• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Muss aus der Wohnung mit Mutter raus, will in andere Stadt ziehen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

GlobalPlayer

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
15 Okt 2007
Beiträge
1.127
Gefällt mir
19
#1
Also ich hatte in einem vorherigen Thread schon über meine problematik zuhause berichtet,
also momentan ist es so, dass ich vor dem problem stehe, dass meine Mutter (ohne mir davon was zu sagen)die Wohnung gekündigt hat, um mit Ihrem Mann zusammenzuziehen.Das heisst sie nimmt billigend in KAuf, dass ich mit meinen Brocken auf der Strasse sitze, wenn ich nix neues habe.

Jetzt gibt es den einzigen Ausweg, dass ich nach Münster ziehe, wo mein Vater wohnt.Wie gehe ich jetz am besten vor?
Der ARGE das Kündigungsschreiben meiner Mutter vorlegen und dann sagen dass man aus persönlichen Gründen umziehen will?
Wird dann der Umzug bezahlt?
 

marty

Elo-User/in
Mitglied seit
6 Mai 2008
Beiträge
662
Gefällt mir
30
#2
Hallo,

hast du eigenes Möbel das transportiert werden muss?
Oder nimmt deine Mutter einfach alles mit?
Wovon lebst du in Moment? Wieso musstest du zum Vater? Wie alt bist du?

Kannst gerne auch eine PN mir schreiben.

das wird schon

marty
 

vagabund

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
4.562
Gefällt mir
693
#3
Unter den Umständen kannst Du Dir eine eigene Wohnung suchen und die Genehmigung bei der ARGE beantragen.

Du bist nicht verpflichtet, mit Deiner Mutter "mitzuziehen" bzw. sie muss Dich auch nicht mitnehmen.

Dann beantragst Du alle weiten Beihilfen, Umzugskosten, Kaution, Renovierungskosten und ggf. Erstausstattung.
 

GlobalPlayer

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
15 Okt 2007
Beiträge
1.127
Gefällt mir
19
#4
Ja ich habe eigene Möbel die transportiert werden müssen.Ich lebe von ALG II und bin mit meiner Mutter in BG.
Ich muss nicht zum VAter, aber ich gehe erstmal dorthin, weil ich da mehr stabilität habe.Meine Mutter hier ist sehr problematisch.

Wer muss die restlichen Kosten tragen?ARGE Bochum oder ARGE Münster?
Ich bin 22.
 

marty

Elo-User/in
Mitglied seit
6 Mai 2008
Beiträge
662
Gefällt mir
30
#6
Hallo,

Sei nicht beleidigt wegen deiner Mutter, alle Menschen machen Fehler, du packst es schon.

ich werde mich

-gleich beim Vater (falls er zustimmt) anmelden -Einwohnermeldeamt
- ALG II dort beantragen(Münster)
wahrscheinlich ein Neuantrag, weil die Kosten der Unterkunft anders sind und auch das Geld des Vaters jetzt gerechnet werden könnte
- Antrag auf Übernahme der Umzugskosten stellen(Arge Bochum), hierzu kümmere dich darum dass du genau auflisten kannst was es kosten wird
und melde dich bei mir(oder Beratungsstellen in Bochum)
-Kindergeld auf dein Konto überweisen lassen ( vermute es ist nicht so, sonst nicht beachten)

für den Anfang

m.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten