• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Morgen Termin beim SB, 0 Motivation!

Survival

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Sep 2012
Beiträge
269
Bewertungen
46
Hi @ all,

habe morgen einen Termin bei meinem SB, EGV per Verwaltungsakt ist abgelaufen und wer weiss, ob wieder versucht wird mich in eine Maßnahme zu drängen.......

Könnt ihr mir noch kurze Tipps nennen, wie ich die 30-60 Min. Gespräch verkürzen oder unbeschadet rumkriegen kann.

Ich bin am Ende mit den Nerven :biggrin:

Euer Survival.
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
Klar. Nimm alles mit, was du dort schon mal abgegebenhast und fFrage was davon evtl. Noch mal benötigt wird....
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.998
Bewertungen
1.029
Was sprecht ihr da immer solnage?bei mir dauerts keine 5 Minuten.
 

Neudenkender

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Dez 2012
Beiträge
4.375
Bewertungen
4.433
Ich bin am Ende mit den Nerven :biggrin:.
Na dann pass mal gut auf, dass du nicht just beim Besuch einen Nervenzusammenbruch da erleidest ... und der Notarzt gerufen werden musst ... nicht, dass die da noch traumatisiert werden ... und ihr Angst auslösendes Verwaltungsverhalten gar ansatzweise hinterfagen müssten ... das würde ja wohl kaum im Sinne der Sache sein?
 

Frank71

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
2 Jul 2010
Beiträge
2.170
Bewertungen
1.140
@Survival...

nimm dir einen Beistand mit zur Unterstützung.

Wenn der SB eine EGV machen will,nicht vor Ort Unterschreiben,
einpacken und mitnehmen.

Die nicht Unterschrift unter einer EGV wird nicht mehr Sanktioniert.
 

Survival

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Sep 2012
Beiträge
269
Bewertungen
46
Was sprecht ihr da immer solnage?bei mir dauerts keine 5 Minuten.
ECHT ? :D Bei mir starren die ne halbe Stunde lang in den Monitor und tippen ewig auf der Tastatur rum, dann werden paar VV ausgedruckt und am Ende kommt auf´m silberenen Tablet die EGV^^
 

Survival

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Sep 2012
Beiträge
269
Bewertungen
46
Na dann pass mal gut auf, dass du nicht just beim Besuch einen Nervenzusammenbruch da erleidest ... und der Notarzt gerufen werden musst ... nicht, dass die da noch traumatisiert werden ... und ihr Angst auslösendes Verwaltungsverhalten gar ansatzweise hinterfagen müssten ... das würde ja wohl kaum im Sinne der Sache sein?
Mein SB wurde schon wieder gewechselt obwohl ich erst kürzlich n neuen hatte, verstehe ich nicht ganz, bei der muss ich wohl wieder bei null anfangen...
 

Doppeloma

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
30 Nov 2009
Beiträge
10.981
Bewertungen
12.431
Hallo Survival,

Könnt ihr mir noch kurze Tipps nennen, wie ich die 30-60 Min. Gespräch verkürzen oder unbeschadet rumkriegen kann.
kann ich nur zustimmen, Beistand mitnehmen, besonders wenn es eine neue SB ist ... die kennt dich noch nicht und den Beistand auch nicht ... :icon_hihi:

Welcher konkrete Grund wurde denn in der Einladung angegeben, dass du so eine lange Gesprächsdauer befürchtest ... mehr als da drin steht braucht man nicht "besprechen" ???

Auf der Tastatur rumhacken kann die wenn du wieder weg bist und das Gespräch endet spätestens, wenn du aufstehst und gehst ... deiner Mitwirkungspflicht/Meldepflicht bist du mit dem Erscheinen bereits nachgekommen ... "Redepflicht" gibt es noch nicht ... :biggrin:

Debatten über EGV überflüssig, einstecken und zur Prüfung mitnehmen ... sonst noch was und Tschüss ...

Das ist doch kein Knast und du bist ein freier Mensch, wer will dich hindern zu gehen ... was für VV erwartest du denn ... in Arbeit gebracht haben die dich ja offenbar bisher auch nicht oder sehe ich da was falsch ...

Fahrtkosten-Antrag nicht vergessen, hast doch Fahrtkosten zum Amt, oder ???

MfG Doppeloma
 
E

ExitUser

Gast
Mein SB wurde schon wieder gewechselt obwohl ich erst kürzlich n neuen hatte, verstehe ich nicht ganz, bei der muss ich wohl wieder bei null anfangen...
Wieso bei Null anfangen? Es ist immer dasselbe. Gegen das von der FK iniziierte Hinziehen eines Termins kann ein Kunde gar nichts tun.
 

n2ame22

Neu hier...
Mitglied seit
31 Aug 2013
Beiträge
557
Bewertungen
238
Es gibt auch das gegensätzliche Vorgehen: Den SB mit schei*e zulabern, bis er dich gar nicht mehr einladen möchte....
 

obi68

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Okt 2011
Beiträge
1.516
Bewertungen
1.931
Es gibt auch das gegensätzliche Vorgehen: Den SB mit schei*e zulabern, bis er dich gar nicht mehr einladen möchte....
Das habe ich beim ersten Termin meiner neuen SB-Tante so gemacht. Wobei mir das selbst gar nicht so bewusst war während des Termins. Am Ende waren es knapp 90 Minuten, in denen hauptsächlich ich geredet habe. Die Arme schien am Ende auch ziemlich erschöpft, wenn ich mich so zurückerinnere.

Demnächst sind die 3 Monate um, in diesem Turnus müssen die einen bei unserem JC einladen. Mal schauen... *lol*
 

Survival

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Sep 2012
Beiträge
269
Bewertungen
46
Wieso bei Null anfangen? Es ist immer dasselbe. Gegen das von der FK iniziierte Hinziehen eines Termins kann ein Kunde gar nichts tun.

War doch nicht so schlimm wie ich dachte, habe ein paar VV bekommen und am Ende gab es noch einen Versuch meine Unterschrift auf die EGV zu bekommen, was ich getrost abgelehnt habe.
 
E

ExitUser

Gast
War doch nicht so schlimm wie ich dachte, habe ein paar VV bekommen und am Ende gab es noch einen Versuch meine Unterschrift auf die EGV zu bekommen, was ich getrost abgelehnt habe.
Na bitte. Manchmal schaukelt man sich einfach selber hoch, wegen nichts. Hast du die Vereinbarung mitgenommen? Nicht, dass die nachher noch als Akt bei dir eingeht.
 

Survival

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Sep 2012
Beiträge
269
Bewertungen
46
Was heißt VA? Hast Du die EGV nicht zum Prüfen mit nach Hause bekommen, sondern gleich einen EGV-Verwaltungsakt?
Nö, habe ich nicht, habe se gleich als VERWALTUNGSAKT mitgenommen.

Wieso, war dieses Verhalten falsch?
Oder hätte ich etwas Zeit gewinnen sollen, bezüglich der Überprüfung der EGV?

Liebe Grüße

Survival
 
E

ExitUser

Gast
Wieso, war dieses Verhalten falsch?
Oder hätte ich etwas Zeit gewinnen sollen, bezüglich der Überprüfung der EGV?
Ja Total falsch du hättest Zeit schinden können,und im schlechtesten Fall wird man Dich beim SG als UNWILLIG darstellen und ein Widerspruch ist so gut wie nutzlos da hast du Dir meiner Meinung nach ein Eigentor geschossen,aber aus Fehlern lernt man bekanntlich .
 

Survival

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Sep 2012
Beiträge
269
Bewertungen
46
Ja Total falsch du hättest Zeit schinden können,und im schlechtesten Fall wird man Dich beim SG als UNWILLIG darstellen und ein Widerspruch ist so gut wie nutzlos da hast du Dir meiner Meinung nach ein Eigentor geschossen,aber aus Fehlern lernt man bekanntlich .
Hmm.... ja war ich wohl etwas voreilig, aber wie du bereits erwähnt hast, man lernt nur aus Fehlern.
 

Survival

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Sep 2012
Beiträge
269
Bewertungen
46
Widerspruch einlegen, gab offenbar keinen Verhandlungsversuch?
Naja, verhandelt haben wir im Grunde schon. Ich bin mit meinem SB die EGV nochmal durchgegangen und habe sogar noch ein paar Verbesserungsvorschläge gemacht und Texte umändern lassen welche mir nicht gefallen haben (ausgeschlossen die RFB)
Die hätte ich am liebsten komplett durchgestrichen.

Ansonsten habe ich mich im großen und ganzen mit dem Rest "gezwungener Weise" zufrieden gegeben. Am liebsten hätte ich natürlich alles verneint. Aber im Hinblick auf meine bisherigen EGV´s per VA habe ich diese jetzige als OK empfunden.
 

swavolt

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
9.623
Bewertungen
8.741
Und was willst du jetzt mit dem VA machen?
 

swavolt

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
9.623
Bewertungen
8.741
Dann stell den VA doch ein und mach ggf. Widerspruch.
 

Survival

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Sep 2012
Beiträge
269
Bewertungen
46
Dann stell den VA doch ein und mach ggf. Widerspruch.
Meinst du ich sollte schon mal einen Widerspruch fertigen, für den Fall der Fälle?

Dies klingt garnicht mal so verkehrt, werde den VA demnächst mal posten. Vielleicht heute Abend noch.
 

swavolt

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
9.623
Bewertungen
8.741
Nein, direkt den VA angreifen. Nicht erst bis Sanktionen warten.
Muss man aber den VA sehen, welche Vorgehensweise da am besten ist. Deshalb hast du doch die EGV nicht unterschrieben um ggf. den VA anzugreifen. Wenn du die Widerspruchsfrist verstreichen lässt kommst du nur noch mit nem schwereren Überprüfungsantrag an den VA ran und der VA ist auch erstmal bestandskräftig geworden.
 

Survival

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Sep 2012
Beiträge
269
Bewertungen
46
Nein, direkt den VA angreifen. Nicht erst bis Sanktionen warten.
Muss man aber den VA sehen, welche Vorgehensweise da am besten ist. Deshalb hast du doch die EGV nicht unterschrieben um ggf. den VA anzugreifen. Wenn du die Widerspruchsfrist verstreichen lässt kommst du nur noch mit nem schwereren Überprüfungsantrag an den VA ran und der VA ist auch erstmal bestandskräftig geworden.
Danke für die Info.
Ich habe die EGV hier hochgeladen
Brauche Hilfe beim Widerspruch dieser EGV per VA´s!
 
Oben Unten