Morgen Jobcenter Termin und einige Ängste deswegen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Scherbenstern

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 November 2018
Beiträge
17
Bewertungen
2
Hallo,
Morgen um 12h hab ich meinen termin.
Ich werde gut sortiert mit Notizen hingehen um nichts zu vergessen.
Habe etwas Angst da ich eine Angststörung habe,die ich zwar gut im Griff habe aber der Termin dort ist echt hart.

Mir wurde ein Bildungsgutschein zugesichert mündlich als ich gesagt habe dass ich umschulen möchte.
Der Berater hat gesagt er würde es als Hausaufgabe mitnehmen sich dahingehend zu informieren bis zu unserem nä. Termin.
Das fand ich schön.

Davor hatte er allerdings erwähnt dass er mich gerne in eine "Sozialer Arbeitsmarkt" Massnahme stecken würde.:(
Ich möchte das nicht.
Wisst ihr
1.)
wann das beginnen würde???

und 2.)
wie lange
man wöchentlich als Langzeitarbeitsloser so etwas machen müsste?

Ich hoffe dass ich mich mit ihm auf eine Umschulung einigen kann und dann etwas Sinnvolles in Aussicht habe.

Lg Jenny aus Duisburg :oops:
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.779
Bewertungen
3.035
Davor hatte er allerdings erwähnt dass er mich gerne in eine "Sozialer Arbeitsmarkt" Massnahme stecken würde.
Deine Fragen zu einer möglichen Maßnahmenzuweisung wird dir hier keiner im Voraus beantworten können, da hier keiner deinen SB persönlich kennt und weiß, was dieser genau für dich plant. Daher solltest du einfach den morgigen Termin abwarten, was dir genau gesagt und vorallem schriftlich mitgeteilt wird.
 

Merse

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2015
Beiträge
773
Bewertungen
1.820
Wird wohl auf das Übliche hinauslaufen: "Jaaa, wir wissen ja garnicht, ob Sie die Umschulung schaffen, da müssen wir vorher unbedingt eine Maßnahme machen um Sie mal zu testen, und dann gibts ganz bestimmt den Gutschein, ganz fest versprochen" - und anschließend weiß keiner mehr von irgendwas.
 
Oben Unten