Motorradkauf (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

galigula

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juli 2008
Beiträge
1.065
Bewertungen
61
Ich möchte mir nächstes Jahr eine gebrauchte Enduro zulegen.
Wie teuer darf die sein ?
Wieviel Ps darf es sein?
Was ist angemessen?
Wie hoch darf der Hubraum sein?Kennt sich da jemand aus,welche Regeln ich da beachten muss?
Würde mich auf Antworten freuen.

Gruss!
 
E

ExitUser

Gast
1. Kosten. höchstens 50 Euro, sonst werden sie behaupten Du hättest zu viel Geld und kürzen Deinen Regelsatz.
2. PS: höchstens 2,5, sonst behaupten die, Du gefährdest Deine Arbeitsfähigkeit vorsätzlich und verpassen Dir eine Sanktion.
3. Hubraum: höchstens 50 ccm, sonst gilt sinngemäß Pkt. 2..
4. Angemessen: Also aus Sicht der ARGE bist Du reichlich anmaßend. Du hast kein Vergnügen zu haben!!! Du bist Hartz IV-Empfänger, Du unverschämter Sack! Kapier das endlich!!!
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.313
Ich möchte mir nächstes Jahr eine gebrauchte Enduro zulegen.
Wie teuer darf die sein ?
Wieviel Ps darf es sein?
Was ist angemessen?
Wie hoch darf der Hubraum sein?Kennt sich da jemand aus,welche Regeln ich da beachten muss?
Würde mich auf Antworten freuen.

Gruss!
Hi,

lt. BSG vom 7.09.2007 - B 14/7 b AS 88/06R liegt die Höchstgrenze bei 7.500 Euro für ein KFZ. Wie das bei einem Motorrad aussieht ist fraglich. Da ein Motorrad m. W. aber ebenfalls unter die Kategorie KFZ fällt würde somit der selbe Wert als Maßstab zu Buche schlagen. Siehe auch BA12.24 (Quelle: ALG-II Leitfaden)

Ob du dir das kaufen kannst oder nicht ist unerheblich solange du dir den Kauf selber finnzieren kannst z.B. aus Schonvermögen o. ä. Die Leistung bzw. der Hubraum wird über die späteren Folgekosten wie Steuern und Versicherungen entscheiden. Nur du kennst dein Budget/Limit. Als Beispiel zur Ermittlungskalkulation der Folgekosten könnte dieser Link dienlich sein: DA Direkt

Gruss

Paolo
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Du kannst mit deinem Geld machen was du willst: Schrotflinte, Yacht*, Fesselballon** kaufen. Ob du dafür einen Kredit aufnimmst, die Rechnung nicht bezahlst oder dein Schonvermögen einsetzt, ist deine Sache.

Mario Nette

* OK, da müssen wir noch gucken, ob der Kahn was taugt, wenn er so billig ist
** siehe analog *
 

galigula

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juli 2008
Beiträge
1.065
Bewertungen
61
Danke für die Antworten,ich werde versuchen,mich auf 2,5 PS zu beschränken.
Ich werde trotzdem meinen Sb noch mit einer Anfrage nerven.Da die es bürokratisch wollen,bekommen sie es auch so.
 

anna85

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
2 Mai 2009
Beiträge
85
Bewertungen
0
1. Kosten. höchstens 50 Euro, sonst werden sie behaupten Du hättest zu viel Geld und kürzen Deinen Regelsatz.
2. PS: höchstens 2,5, sonst behaupten die, Du gefährdest Deine Arbeitsfähigkeit vorsätzlich und verpassen Dir eine Sanktion.
3. Hubraum: höchstens 50 ccm, sonst gilt sinngemäß Pkt. 2..
4. Angemessen: Also aus Sicht der ARGE bist Du reichlich anmaßend. Du hast kein Vergnügen zu haben!!! Du bist Hartz IV-Empfänger, Du unverschämter Sack! Kapier das endlich!!!
:icon_klatsch:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten