• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Mütterrente und Anrechnungszeiten

E

ExitUser

Gast
Hallo liebe Foris,
gestern kam ein Bescheid der DRV den ich nicht richtig deuten kann.
Vielleicht kennt Ihr euch damit aus.
Besonders folgender Satz mach mir zu schaffen::icon_frown:

Habe ich im Anhang Grau unterlegt.

Meine Frage wäre gibt es für 2 Kinder (die ersten beiden) nur einen Entgelt-
punkt?

Wer weiss näheres dazu? Ich könnte mich ja auch mit der DRV in Verbindung setzen, wähle aber diesen Weg da es sicher auch andere Frauen betrifft.
 

Anhänge

Doppeloma

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
30 Nov 2009
Beiträge
10.980
Bewertungen
12.428
Hall Dicker Bear,

gestern kam ein Bescheid der DRV den ich nicht richtig deuten kann.
Vielleicht kennt Ihr euch damit aus.
Besonders folgender Satz mach mir zu schaffen::icon_frown:

Habe ich im Anhang Grau unterlegt.

Meine Frage wäre gibt es für 2 Kinder (die ersten beiden) nur einen Entgelt-
punkt?
Es ist wie immer bei der DRV schwer nachzuvollziehen aber eigentlich dann doch "ganz einfach" ...

Es gab bisher (aus einem Erziehungsjahr = volles Kalenderjahr nach der Geburt des Kindes) auch nur einen zusätzlichen Rentenpunkt für die Erziehungszeit von je 12 Monaten.

Hier konnten ja totale "Überschneidungen" nicht so vorkommen, weil die normale Frau (in der Regel) nur ein Kind in einem Jahr (innerhalb 12 Monaten) bekommen konnte (meine keine Mehrlinge, sondern einzelne Kinder :biggrin:) ...

Nun gibt es aber 2 volle Erziehungsjahre (also 2 volle Kalenderjahre/24 Monate) für jedes geborene Kind (vor 92, bei den anderen ist das schon mit erfasst) ... das zählt immer ab dem Tag der Geburt ...

Das Jahr was schon im Rentenkonto erfasst war wird in diesem Bescheid NICHT erneut aufgeführt, also nur das jeweils noch fehlende 2. Lebensjahr des Kindes.

Bei dem einen Nachwuchs von euch gibt es die "Überschneidung" mit einem Geschwisterkind (1. Lebensjahr Kind B = 2. Lebensjahr Kind A) ... damit das 2. Lebensjahr für Kind A nicht "verloren" geht, bekommt deine Frau noch das erwähnte "Extra-Jahr" im grauen Bereich ...

Hoffentlich habe ich dich jetzt nicht ganz verwirrt ...

Letztlich muss Jedes Kind bereits für 1. Lebensjahr im Rentenkonto deiner Frau gespeichert sein und mit diesem Bescheid für JEDES Kind ein 2. "Lebensjahr/Erziehungsjahr" zusammenkommen ...

Man habe ich es gut, dass ich nur 2 Kinder habe, zwar beide vor 1992 geboren aber fast 10 Jahre auseinander ... so gab es da keine "Überschneidungen" der Erziehungszeiten ... habe den Bescheid auch schon bekommen.

Der war dadurch recht übersichtlich, gehörte zum "Anpassungsbescheid" meiner EM-Rente im Juli dazu ... ich warte jetzt nur noch auf die Auszahlung der darin versprochenen Mütterrente ... :icon_hihi:

MfG Doppeloma
 

saurbier

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Mrz 2013
Beiträge
2.898
Bewertungen
2.085
Hallo Doppeloma,

du hast schon einen Bescheid für die zusätzliche Berücksichtigung der Kinder nach der neuen Rentenreform (1 Renteneckpunkt mehr pro vor 1992 geborenem Kind).

Also bei meiner Mama liegt bis heute noch nichts vor.

Die hat zwar wie gewohnt ihre neue Rentenmitteilung erhalten, aber ansonsten kam noch nichts, noch nicht mal eine Mitteilung das sich da was in Zukunft ändern wird, schon merkwürdig.


Gruss saurbier
 
E

ExitUser

Gast
Hallo und guten Tag,
ich denke mal der Bescheid wird wohl in den nächsten Tagen(Wochen) zu gestellt werden.
Die Postlaufzeit für den Bescheid meiner Frau dauerte auch 14 Tage. Erstelldatum und Zustellungsdatum.
 

Doppeloma

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
30 Nov 2009
Beiträge
10.980
Bewertungen
12.428
Hallo saurbier,

du hast schon einen Bescheid für die zusätzliche Berücksichtigung der Kinder nach der neuen Rentenreform (1 Renteneckpunkt mehr pro vor 1992 geborenem Kind).
nicht so ganz, in der Änderungs-Mitteilung zur laufenden EM-Rente war das auch sehr leicht miss zu verstehen was da stand ...

Auf der ersten Seite waren die neuen Zahlen (für Versicherung und die Erhöhungs-Betrag) nach den ganz allgemeinen Regeln ... darunter stand dann was davon "dass die neue Mütterrente" darin bereits "enthalten wäre" in Höhe von rund 48 Euro für meine beiden Kinder ...

Konnte aber nicht hinkommen, der Betrag der "neuen" Rente (zahlbar ab 07/2014) war ja gerade mal knapp 20 EURO höher, das hätte ja dann deutlich mehr sein müssen, wenn das da angeblich schon enthalten war ... ???

Auf der Rückseite stand dann die Erklärung, dass man noch Zeit brauchen würde allen berechtigten Müttern das zu berechnen und mitzuteilen, wie hoch dann die zukünftige EM-Rente (in meinem Falle) monatlich sein würde ... dafür bekäme man dann erneut einen schriftlichen Bescheid ...

Darum kam ich ja auf "Weihnachtsgeld von der DRV" in einem anderen Thema, denn diese Beträge (der Mütterrente) müssen ja dann (rückwirkend ab Monat Juli 2014) auch noch nachgezahlt werden ... die sind eben doch (noch) nicht in der "Neuen" Rente (lt. 1. Seite des Bescheides) enthalten ...

Wie das etwas betagtere Mütter noch alles verstehen sollen weiß ich auch nicht, aber die DRV "arbeitet" ja schon seit vielen Jahren fleißig daran (habe ich mal irgendwo bei denen gelesen), die Bescheide und Informationen "besser verständlich zu formulieren" ... Gut Ding will eben Weile haben ... :wink:

MfG Doppeloma
 
Oben Unten