München: Interessensgemeinschaft der Erwerbslosen - Der IGEL blickt zurück

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

herzog

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 November 2011
Beiträge
35
Bewertungen
21
Seit Januar 2012 besteht nunmehr die Interessensgemeinschaft der Erwerbslosen - München und Umgebung. Nach einem halben Jahr der aktiven Selbsthilfearbeit wollen wir ein wenig zurück blicken und in diesem Zuge neue Interessierte einladen, bei uns reinzuschnuppern und sich gegebenfalls auch an in Kürze anstehenden Aktionen in München zu beteiligen.

Nachdem München bis zu unserer Gründung absolutes Brachland war, was die Verbreitung von Selbsthilfegruppen für ALG-II oder Sozialhilfe-BezieherInnen angeht, war es fast schon nicht mehr erstaunlich, dass unser erstes Treffen im Januar 2012 auf großes Interesse gestossen ist und wir aus dem Stand heraus acht interessierte Gründungsmitglieder in einer kleinen Münchner WG-Küche versammeln konnten.

Schnell war klar, dass der Erfahrungshaushalt der einzelnen Mitglieder ebenso wie deren rechtlicher Kenntnisstand unterschiedlich gross ist. Auffallend war aber, dass fast alle schon länger im ALG-II oder Sozialhilfe Bezug standen. Die Notwendigkeit, sich zu organisieren scheint einem also erst nach einschlägigen Erfahrungen mit den Sozialbehörden zu dämmern. In der Folgezeit haben wir zweiwöchentliche Treffen abgehalten, zuerst in Privatwohnungen und als wir zu viele wurden dann in einer billigen Gaststätte mit angeschlossenem Biergarten in München Schwabing.

Diese Gründungsphase wurde zunächst mal genutzt, um sich als Gruppe zusammen zu finden und zu organisieren und um sich gegenseitig individuell zu beraten und zu unterstützen. So konnten wir bereits in den ersten sechs Monaten mehrere Eingliederungsvereinbarungen verhindern bzw. erfolgreich aufheben und haben es geschafft, zwei Wohnkostensenkungsaufforderungen des Jobcenters auszuhebeln. Zischenzeitlich steckt fast niemand mehr in einer Sinnlos Maßnahme des Jobcenters und wir leisten über den eigenen Gruppenbezug hinaus auch Beratungen an Aussenstehende.

Um die Gruppe zu organisieren haben wir eine eigene Internetseite erstellt, die weiter ausgebaut werden soll: IGEL - Interessengemeinschaft der Erwerbslosen München - Startseite Ausserdem drucken wir gerade Broschüren (s. Anhang), die wir bei den in Kürze anstehenden Aktionen nach dem Berliner Vorbild 'KEINE/R MUSS ALLEIN ZUM AMT' verteilen wollen.

Um solche Aktionen mitzuplanen und die Gruppe auch stetig zu erweitern suchen wir zur Zeit verstärkt Interessierte, die Lust haben, mal bei uns reinzuschnuppern und uns beim nächsten Treffen am Dienstag, den 26. Juni 2012 kennen zu lernen.

Vorbei kommen kann jeder Erwerblose, ob Hartz-IV oder Empfänger anderer Sozialleistungen, sowie deren Angehörige oder auch einfach nur interessierte MitstreiterInnen. Ein einzelner Besuch verpflichtet nicht zum dauerhaften aktiven Mitmachen: auch wer nur einmalig Hilfe oder Beratung sucht, ist herzlich willkommen, ohne gleich Mitglied bei IGEL werden zu müssen. Für den Sommer sind auch einige direkte Aktionen zum Thema ALG-II und dessen Sanktionen geplant.

Auf Wunsch einiger Mitglieder wird der genaue Treffpunkt nicht veröffentlicht, um sich in zwangloser Atmosphäre unterhalten zu können, ohne Lauscher durch das Jobcenter fürchten zu müssen.

Der genaue Treffpunkt kann telefonisch unter 089 - 46 13 36 35 (David Herzog) erfragt werden.

Die nächsten Termine sind jeweils Dienstags um 15 Uhr:

26. Juni 2012
10. Juli 2012
24. Juli 2012
07. August 2012
21. August 2012
04. September 2012
18. September 2012
02. Oktober 2012

Solidarische Grüße,

David Herzog
 

Anhänge

  • Flyer_IGEL-web-762kb.pdf
    741,9 KB · Aufrufe: 272

berimbau

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Februar 2007
Beiträge
94
Bewertungen
1
AW: München: Website IGEL Erwerbsloseninitiative

Danke für die Info!
 

Elbfee

Elo-User*in
Mitglied seit
12 April 2012
Beiträge
165
Bewertungen
39
Nabend...

Da schließe ich mich an.... :biggrin:
weiter so. :icon_daumen:

Gruß
 

herzog

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 November 2011
Beiträge
35
Bewertungen
21
Nabend...

Da schließe ich mich an.... :biggrin:
weiter so. :icon_daumen:

Gruß

Vielen herzlichen Dank für die zahlreichen feedbacks. Tut gut, das zu lesen und motiviert für die weitere Arbeit. Nachdem wir in nächster Zeit einige Aktionen in München planen und uns mit Infoständen direkt vor Jobcentern aufstellen wollen, mobilisieren wir derzeit verstärkt neue Mitglieder.

Wer also Interesse hat, an solchen Aktionen auch anonym teilzuhaben, kann gerne am kommenden Dienstag, den 26. Juni 2012 zu unserem Vorbereitungstreffen kommen. Der genaue Treffpunkt in einer Schwabinger Gaststätte mit Biergarten kann telefonisch bei mir unter 089-46 13 36 35 erfragt werden.

Solidarische Grüsse,

David Herzog
 

Elbfee

Elo-User*in
Mitglied seit
12 April 2012
Beiträge
165
Bewertungen
39
Hallo David....
Nachdem wir in nächster Zeit einige Aktionen in München planen und uns mit Infoständen direkt vor Jobcentern aufstellen wollen, mobilisieren wir derzeit verstärkt neue Mitglieder.
Auch wenn ein angetroffener nicht Mitglied bei euch werden möchte, aus welchen Gründen auch immer, ist es sehr von Vorteil, wenn Ihr diesen erreichen könnt.
Versuch deshalb möglichst viele Kontaktmöglichkeiten zu knüpfen, dann kannst Du diese Leute auch außerhalb eures Kreises erreichen, um diese einzuladen zu Aktionen von euch.

Viel Glück...

Ich hoffe das macht Schule, und wir bekommen mehr solcher Vereinigungen, wie die eure. :icon_klatsch::icon_daumen:

Gruß
 

Kristina

Neu hier...
Mitglied seit
17 Oktober 2008
Beiträge
6
Bewertungen
0
.... nicht zu empfehlen ....

Habe das Angebot der Begleitung angenommen und hatte einen Alptraumtermin: vorherige Abstimmung wurde nicht eingehalten und mir wurde dadurch nachweislich geschadet.

Die Beratung bei den Treffpunkten ist auch nicht besser: alles kein Problem, setzen wir für Dich durch ... blablabla .... die Angaben habe ich mittels Forum geprüft und haben sich nachweislich als falsch rausgestellt. Alles nur Luftnummern mit oberflächlichem Wissen, alten Kenntnisstand, ...

Wenn man keine Ahnung hat, sollte man dies auch zugeben.

Deshalb VORSICHT ! :icon_evil:
 

Atze Knorke

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Februar 2009
Beiträge
2.418
Bewertungen
2.951
...(at) Kristina, so ist das, keine Ahnung und davon viel, sind ein paar Schnarchzapfen unterwegs?

Vielleicht hält der IGEL noch Winterschlaf?

Zieht sich eigentlich wie ein roter Faden durch die Erwerbslosenindustrie, drum Kopf hoch, schlechter gehts nicht, nur besser!

Und das um und bei München, wo so einiges unerträglich ist!

Quellen:
Statistik nach Themen - statistik.arbeitsagentur.de

https://statistik.arbeitsagentur.de...l/Aktuell/iiia7/eckwerte/eckwerte-d-0-xls.xls

Startseite - statistik.arbeitsagentur.de
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten