin aufbewahren willst, aber der Ärger ist es nicht wert.


P.S. Wieso muß das nicht gemeldet werden? Selbstverständlich muß dieses Fach gemeldet werden. Hallo?
Nein,das Fach muss nicht gemeldet werden,solange Du kein Bargeld oder Aktien oder wertvollen Schmuck darin aufbewahrst.Und diese Dinge muss man sowieso in der Anlage VM angeben,egal ob in einem Schliessfach oder unter der Matratze.

Also bringe doch für Deine Aussagen eine gesetzliche Grundlage !

Weder bei einer Kontenabfrage noch beim Automatisierten Datenabgleich nach § 52 SGB II erscheint ein Bankschliessfach !

Kontenabruf

Und selbst wenn es das JC durch den Kontoauszug mitbekommt und danach fragt,dann sind darin eben Unterlagen,Familienstammbuch usw. gelagert.
Um Einsicht in das Schliessfach zu bekommen,müsste ein Richter die Einwilligung dazu geben,aber das passiert nur,wenn wirklich ein dringender Verdacht vorliegt.

Also erzähle hier nichts vom Pferd !
 

Maxenmann

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Aug 2008
Beiträge
1.845
Gefällt mir
522
#10
AW: Bankschließfach

Verstehe. Du hast also absolut keine Ahnung, daß sich Behörden, Krankenkassen usw. einen (Pfändungs-) Titel selbst ausstellen können und dafür brauchen sie nicht mal den Rechtspfleger vom Gericht, geschweige denn ein Richter.
Nur gut das JC keine Behörden sind und sich somit keine Titel ausstellen können.......
 

hass4

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Aug 2012
Beiträge
1.691
Gefällt mir
813
#11
AW: Bankschließfach

ich muss ein bankschließfach nicht unbedingt mit vermögen in verbindung bringen.
dokumente, ersatzschlüssel etc. alles was man bei wohnungsbrand oder einbruch in sicherheit wissen will.
 

Maxenmann

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Aug 2008
Beiträge
1.845
Gefällt mir
522
#12
AW: Bankschließfach

ich muss ein bankschließfach nicht unbedingt mit vermögen in verbindung bringen.
dokumente, ersatzschlüssel etc. alles was man bei wohnungsbrand oder einbruch in sicherheit wissen will.

Genau dafür habe ich es auch, Sparbücher der Kinder, Fahrzeugpapiere, Versicherungsunterlagen.........
 

Nimschö

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Aug 2007
Beiträge
2.086
Gefällt mir
832
#13
AW: Bankschließfach

Ich weiß nicht, was dellir da geritten hat.

Wozu ein Bankschließfach angeben? Ein Bankschließfach ist ein Schließfach, wenn das "Vermögensgegenstände" enthielte hätten die ja schon in der Antragsstellung angegeben werden müssen. Wenn das JC irgendwie Wind davon bekommt, dass ein HE ein Schließfach hat und die wollen wissen was da drin ist, dann wäre der korrekte Ablauf imho:

HE fragen.
Gibt der HE keine zufriedenstellenden Auskünfte, dann kaaaaannn das JC wegen des Verdachts auf Sozialbetrug klagen und wenn dem irgendein Richter folgen würde, dann könnte der eine Sichtung des Schließfaches anordnen, aber ich räume dem nicht viel Chancen ein. Die Peinlichkeit da ein großes Faß aufzumachen und am Ende sind nur unverfängliche Dokumente und nen zugeknotetes Kondom mit des HE erstem Ejakulat darin tut sich einfach kein Richter an.

Wie mehrere schon schrieben: Das ist nur ein verdammtes Schließfach. Da kann alles mögliche drin sein, was vielleicht für den HE einen persönlichen Wert hat und sicher aufbewahrt werden soll. Familienbücher, Geburtsurkunden, KFZ-Briefe, Mietverträge usw. werden gern in solchen Fächern geparkt. Brennt nicht so leicht ab, wie die heimische Hütte.
 
E

ExitUser

Gast
#14
AW: Bankschließfach

<H4 class=format215>Zentrale Sammelstelle?

Im politischen Raum befindet sich derzeit der Gedanke eine Zentralstelle im Unterbau des Bundesinnenministeriums einzurichten, bei der alle Bankschließfächer zentral erfasst werden. Es gibt sogar Forderungen, dass dort eine Inhaltsangabe gespeichert wird.
Anlass eine Verschärfung der Anti-Terror-Gesetze. Vermutlich wird aber die finanzielle Einnahmeseite des Staates nichts gegen solche Datensammlung haben …
Bankschliefach · heute noch sicher?</H4>
 
E

ExitUser

Gast
#15
AW: Bankschließfach

Ja wozu auch? Wenn man nicht zu verbergen hat -verstehe ich nicht wieso man das nicht angeben sollte? Wenn man aber was bunkern will ist man schlecht beraten es nicht anzugeben, denn die Neugier des JC könnte einem zum Verhängnis werden...
Es stimmt zwar, dass das JC sicherlich aufmucken wird, wenn es auf Umwegen - Kontoauszüge - vom Schließfach erfährt.

Aber warum angeben?? Ich MUSS mein Vermögen eh angeben. Ob ich das unter der Matratze, in ner alten Socke oder einem Schließfach horte, ist völlig egal.

Ich kann mir aus Sicherheitsgründen auch daheim einen Tresor anschaffen. Den muss ich auch nicht melden. Ich find unmöglich, dass unterstellt wird, Reichtümer zu horten, nur weil man wichtige Papiere - oder von mir aus auch Bargeld - sicher einlagern will. Ich muss Vermögen eh angeben und ob ich mein Geld dann im Schließfach lager oder auf einem Sparbuch oder in der Matratze, ist egal. Was zählt ist nur, dass ich alles angebe. Die Anmietung eines Schließfachs sagt nichts darüber aus, ob man auch "reich" ist.
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Gefällt mir
1.168
#16
AW: Bankschließfach

Sag mal, wie stellt ihr euch das eigentlich vor? Daß ein Bankschließfach ein Schließfach vom Bahnhof wäre, wo ihr jeden Tag eine Münze einwirft und solange könnt ihr dort horten? :icon_lol:

Und wo muss man das Fach im Formular VM angeben,wenn es keine Werte enthält ? Und wenn es Werte erhält muss man diese Werte ja sowieso angeben.

Träum weiter.
Du hast wohl nicht gelesen was ich verlinkt habe,aber hier nochmal für Lernrestistente :

Unter Schließfach ist ein Safe zu verstehen. Dieser wird in der Regel bei einem Kreditinstitut angemietet. Welche Sachen dort verwahrt werden, erfährt das Kreditinstitut nicht.
Bei der Eröffnung eines Schließfachs muss gemäß § 154 Abs. 2 AO die Legitimation geprüft und der Name der Verfügungsberechtigten aufgezeichnet werden.
Erstaunlicherweise hat der Gesetzgeber bei dem automatisierten Kontenabruf gemäß § 24c KWG darauf verzichtet, auch diese Daten in die Datei mit aufzunehmen.
Erläuterungen zu relevanten Begriffen

Und du glaubst das JC gibt dir eine Frist von 2 Wochen den Inhalts des Fachs vorbeizubringen, anstatt das Fach gleich zu pfänden und zu sehen was wirklich drin ist...?:icon_lol:
Vielleicht kapierst Du es jetzt !

Was in einem Bankschließfach deponiert wird, geht keinen Dritten etwas an, auch die Bank weiß es nicht. Es ist Privatsache. Dass an diesem verschwiegenen Ort auch Dinge untergebracht werden, die das Licht scheuen müssen, ist ein offenes Geheimnis. Von Schwarzgeld wird gemunkelt und von geheimen Dokumenten, aber auch von Waffen und Drogen. Zwangsweise geöffnet werden kann ein Bankschließfach nur auf richterlichen Beschluss, wenn ein schwerwiegender Tatverdacht vorliegt.
Schutz vor Einbruch und Diebstahl: Bankschließfach

Verstehe. Du hast also absolut keine Ahnung, daß sich Behörden, Krankenkassen usw. einen (Pfändungs-) Titel selbst ausstellen können und dafür brauchen sie nicht mal den Rechtspfleger vom Gericht, geschweige denn ein Richter. :icon_lol:
Wenn jemand absolut keine Ahnung hat,dann doch wohl Du !
Was Du hier ablässt ist absoluter Blödsinn und fern jeder Gesetzesgrundlage.
 

Nimschö

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Aug 2007
Beiträge
2.086
Gefällt mir
832
#17
AW: Bankschließfach

Ja wozu auch? Wenn man nicht zu verbergen hat -verstehe ich nicht wieso man das nicht angeben sollte? Wenn man aber was bunkern will ist man schlecht beraten es nicht anzugeben, denn die Neugier des JC könnte einem zum Verhängnis werden...
SRY, aber ich kann dieses "Wenn man nichts zu verbergen hat..." echt nicht mehr hören/lesen ohne in Technicolor(TM) zu rülpsen.

ICH habe Dinge zu verbergen. Und NEIN, diese Dinge sind NICHT illegal, sie sind PRIVAT!

Wenn das JC zur Neugier neigt: Neugier ist der Katze Tod.
 

HartzVerdient

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Aug 2012
Beiträge
4.320
Gefällt mir
3.954
#18
AW: Bankschließfach

Wenn man nicht zu verbergen hat -verstehe ich nicht wieso man das nicht angeben sollte?
Wenn du Nachts deine(n) Frau / Mann vögelst, dann hat man eigentlich auch nichts zu verbergen. Trotzdem inserierst du das nicht in der Morgenpost, weil es deine eigene Sache ist. Wenn ich auf dem Lokus kacken bin, dann geht's auch niemandem etwas an, obwohl ich hier auch nichts zu verbergen hätte.

Es geht einfach darum, dass es niemandem etwas angeht. Nicht alles was man verbergen kann, ist illegal oder ungeziemt. Es geht einfach nur niemanden etwas an. Es soll sogar Leute geben, die sehen den FM / SB als eine Art Freundersatz an und kotzen sich ständig bei dem aus. Dieser notiert natürlich alles mit und verwendet es eines Tages gegen dich.
 

Nimschö

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Aug 2007
Beiträge
2.086
Gefällt mir
832
#20
AW: Bankschließfach

Was ist das denn für ein Troll?:rolleyes:
Pillen vergessen, oder ein paar zuviel genommen.
Wer weiß das schon.

Nochmal zur Sache:
Ein Schließfach ist in sich kein Wertgegenstand oder Vermögen, enthalt auch nicht zwangsläufig welches und muß als solches auch nirgends angegeben werden.
WENN Wertgegenstände drin wäääären, müüüßten diese natürlich angegeben werden.

Und wie gesagt: Sooo schnell stellt kein Richter da einen Durchsuchungsbeschluß für aus, nur weil irgendein SB aus lauer Luft heraus meint ein Schließfach bedeutet auch gleich, dass da Goldbarren drin liegen.

Und, dellir(ium): Was genau meinst Du hat der Zoll damit zu tun, dass ich ein Privatleben habe, dass die Öffentlichkeit nichts angeht, weil es nunmal mein PRIVATleben ist?
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Gefällt mir
1.168
#22
AW: Bankschließfach

Was soll ich jetzt sagen? Du glaubst irgendwelchen Bank-Flyern oder Wiki, aber was ein durchgedrehter SB machen wird -findest du nirgends.
Nö,weil auch ein durchgedrehter SB nicht mehr Macht hat,als ein nicht durchgedrehter.Und deshalb auch kein Richter einen Durchsuchungsbefehl für ein Schliessfach ausstellt,ohne schwerwiegende Verdachtsgründe.

Bisher bist Du für Deine Behauptungen noch jeden Beweis schuldig geblieben !
Statt einfach meine Zitate so wegzuschieben,solltest Du schon mal Butter bei die Fische geben,für Deine seltsamen Aussagen.
 
E

ExitUser

Gast
#23
AW: Bankschließfach

Nö,weil auch ein durchgedrehter SB nicht mehr Macht hat,als ein nicht durchgedrehter.Und deshalb auch kein Richter einen Durchsuchungsbefehl für ein Schliessfach ausstellt,ohne schwerwiegende Verdachtsgründe.

Bisher bist Du für Deine Behauptungen noch jeden Beweis schuldig geblieben !
Statt einfach meine Zitate so wegzuschieben,solltest Du schon mal Butter bei die Fische geben,für Deine seltsamen Aussagen.
Warum wird eigentlich unterstellt, Mega hätte was Illegales im Sinn?

Wer nichts Illegales macht, kann dem gelassen entgegen blicken. Selbst wenn ein Richter beschließen sollte, dass der Inhalt des Schließfachs mal geprüft werden sollte.
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.499
Gefällt mir
2.152
#24
AW: Bankschließfach

Moinsen Mega400,

ich möchte auch Dir die Forenregel #11 ...

11. Themen/Threads erstellen
Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit Überschriften wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder Bankschließfach, sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
... in Erinnerung bringen.

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier.


:icon_wink:
 

HimbeerTony

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Apr 2010
Beiträge
898
Gefällt mir
454
#25
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Denke mal, das Schließfach selber muss man nicht angeben, das alleine stellt ja kein Vermögen da.

Mit dem Inhalt verhält es sich dann, wie mit allen anderen Dingen aus dem persönlichen Eigentum auch:

- Ist nur die dreckige Kochewäsche drin, muss man die wohl nicht angeben, es sei denn, es sind Diamanten eingenäht, wie zur Zarenszeit :icon_biggrin:

Wieso überhaupt Bankschliessfach?? Als ob die nun irgenwie sicherer wären, als die gute, alte Matratze ? :icon_hihi:

Grüße !
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Gefällt mir
1.168
#26
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Wieso überhaupt Bankschliessfach?? Als ob die nun irgenwie sicherer wären, als die gute, alte Matratze ? :icon_hihi:

Grüße !
Es sind schon viel mehr Matratzen verbrannt als Schliessfächer. :rolleyes:
 

HimbeerTony

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Apr 2010
Beiträge
898
Gefällt mir
454
#27
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Es sind schon viel mehr Matratzen verbrannt als Schliessfächer. :rolleyes:
:icon_lol: das ist wohl wahr !

Aber mir ist kein Fall bekannt, wo eine Matratze ausgeraubt wurde, höchstens mal, aus versehen, auf dem Sperrmüll entsorgt :icon_biggrin:
Und nach 10 Jahren sollte man die Matratze eh mal erneuern..
Obwohl es inzwischen sehr teure Matratzen gibt, stellt die Matratze alleine wohl noch kein anzugebendes Vermögen da.

An Bankschliessfach anzumieten, macht ja eigentlich nur Sinn, um dort halbwegs sicher, Eigentum von gewissem Wert, verwahren zu lassen.
Nun muss aber Eigentum in Form von jeglicher Art angegeben werden, egal wo es sich nun befindet. (Auf dem Mond wäre es wahrscheinlich noch sicherer, müsste aber trotzdem angegeben werden)

Wer nun also meint, den Inhalt seines Schliessfaches nicht angeben zu müssen, hat sich getäuscht. Der Aufbewahrungsort spielt keine Rolle, sondern, ob Eigentum oder nicht.

Dass ein JC hellhörig wird, wenn ein SGBII-Empfänger ein Schliessfach anmietet, dürfte selbstredend sein...
wie gesagt, die Kochwäsche könnte man auch in der Waschmaschine aufbewahren

Grüße !
 

HimbeerTony

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Apr 2010
Beiträge
898
Gefällt mir
454
#29
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Bin jetzt einfach davon ausgegangen, das Eigentum in einem extra angemietetem Bankschließfach, auch Vermögen darstelt...
Wenn es sich jetzt allerdings um fremdes Eigentum, von beträchtlichem Vermögen handelt, sähe die ganze Sache schon wieder ganz anderes aus :icon_kinn:
Dann müsste man es natürlich nicht angeben, denn wofür man sein Geld ausgibt, geht das JC garnichts an.

In wieweit das JC auf fremdes Eigentum, in vom Empfänger angemietete Schließfächer, verwerten darf/kann, weiss ich jetzt nicht, wohl eher nicht.

Grüße
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Gefällt mir
7.416
#30
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Du mußt aber nicht dein Eigentum angeben, sondern dein Vermögen.
Nicht alles was dein Eigentum ist, ist auch Vermögen....
 

evelyn62

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
1.043
Gefällt mir
707
#31
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

In meinem Schliessfach sind Versicherungspolicen, Geburtsurkunden, Pässe und Zeugnisse drin, Testament und Patientenverfügung, Briefe für meine Kinder, falls ich mal nicht mehr bin. Kurz alles was ich zu Hause nicht aufbewahren mag und was nicht oder nur unter grossen Anstrengungen wiederzubeschaffen wäre. Z. B. die Geburts- und Heiratsurkunden meiner Grosseltern aus Westpreussen. Der Stammbaum meiner Familie, zurück bis ins 17. Jahrhundert. Das hat für mich einen ideellen Wert, das krieg ich nie wieder, wenn das mal wegkommt. Das ist meine Identität, meine Wurzeln. Trotzdem geht das das JC nix an.
Wenn das schon strafbar sein soll, bitte, dann gehe ich in den Knast.
 

Roter Bock

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
2 Jun 2011
Beiträge
3.290
Gefällt mir
3.305
#32
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

...also ich finde die Klassiker sind immer noch am besten. Spricht was gegen den eigenen kleinen Tresor....

Wer nicht in der Mietwohnung lebt kann das doch machen. Wand- Schließfach einbauen, Bild davor und fertig!

Keine Diskussion ob die Bank Schließfachdaten weitergibt oder nicht. Dann kann man seine dreckigen Stinksocken notfalls da drin bunkern. Ob das die Ehrlichkeit befördert im Sinne von "man muss dem Amt alles sagen", das sehe ich Kraft eigener Wassersuppe eher relativ. Sagt mir das Amt alles? Nö!

Es gibt da verschiedene Möglichkeiten. Ich erinnere mich da gut an einen Freund von mir. Die Bude war das reinste Chaos, hart an der Grenze zum Messie, aber kein Mensch hätte da gefunden was er versteckt hatte. Zusammengerollte Hunderter in der Stabtaschenlampe, im hintersten Fach im Küchenbüffee, das man erst erreicht, wenn man das Klavier wegschiebt. Nur vergesslich darf man nicht sein. :icon_lol:

Roter Bock
 

HimbeerTony

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Apr 2010
Beiträge
898
Gefällt mir
454
#34
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Du mußt aber nicht dein Eigentum angeben, sondern dein Vermögen.
Nicht alles was dein Eigentum ist, ist auch Vermögen....
Ja ich weiss!
Aber man muss Vermögen (und Einkommen, anderes Kapitel), was (zwangsläufig) Eigentum ist, angeben.
Darüber hinaus, gibt es ja auch Eigentum, was kein vermögen ist, welches man nicht angeben muss und dann gibts ja Schonvermögen, welches man angebn muss, aber nicht angerechnet wird.

Was mich eben beschäftigt hat, war:
Ein ALGII-Bezieher mietet ein Schließfach und lagert (Wert)-Gegenstände eines Dritten (Nicht-ALGII-Bezieher) ein.
Wie wäre da der Sachverhalt?

Ich würde behaupten:
Da es nicht das Eigentum (Vermögen) des ALGII- Beziehers ist, muss er es nicht angeben und müsste nachweisen, dass es nicht sein Eigentum ist (z.B. mittels Vertrag)
Allerdings würden mit Sicherheit Nachfragen seitens des JCs kommen und hätte das JC ein Recht drauf, auf jene, im Besitz (aber nicht im eigentum) des SGBII-Empfängers zu zugreifen ?

Grüße !
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Gefällt mir
7.416
#36
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Was mich eben beschäftigt hat, war:
Ein ALGII-Bezieher mietet ein Schließfach und lagert (Wert)-Gegenstände eines Dritten (Nicht-ALGII-Bezieher) ein.
Wie wäre da der Sachverhalt?
Da wird das JC behaupten, das es sich um deinen Inhalt handelt, da es unwahrscheinlich ist, das ein Fremder dir Vermögen zur Aufbewahrung in deinem Schliessfach auf das er keinen Zugriff hat, gibt. Die Verträge werden dann als Schutzbehauptung abgetan, da wirste nen netten Richter brauchen, der dir glaubt......
 

Hartzeola

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
10.170
Gefällt mir
3.419
#37
AW: Bankschließfach

Ein Jobcenter ist eine juristische Person des öffentlichen Rechts für einen Landkreis oder eine Kreisfreie Stadt in Deutschland, die für die Durchführung der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II zuständig ist
Jobcenter

Zum Vergleich:

Eine Behörde oder ein Amt ist eine staatliche Einrichtung, die im weitesten Sinne für die Erfüllung von gesetzlich vorgeschriebenen Aufgaben der Verwaltung des Staates und dabei insbesondere für Dienstleistungen des Staates gegenüber seinen Bürgern zuständig ist. Sie ist das Organ der jeweiligen Körperschaft, für die sie eingerichtet ist.
Behörde
 

HimbeerTony

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Apr 2010
Beiträge
898
Gefällt mir
454
#38
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

ok, was ich nachvollziehen könnte für ein schliessfach, sind immaterielle Dinge, an denen ein persönlicher Wert hängt, aber nicht unbedingt ein materieller.

Nun ja, wer meint, in einem Bankschliessfach seien solche Dinge besser aufgehoben, möge sie dort einlagern und (viel) Geld an die Banken spenden.
Man sollte damit rechnen, dass das JC nach dem Schiessfach fragt und ob dann da die Wahrheit ausreicht ??:icon_kinn:

weiss nicht, ich hab mein ganzes (für mich wertvolles) Zeugs immer noch zu Hause rumfliegen und fühle mich auch sehr gut dabei. Davor, dass die Wohnung mal abbrennen könnte, mache ich mir weniger Gedanken, als über gierige Banken, oder nervende JCs...
Muss halt jeder selber wissen, Voraussetzung wissen...
Grüße
 

evelyn62

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
1.043
Gefällt mir
707
#39
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Ich bin schon mal abgebrannt. Nein, nicht aus eigener Schuld. Seitdem befindet sich Wichtiges nicht mehr in der Wohnung.
 

HimbeerTony

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Apr 2010
Beiträge
898
Gefällt mir
454
#40
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Ich bin schon mal abgebrannt. Nein, nicht aus eigener Schuld. Seitdem befindet sich Wichtiges nicht mehr in der Wohnung.
Ja dann sieht man natürlich die Welt mit anderen Augen !!
Das ist halt das Ding mit der Wahrscheinlichkeit, "abbrennen" ist so unwahrscheinlich, wie Lottogewinn, vielleicht gewinnst Du bald :wink:

Es ist nicht verboten ein Schliessfach zu mieten, wer es für richtig hält, möge es tun !

Hay Leute, freier Wille ist ein jedem von uns gegeben! Schon vergessen ??

Grüße !
 

Nimschö

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Aug 2007
Beiträge
2.086
Gefällt mir
832
#42
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Schnuckel, das beweist im Grunde nur, wie total verfehlt der ganze JC-Aufbau organisatorisch und verwaltungsrechtlich ist. EInerseits ist es KEINE Behörde, andererseits haben sie ( anscheinend) behördenrechtliche Befugnisse ( hat mal einer verwaltungsrechtlich geprüft, inwiefern JCs überhaupt VAs erlassen dürfen?)...

Verquaster Unsinn...
 

Hartzeola

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
10.170
Gefällt mir
3.419
#43
AW: Bankschließfach

Nur Behörden erlassen Verwaltungsakten, also ist das JC eine Behörde.

Nur komisch, dass die Meinung des Gerichts nicht mit Deiner überein stimmt...:icon_cry:

Der Begriff des Verwaltungsakts wurde im ersten Drittel des 19. Jahrhunderts in der Literatur des deutschen Staats- und Verwaltungsrechts bekannt. Er ist eine Übersetzung des französischen Begriffs „acte administratif“. Mit dem „acte administratif“ war jede Maßnahme der Verwaltung gemeint, sei es auf dem Gebiet des Privatrechts oder auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts. In Deutschland wird der Begriff des Verwaltungsakts von Anfang an nur im Zusammenhang mit Maßnahmen der Verwaltung auf dem
Gebiet des öffentlichen Rechts verwendet.
http://www.fes-kommunalakademie.de/_data/VR_Verwaltungsakt.pdf
 

hartz5

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
4.490
Gefällt mir
1.591
#45
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Mal so zwischendurch...ich hab mich noch nie mit Schliessfächern beschäftigt...

was kostet sowas ?

Beim Durchlesen fand ich den Gedanken, wichtige Urkunden auswärts zu lagern, richtig und gut, deswegen meine Frage.....

Hoffe, die ist erlaubt :wink:
 
Mitglied seit
13 Feb 2013
Beiträge
570
Gefällt mir
75
#47
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Habe mich bei der Sparkasse informiert. Ein kleinste Schließfach würde 19€/Jahr kosten und ist bis 10.000€ versichert. Gegen eine Extragebühr könnte die Versicherungssumme erhöht werden.

Problem: Diese Schließfächer gibts nur für Kunden, als Fremdkunde kommt man erstmal auf eine Warteliste, hoffentlich brennt die Matratze nicht vorher ab. :icon_cool:
 

Nimschö

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Aug 2007
Beiträge
2.086
Gefällt mir
832
#48
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Das ist ja noch richtig erschwinglich o,O

Ich gestehe, es lockt mich auch ein paar Sachen( Papierzeugs, keine Bündel Bargeld :icon_mrgreen: ) dergestalt unter zu bringen. Wird geregelt sobald mein umzug durch ist...
 
Mitglied seit
13 Feb 2013
Beiträge
570
Gefällt mir
75
#49
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Sollte man lieber kleine oder große Scheine dort einlagern, was ist sicherer?:icon_mrgreen:
 

Nimschö

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Aug 2007
Beiträge
2.086
Gefällt mir
832
#50
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Sollte man lieber kleine oder große Scheine dort einlagern, was ist sicherer?:icon_mrgreen:
Halt Dich an die alten Gangsterfilme: "Kleine, nicht durchgängig numerierte Scheine..." :icon_mrgreen:

...ergibt auch größere Bündel, sieht dann meeeeehr aus ;)
 
Mitglied seit
13 Feb 2013
Beiträge
570
Gefällt mir
75
#51
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Halt Dich an die alten Gangsterfilme: "Kleine, nicht durchgängig numerierte Scheine..." :icon_mrgreen:

...ergibt auch größere Bündel, sieht dann meeeeehr aus ;)
Ich werde die Nummer rausschneiden dann kann das Geld nicht mit mir in Verbindung gebracht werden. Ich habe mich für große Scheine entschieden da man diese unauffällig zwischen Dokumente legen kann :danke:
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#52
AW: Bankschließfach

Kann man so sehen. Oder so
[...] Zwar hat das Gericht erhebliche Zweifel daran, dass es sich bei dem Beklagten um eine Behörde oder Bundeseinrichtung handelt. Nach § 23 Abs. 1 VwVfG ist die Amtssprache und nach § 184 GVG ist die Gerichtssprache deutsch. Bei der Bezeichnung "Jobcenter" handelt es sich indes gerade nicht um eine aus der deutschen Sprache herrührende Begrifflichkeit. Von daher ist mehr als fraglich, ob eine unter dem Begriff "jobcenter" firmierende Einrichtung eine deutsche Verwaltungsbehörde sein kann. Dies gilt ungeachtet dessen, dass im Bereich der öffentlichen Aufgabenwahrnehmung in letzter Zeit vermehrt Anglizismen und andere Fremdworte Einzug gefunden haben, denn einer ordentlichen hoheitlichen deutschen Verwaltung ist auch eine deutsche Begrifflichkeit immanent. [...] [hier unbedingt weiterlesen, die Beispiele sind herrlich! :biggrin:]

Ungeachtet dieser Zweifel ist aber der Beklagte zur Überzeugung des Gerichts richtiger Beklagter und materiell passivlegitimiert, denn er geriert sich zumindest als Behörde bzw. Bundeseinrichtung mit der Folge, dass ihn auch der Anspruch aus dem IFG trifft.
==> http://www.elo-forum.org/news-disku...home-newsletter-27-03-2014-a.html#post1627528

==> http://www.elo-forum.org/news-disku...-27-03-2014-urteil-telefonlisten-giessen.html
 

Maxenmann

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Aug 2008
Beiträge
1.845
Gefällt mir
522
#53
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Habe mich bei der Sparkasse informiert. Ein kleinste Schließfach würde 19€/Jahr kosten und ist bis 10.000€ versichert. Gegen eine Extragebühr könnte die Versicherungssumme erhöht werden.

Problem: Diese Schließfächer gibts nur für Kunden, als Fremdkunde kommt man erstmal auf eine Warteliste, hoffentlich brennt die Matratze nicht vorher ab. :icon_cool:

Ich zahle 30 Euro/Jahr und habe das bei einer Bank mit der ich sonst keinerlei Geschäftsbeziehungen habe, war kein Problem das zu mieten
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Gefällt mir
7.416
#54
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Ich werde die Nummer rausschneiden
Schneide doch die Wertangabe raus, dann weiss keiner wieviel es ist....
 

hass4

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Aug 2012
Beiträge
1.691
Gefällt mir
813
#55
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Ich bin schon mal abgebrannt. Nein, nicht aus eigener Schuld. Seitdem befindet sich Wichtiges nicht mehr in der Wohnung.
der hauptantrag und auch weiterbewilligung beinhalten fragen zu vermögen, dass sogar überwiegend.

bisher konnte ich noch keine frage finden wo ich mein schonvermögen gebunkert habe, ob in der wohnung, bei angehörigen, oder sonst wo im garten vergraben, evtl. bankschließfach.

ich habe es, weil es gesetzlich geregelt ist und ich es angebe, nur muss ich es nicht auf verlangen vorzeigen oder wohl möglich noch eine skizze anfertigen wo im garten verbuddelt und dem antrag beifügen.

wenn man mir nicht glaubt soll man ein ermittlungsverfahren einleiten!
 
Mitglied seit
13 Feb 2013
Beiträge
570
Gefällt mir
75
#56
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Was würde denn passieren wenn plötzlich das "Schonvermögen" auftauchen würde und man es offiziel als Inhalt im Bankschließfach angeben würde?
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#57
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Was würde denn passieren wenn plötzlich das "Schonvermögen" auftauchen würde und man es offiziel als Inhalt im Bankschließfach angeben würde?
Wenn es vorher gemeldet war, dann nichts. Es hat sich lediglich der Lagerort verändert.
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Gefällt mir
7.416
#58
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Schonvermögen kann nur beim Erstantrag auftauchen, danach ist es
Einkommen.
 

Nimschö

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Aug 2007
Beiträge
2.086
Gefällt mir
832
#60
AW: Muß die Anmietung eines Bankschließfachs in irgendeiner Form dem JC gemeldet werd

Schonvermögen kann nur beim Erstantrag auftauchen, danach ist es
Einkommen.
Nunja, außer es ist Sachvermögen, das bei Antragsstellung vorhanden war, angegeben wurde und ganz legal im Bezugszeitraum in Geldvermögen umgewandelt wurde... :popcorn:
Wobei jetzt üblicherweise niemand seinen kompletten Hausstand bei Antragsstellung angibt und eine verkaufte Microwelle oder Mixer kann auch schonmal "umgewandelt" werden...
 
Oben Unten