Münteferings kleiner Triumph

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.320
Die linke Europaabgeordnete Sylvia-Yvonne Kaufmann tritt unter heftiger Kritik an ihren Ex-Genossen zur SPD über. Die feiert das als weiteren Erfolg gegen Lafontaine

Im Netz kündigten sich die Ereignisse auf eigene Art an: Wer am Donnerstag die Seite der linken Europapolitikerin Sylvia-Yvonne Kaufmann anclicken wollte, kam nicht weit. "Diese Seite ist zur Zeit abgeschaltet", hieß es da. Dass in der Tat Überarbeitungsbedarf bestand, wurde dann am Nachmittag in der Berliner Parteizentrale der SPD offensichtlich.
Um 15 Uhr trat Kaufmann dort mit wehendem roten Seidenschal an der Seite von Parteichef Franz Müntefering und dem Spitzenkandidaten der SPD für die Europawahl, Martin Schulz, vor die Mikrofone um zu verkünden, was vorher schon durchgesickert war: Dass sie die Partei wechselt und "als Sozialistin und überzeugte Europäerin" fortan mit der SPD für den Fortschritt in Europa kämpfen wolle...


Linke: SPD feiert Übertritt der Abgeordneten Kaufmann | Politik | Nachrichten auf ZEIT ONLINE

Gruss

Paolo
 

Woodruff

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juni 2006
Beiträge
2.989
Bewertungen
2.015
Anerkannt wurde ihre Arbeit aber zuletzt vor allem außerhalb der Partei. Zum Ärger vieler ihrer Genossen und vor allem von Parteichef Oskar Lafontaine setzte sie sich vehement für den Lisssaboner EU-Reformvertrag ein, gegen den die Linke vor dem Bundesverfassungsgericht klagt. Und sie warf ihrer Partei vor, in der europäischen Einigung nicht auch Chancen zu sehen.

Die Strafe folgte auf dem Fuß: Auf dem Parteitag Ende Februar wurde sie, gemeinsam mit dem zweiten prominenten Europapolitiker André Brie, auf Vorschlag des Vorstands für die Europawahl am 7. Juni nicht wieder nominiert.

Prima, wenn solche Leute weg sind, dann wird die Linke wählbarer :icon_pfeiff:
 

Hetman

Elo-User*in
Mitglied seit
15 November 2006
Beiträge
337
Bewertungen
4
Prima, wenn solche Leute weg sind, dann wird die Linke wählbarer :icon_pfeiff:
:icon_daumen:
ich glaube, die frau hat den vertrag wohl nicht gelesen... oder nicht verstanden, was ich eher annehme.:eek:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten