Muss AG mir bei Mutter Kind Kur Lohn weiterzahlen?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Summergirl10

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2011
Beiträge
42
Bewertungen
0
Hey zusammen ,
ich muss hier mal wieder eine Frage stellen, leider hab ich unter der Suche nichts passendes gefunden was mir weiterhelfen kann...!

Ich habe einen Job auf 400 Euro Basis,zusätzlich beziehe ich Leistung vom Amt..dies aber auch nur noch bis August.... nun möchte ich eine Mutter Kind Kur machen ....muss der AG trotzdem weiterhin in dieser Zeit meinen Lohn fortzahlen??
Bin da gerade echt überfragt......:icon_kinn:

danke schon mal im Vorraus für Eure Antworten
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.799
Bewertungen
5.420
Hallo,

wie handelt dein AG denn, wenn du arbeitsunfähig geschrieben bist?

Zahlt der dann auch weiter?

dann würde ich mich für die 3 Wochen einfach vom HA krank schreiben lassen...

Meine Schwester macht ebenfalls einen 400 -Euro-Job, der AG zahlt nicht weiter, wenn jemand au ist...
obwohl er das per Gesetz müßte...interessiert ihn aber nicht und von den Mitarbeitern klagt keiner, weil alle Angst um ihren Job haben...

wo sind denn die vielen Arbeitsplätze in Deutschland?...
 

Summergirl10

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2011
Beiträge
42
Bewertungen
0
Wenn ich vom HAusarzt krank geschrieben bin zahlt der Ag weiter, dafür zahlt er bei Urlaub nicht....obwohl er das vom Gesetz her eigentlich müsste...! Aber ne Zulassung für ne Mutter Kind Kur ist doch ein Medizinisches Attest der Krankenkasse das Du krank bist und die Krankenkasse so wie derArzt es für Medizinisch notwendig halten das Du diese Mutter Kind Kur machst....oder?!
 

Scherge

Elo-User*in
Mitglied seit
9 April 2013
Beiträge
18
Bewertungen
11
Hey zusammen ,
ich muss hier mal wieder eine Frage stellen, leider hab ich unter der Suche nichts passendes gefunden was mir weiterhelfen kann...!

Ich habe einen Job auf 400 Euro Basis,zusätzlich beziehe ich Leistung vom Amt..dies aber auch nur noch bis August.... nun möchte ich eine Mutter Kind Kur machen ....muss der AG trotzdem weiterhin in dieser Zeit meinen Lohn fortzahlen??
Bin da gerade echt überfragt......:icon_kinn:

danke schon mal im voraus für Eure Antworten

Ja, MKK ist medizinische Vorsorge- oder Reha-Maßnahme, daher gilt § 9 EntgFg, der auf § 3 verweist.
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.508
Auch die Minijob-Zentrale schreibt, dass dir die Entgeltfortzahlung durch den Arbeitgeber zusteht.

Minijobber, die infolge unverschuldeter Krankheit arbeitsunfähig sind oder an einer medizinischen Vorsorge- oder Rehabilitationsmaßnahme teilnehmen, haben wie alle Arbeitnehmer Anspruch auf Entgeltfortzahlung durch den Arbeitgeber. ...
Weiterlesen Minijob-Zentrale - Minijobs im gewerblichen Bereich - Arbeitgeberversicherung

Auf der Seite findest du auch Telefonnummer, Mailadresse und Fax der Minijob-Zentrale.
 

Summergirl10

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2011
Beiträge
42
Bewertungen
0
Vielen lieben Dank für Eure Antworten ich denke dann kann ich mit meinem Arzt gemeinsam den Antrag auf die Mutter Kind Kur ausfüllen!:icon_hug:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten