Müssen die Kosten für Unterkunft gewisse Richtlinien haben,Wohnwagenplatz,Hotelzimmer? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

fz234

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 August 2015
Beiträge
60
Bewertungen
3
Moin,

Ich habe mal eine allgemeine Frage zum Wohnen mit Hartz4.

Wenn in meinem Ort zb 360€ der höchstsatz für die Unterkunft ist, heißt das dann das ich auch überall für diesen Betrag wohnen kann?

Also wenn ich zb ein Hotelzimmer für den Preis finde oder zum Beispiel auf einem Wohnwagenplatz oder in einer Containerstadt wohnen will, spielt das ein Rolle? Müssen die Kosten für Unterkunft gewisse Richtlinien haben?

ICh würde mich sehr über eine Ausführlich Auskunft oder verlinkungen über dieses Thema sehr freuen!


lieben gruß
 

bla47

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.609
Bewertungen
323
AW: ALGII und Wohnen

Infos hier: www.harald-thome.de/örtlicheRichtlinien
Es sollte schon von vorn herein das angemessene TOP Modell unter den Wohnungen sein. Eine eilig angemietete Bruchbude hat den Nachteil, das ohne wichtigen Umzugsgrund in der gleichen Stadt keine höhere Miete für eine bessere Wohnung mehr bezahlt wird, auch wenn diese noch angemessen sein sollte.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.513
Bewertungen
13.442
AW: ALGII und Wohnen

Hallo@fz234,

ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift, habe das heute in deinem Beitrag ergänzt!

https://www.elo-forum.org/forenregeln.html

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder ALGII und Wohnen sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Du kannst bis zu 110 Zeichen in der Überschrift schreiben.

Warum es so wichtig ist eine aussagekräftige Überschrift im Thread zu schreiben, die Erklärung hierfür kannst du hier nachlesen ****klick****

Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 

hans wurst

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 November 2007
Beiträge
2.561
Bewertungen
1.531
AW: Müssen die Kosten für Unterkunft gewisse Richtlinien haben,Wohnwagenplatz,Hotelzimme

Hallo

Unter "Unterkunft" sind bei tatsächlicher Nutzung alle baulichen Anlagen oder Teile zu verstehen, die tatsächlich geeignet sind, vor den Unbilden der Witterung zu schützen und ein Mindestmaß an Privatheit sicherzustellen. Zu Unterkünften zählen daher auch Not- oder Obdachlosenunterkünfte (BVerwG 12.12.1995 – 5 C 28.93 – BverwGE 100, 136), auf die sich ein Hilfebedürftiger zur Deckung des Unterkunftsbedarfes indes nicht verweisen lassen muss, Hotel- oder Pensionszimmer (VG Braunschweig 12.8.1992 – 4 B 4316/92 – info also 1992, 194 u.a.) oder auch ein Wohnwagen (VGH HE 3.9.1991 – 9 TG 3588/90 – info also 1992, 30 f.) Zur Deckung des Unterkunftsbedarfs geeignete und tatsächlich auch genutzte Räumlichkeiten sind auch dann als "Unterkunft" anzuerkennen, wenn deren Nutzung zivil- oder baurechtlich nicht rechtmäßig ist oder untersagt werden könnte.

Quelle:
MieterEcho Sonderausgabe Juni 2005: Hartz IV: Regelements der Kosten der Unterkunft
Beschluss OVG NW, 12.06.2003, 12 E 144/01, Rz.: 22 ff.
LPK-SGBII NOMOS-Verlag, 4.Auflage zu § 22, Rn 20
Bearbeiter : Prof. Dr. Uwe-Dietmar Berlit ( Vorsitzender Richter am BVG Leipzig)
 
Oben Unten